"China"-Acrylnest mit Arena

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]

Re: Re:

Beitragvon Seikilos » 6. September, 2017, 12:32

Serafine hat geschrieben:Bei Solenopsis fugax hätte ich ernsthaft Angst, dass die da durchkommen. Meine Pygmäen sind ungefähr 0,8mm lang und vielleicht 0,2mm hoch, das ist wirklich extrem winzig - und die Art ist ja auch darauf spezialisiert sich durch winzigste Ritzen zu quetschen.


Das hatte ich schon befürchtet, Mist.

Dann muss ich mir hier echt was richtig gutes überlegen, da hab ich noch keinen Plan. Oder doch gleich abgeben...
Seikilos
Einsteiger
 

Beiträge: 89
Registriert: 10. Juli, 2017, 07:36
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 27 mal

Re:

Beitragvon HennY » 7. September, 2017, 12:05

@Seikilos

Wie groß ist denn deine Solenopsis fugax Kolonie?
Ich finde diese Art nämlich ziemlich interessant, also wenn du über
eine Abgabe nachdenkst hättest du einen Abnehmer gefunden. :D

LG

HennY
HennY
Einsteiger
 

Beiträge: 34
Registriert: 20. Juli, 2017, 11:32
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re:

Beitragvon Timbo » 12. September, 2017, 18:43

Hab mir das Teilchen auch mal bestellt und zusammengebastelt, bin sehr positiv überrascht!
Habe mir auch noch eine größere Variante bestellt, werde ich dann auch mal vorstellen sobald es da ist!

Aber eine Frage habe ich noch an dich:
Wofür sind die Teile die ich auf deinem Bild eingekreist habe... die sind bei mir über und ich wüsste auf Anhieb keine Verwendung :confused:

EDIT: In diesem Moment kam mir die Erleuchtung!!!
Das Teil kommt von innen an den Eingang zum Nest!
Dateianhänge
9caf79fac5374cbd044e8161bd991274.jpg
Benutzeravatar
Timbo
Einsteiger
 

Beiträge: 45
Registriert: 9. Mai, 2017, 15:13
Hat sich bedankt: 25 mal
Danke bekommen: 41 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 12. September, 2017, 22:19

Timbo hat geschrieben:
EDIT: In diesem Moment kam mir die Erleuchtung!!!
Das Teil kommt von innen an den Eingang zum Nest!


Cool! Ja genau mit der langen Schraube. Ich hatte mehr Mühe, die richtige Reihenfolge der Nest-Platten zu finden, aber im Nachhinein eigentlich logisch

Bin gespannt auf das grosse!
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 2. August, 2017, 18:30
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 11 mal

Re:

Beitragvon Timbo » 12. September, 2017, 23:03

Ja ich hab mir die Reihenfolge aus den Bildern im Shop zusammengereimt und deine Bilder haben auch geholfen, aber am Ende ist 3s echt logisch. Bei der langen Schraube dachte ich erst die hätten sich vertan, aber jetzt macht es Sinn :clap: . Habe einfach mal eine Gründerkolonie L. niger reingesetzt, mal sehen ob sie einziehen.
Bin selbst auf das große gespannt und wie die Bewässerung mit dem Schwamm bei beiden klappt...
Benutzeravatar
Timbo
Einsteiger
 

Beiträge: 45
Registriert: 9. Mai, 2017, 15:13
Hat sich bedankt: 25 mal
Danke bekommen: 41 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 13. September, 2017, 00:58

Ich konnte mir das mit dem RG erst nicht vorstellen. Hab dann das blaue Band aufgerollt und das mit Wasser gefüllte RG damit "verschlossen". Beim Umdrehen hat sich dann das Band vollgesogen und als ich das RG dann Kopfüber eingesetzt hab, wurde das Wasser vom Schwamm aus dem Band gesogen
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 2. August, 2017, 18:30
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 11 mal

Vorherige

Zurück zu Ameisenhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder