"China"-Acrylnest mit Arena

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 28. August, 2017, 16:42

Lol :-D

Na klar doch! Mann, manchmal seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Vielen Dank!
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re:

Beitragvon Sir Joe » 28. August, 2017, 17:07

Ja das kenne ich :p freut mich, wenn ich dir eine Alternative zeigen konnte. Gern geschehen.
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 458
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 548 mal
Danke bekommen: 529 mal

Re:

Beitragvon Serafine » 28. August, 2017, 19:51

Bei Messor barbarus und größeren Camponotus wäre ich allerdings vorsichtig mit so blind endenden Vinylschläuchen. Hab schon öfters gelesen, dass die Majors manchmal auf die Idee kommen sich durch das Vinyl zu beißen, wenn sie ein Ende finden an dem sie ansetzen können.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 803
Registriert: 1. März, 2017, 16:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 48 mal
Danke bekommen: 367 mal

Re:

Beitragvon Sir Joe » 28. August, 2017, 20:13

Ja da hat Serafine sicherlich Recht, wobei die Kolonie auch erstmal eine gewisse Volksstärke aufweisen muss, damit diese Gefahr besteht. Und da dies nicht von heute auf morgen passiert, bleibt einem durchaus noch Zeit zum handeln, wenn man bemerkt, dass am Schlauchende herum gebissen wird.
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 458
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 548 mal
Danke bekommen: 529 mal

Re:

Beitragvon HennY » 31. August, 2017, 11:21

Hallo Sunrider,

auf mich wirkt das Produkt sehr kompakt aber gleichzeitig qualitativ hochwertig.
Ich spiele ich mit dem Gedanken mir eine Arena für meine Lasius niger Kolonie zubestellen. :P
Also schon mal danke für den guten Tipp. :)

Ich hätte allerdings eine Frage bezüglich der Belüftungsschlitze an den Seiten bzw auf dem Deckel:
Wie groß sind sie bzw welchen Durchmesser besitzen sie? Könntest du da vll ein Foto von der Seite machen?
Schon mal vielen Dank im voraus!

LG

Henny
HennY
Einsteiger
 

Beiträge: 35
Registriert: 20. Juli, 2017, 10:32
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 31. August, 2017, 16:14

Hi Henny

Die Schlitze sind hauchdünn, ich kann am Wochenende mal zu messen versuchen und bessere Fotos machen.

Auch war auch überrascht von der Qualität und beim zusammenbauen hatte ich den Eindruck, dass sich da jemand echt Gedanken gemacht hat.

LG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sunrider für den Beitrag:
HennY
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re:

Beitragvon HennY » 31. August, 2017, 16:54

Danke dir!

Wenn dann würde ich nämlich eine Lasius niger Kolonie in die Arena einziehen lassen und es wäre echt ärgerlich, wenn
die Kleinen sich einfach durch die Schlitze quetschen könnten. ^^
Interesse halber, hast du deine Kolonie schon an die Arena angeschlossen?

LG

Henny
HennY
Einsteiger
 

Beiträge: 35
Registriert: 20. Juli, 2017, 10:32
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 31. August, 2017, 18:37

Da würden wohl nicht mal Amöben ausbrechen :-D
Spass beiseite, die Schlitze sind sehr sehr fein.
Bin die Woche geschäftlich unterwegs, wenn am Wochenende aber schon die erste Pygmäe herum krabbelt, wird das RG definitiv angeschlossen!

Gruss Sunrider
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Ameisenhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder