"China"-Acrylnest mit Arena

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]

"China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 25. August, 2017, 01:02

Hi Leute

Aus reiner Neugierde habe ich mir mal aus China ein Acrylnest bestellt. Mich interessieren vor allem Verarbeitungsqualität und Feuchtigkeitsmanagement.

Ich wollte hier kurz meine ersten Eindrücke mit euch teilen, bevor ich es wohl erst mal als Arena für meine Serviformica lemani benutze, sobald die ersten Arbeiterinnen da sind.

Für rund 30€ gibts das Nest, wie es auf den Fotos zu sehen ist (Portofrei!). Die Arena ist ca. 15x12x10cm gross und der Nestbereich 2.2cm dick.

Geliefert wurde es in Einzelteilen in einem kleinen Paket. Es war wirklich sehr gut gepolstert. Auch wurden zusätzliche Fixiergummis, Muttern und ein Reserve-RG mitgeliefert, falls was verloren oder kaputt gegangen wäre.

Es hat mir viel Spass gemacht, es zusammen zu bauen (ein wenig puzzeln, da keine Anleitung beilag).

Ich bin wirklich überrascht, wie alles zusammenpasst und wie sauber alles verarbeitet ist.

Es gibt einen "Haupt-Deckel", in dem ein kleinerer Deckel eingelassen ist, der wiederum nebst einer Lüftung mit Metallgaze über eine Schiebeöffnung zur Fütterung verfügt.
Zur Belüftung sind zusätzlich Wände und Deckel mit sehr feinen Schlitzen versehen.

Die Feuchtigkeit soll über ein Schwamm-artiges Medium ins Innere abgegeben werden, welches von aussen über ein Reagenzglasspeicher mit Wasser versorgt wird. Da bin ich sehr gespannt, ob das klappt, sieht aber vielversprechend aus :-)

Der Nestteil müsste so auf der einen Seite feuchter sein, als auf der anderen.

Mit kleinen Schiebern aus Folie kann das Nest in mehreren Schritten erweitert werden.

Falls ihr Fragen habt, oder noch weitere Fotos möchtet, einfach schreiben.
Ich hoffe die kurze Vorstellung war interessant und ich werde mal ein Update machen, wenn die Formicas eingezogen sind.

Gruss Sunrider


Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sunrider für die Beiträge (total 4):
MoudebouhouUser3165HamsterpfoteHarry4ANT
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re:

Beitragvon Wuozup » 25. August, 2017, 12:22

Macht echt keinen schlechten ersten Eindruck

Wo kann man denn der Gerät kaufen? ;-)
Wuozup
Einsteiger
 

Beiträge: 36
Registriert: 20. April, 2016, 08:53
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 25. August, 2017, 12:41

Habs von Ali Express. Gibt verschiedene Grössen, Farben und Nestformen.

Gruss Sunrider
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re:

Beitragvon Timbo » 27. August, 2017, 16:54

Könntest du eventuell mal deine Hand oder etwas anderes als Größenvergleich daneben legen!?

Finde das Nest mit Arena echt interessant für Lasius niger oder so.
Benutzeravatar
Timbo
Einsteiger
 

Beiträge: 48
Registriert: 9. Mai, 2017, 14:13
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 42 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 27. August, 2017, 18:39

Hallo Timbo

Die Grössenangaben findest du oben. Leg dir doch einen Massstab hin, dann kannst du es dir besser vorstellen.
Ich glaube ich habe "Grösse L" bestellt, gibst auch deutlich kleiner und wohl auch noch grösser.
Die Bohrungen an den Seiten sind leider nur 10mm :-(
Bin noch auf der Suche nach passenden Gewindestücken / Schlauchverbindern. Notfalls müsste ich sie weiter aufbohren, wovor ich aber etwas Schiss habe :-P

Gruss!
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re:

Beitragvon Kalinova » 28. August, 2017, 11:04

Funktioniert das Nest eigentlich nur mit der mitgelieferten Arena oder kann man es auch als externes Nest aufstellen?
Wie sehen da die Anschlussmöglichkeiten aus?

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1082
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 997 mal
Danke bekommen: 1335 mal

Re: "China"-Acrylnest mit Arena

Beitragvon Sunrider » 28. August, 2017, 11:12

Hi Kalinova

Man kann es wohl auch ohne Arena nutzen. Es gibt halt einfach eine kleine Bohrung bei einer der Kammern unten.
Nicht wirklich geeignet um etwas anzuschliessen, aber mit etwas Basteln geht sicher auch das. Aber eine separate Farm ist sicher besser.

Gruss

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sunrider für den Beitrag:
Kalinova
Benutzeravatar
Sunrider
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 2. August, 2017, 17:30
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 14 mal

Re:

Beitragvon Sir Joe » 28. August, 2017, 15:36

Sunrider hat geschrieben:Die Bohrungen an den Seiten sind leider nur 10mm :-(
Bin noch auf der Suche nach passenden Gewindestücken / Schlauchverbindern. Notfalls müsste ich sie weiter aufbohren, wovor ich aber etwas Schiss habe :-P

Eigentlich brauchst du nicht unbedingt ein extra Verbindungsstück. Du kannst auch einen Schlauch mit etwas größerem Außendurchmesser als die vorhandene Bohrung groß ist nehmen (Ich würde 11mm raten). Wenn du das Ende leicht erhitzt (Fön, Wasserbad, Feuerzeug), dann kannst du es leicht zusammendrücken und in die Öffnung herein fummeln. Richtig umgesetzt sollte das Ganze sehr dicht und ausbruchssicher sein, auch ohne verkleben.
Hier ein Beispiel:
DSCN3712_.JPG

DSCN3714_.JPG

Schöne Grüße

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 458
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 548 mal
Danke bekommen: 528 mal

Nächste

Zurück zu Ameisenhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder