Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Unterfamilie: Formicinae

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 31. Mai 2018, 16:51

Die Nr. 1 ist interessanterweise noch immer recht sparsam mit ihrer Legerate. Sie hat insgesamt 3 Arbeiter und 1 Puppe. Larven konnte ich keine erkennen. Eier ebenfalls nicht, obwohl diese durchaus in der Watte stecken könnten.

Dennoch für L. cf. niger ein bescheidenes Ergebnis...
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 12. Juni 2018, 18:16

Das Völkchen hat sich nun vollkommen meiner Sicht entzogen. Sie haben eine Sandmauer errichtet und dahinter die Königin fast komplett nochmal extra zugedeckt mit Sand. Die Kammer der Hoheit ist so klein, dass sie sich vermutlich nichtmal drehen kann!

l.jpg


la.jpg


Hochinteressant :D

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor HHPommesRW für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 20. Juni 2018, 16:50

Ich habe mich gestern dazu hinreißen lassen, dass RG kurz so zu rollen, dass man in die Kammer sehen kann. Natürlich nur um mich zu überzeugen, dass alles noch im Lot ist, schließlich lassen sich die 3 Arbeiter fast nicht mehr sehen in der Arena.

Hier das erfreuliche Bild, dass sich mir bot:

19.6.18.jpg



Es geht also endlich wieder vorwärts :cool:

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor HHPommesRW für die Beiträge (total 2):
User3165Ameisenstarter
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 18. Juli 2018, 10:45

Gyne 1 lebt noch und zieht weiter ihr kleines Volk groß. Aber sie schleicht noch immer in der Entwicklung.

Weniger als 5 Arbeiter ist für Lasius cf. niger jetzt kein gutes Ergebnis für die Zeit, die sie bis jetzt hatte, aber ich bin schonmal froh, dass sie noch lebt. Dachte kurze Zeit, dass die Legerate an mangelnder Fitness liegt.

Fotos folgen.

LG
und viel Spaß noch
Maddin
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 28. Juli 2018, 09:55

Moinsen

Die Hitzewelle tut meinen Ameisen glaub ich recht gut. Die Nr.1 hat jetzt 10+ Arbeiter und ist sogar innerhalb weniger Tage ins angrenzende RG-Nest gezogen, da ihr altes ausgetrocknet war. Für Lasius cf. niger eine beachtliche Leistung so schnell umzuziehen.
28.7..jpg



Im neuen Nest wurde auch gleich wieder eine Sandhöhle erbaut, in der die Königin allerdings nicht haust, sondern ihre Brut.
28.7.jpg


In der Arena ist nun auch endlich mal was los mit ca. 2 Arbeitern, die regelmäßig auf Futtersuche gehen!


Bin sehr zufrieden mit den Kleinen :D

LG und viel Spaß noch
Maddin
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 28. Juli 2018, 13:15

Ach ja... Kleine Randnotiz zur 2Kopfgyne (Vgl. Eintrag vom 05.09.2017), welche die Auswilderung in Osnabrück leider nicht überlebte:
Hab ihr kleines Völkchen vor der Winterruhe zu mir geholt und Mitte Juni nochmal gepusht, da mir bei der Gartenarbeit eh 4 dutzend Lasius cf. niger Puppen in die Schaufel fielen.

Ihr Volk wird jetzt seit einer Woche von einer Chthonolasius Königin regiert! :fettgrins:
2807.jpg


Das aber nur so nebenbei, da besagte Lasius cf. niger Gyne hier in diesem HB auch mal eine Rolle gespielt hat.


Weiter gehts in Berichten nur noch über die Nr.1!

:cool:

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor HHPommesRW für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Re: Lasius Königinnen (Kathis Beute)

Beitragvon HHPommesRW » 25. August 2018, 14:35

Hallo

Die sommerlichen Temperaturen haben mich veranlasst mal nen Monat nicht zu meinen Kleinen zu sehen. In der freudigen Erwartung einen massiven Anstieg an Arbeitern und Brut verzeichnen zu können.

Kommt immer anders als man denkt :rolleyes:


12 Pygmäen und keinerlei Brut waren aufzufinden. Königin fehlt. Hab mich daher auf die Suche begeben und was soll ich sagen...
:confused: Sie war verbaut in die Sandmauer. Tot.

Aufgrund ihrer sparsamen Legerate war ich irgendwie schon davon ausgegangen, dass sie nicht sehr alt werden könnte. Daher kein zu großer Schock aber dennoch sehr sehr schade.


Damit ist der HB hier beendet!
Benutzeravatar
HHPommesRW
Einsteiger
 

Beiträge: 168
Registriert: 6. Juli 2017, 12:23
Wohnort: Wangersen
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 135 mal

Vorherige

Zurück zu Lasius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder