Restliche Fragen vor Koloniegründung

Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Luk123 » 8. September, 2017, 14:45

Moin :) Das ist hier eine Fortführung meines ersten Threads (Welche Art für Anfänger ohne Winterruhe) welcher mir sehr geholfen hat. Da ich mich aber nun für die Camponotus rufoglaucus feae entschieden habe, es aber dennoch noch einige Fragen bezüglich des Formicariums, der Heizung des Formicariums usw. gibt, wollte ich einen neuen Thread eröffnen :)


1.Kann man die Heizmatte am Anfang einfach unter die Plastikbox auf z.b. eine Holzkommode stellen oder empfiehlt sich da, auch für später, eher eine andere Unterlage?



2. Was mache ich mit den 3M Heizkabel?
Ich habe bisher nur Kabel mit 3m Länge gefunden, scheint mir ein bisschen groß zu sein :D Was mache ich mit den restlichen 2m die zwangsläufig raushängen werden?


3. Würde auch am Anfang eine Rotlichtlampe (150Watt) als Heizung von Philipps ausreichen?

Habe noch eine etwas ältere Rotlichtlampe zuhause und mir ist gerade eingefallen, dass man die ja eventuell auch als Alternative zuerst anstatt eines Heizkabels nehmen könnte.


4. Was für eine Art von Bodenbelag sollte es am besten sein?


Ist am besten nicht irgendwie ein Mix aus Sand(ganz ganz kleinem Kies :D) und kleinerem Kies ? Also ein als Grundlage Sand und dann vereinzelt der Kies darauf verteilt?
Oder reicht eine Art? Also z.B. eins von den beiden: 1: Granulat 2. Bodengrund Wüste

5. Paraffinöl oder Talkum?
Soweit ich das mitbekommen habe scheiden sich da die Geister. Aber es war vermehrt von dem einen bei erhöhter Temperatur die Rede, weiß aber leider nicht mehr welches.
Welches würdet ihr mir empfehlen?

6.Deko kaufen oder in den Wald und abkochen?
Klar, ich kann sie auch kaufen, aber ich finds irgendwie Schwachsinn für nen paar Tannenzapfen und nen Baumstamm mehrere Euros zu zahlen, wenn ich das selbst in der Innenstadt direkt finde.
Gibt es da bedenken? Natürlich würde ich die Sachen abkochen und trocknen lassen.

7. Welche Art von Essen?
Lieber was gefriergetrocknetes oder was lebendes an Proteinen? Und für die Kohlenhydrate geht doch sicherlich auch der ganz normale Honig den ich zuhause habe :D? Im Antstore kriegt man ganze 20ml für 10€ :D

8. Was für eine Art von Thermostat?
Ginge auch so etwas : Thermostat oder ist das wirklich nur für das andere Teil der selben Firma zum kühlen? Kann der Beschreibung leider nichts genaues entnehmen

Hoffe es nimmt sich jemand Zeit und versucht die Fragen nach einander zu beantworten :)!!
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 10:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 10 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Exnom » 8. September, 2017, 17:09

Zu deinem Heizproblem:
Warum willst du ausgerechnet ein Heizkessel? Du hast ja bereits einen Strahler, der mit 150Watt wahrscheinlich sowieso mehr als ausreicht. Ansonsten kann ich dir noch Keramikstrahler empfehlen, die gibt's zb. Bei Amazon in verschiedenen Wattstufen:
[url=https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00RVBX6Q6/ref=mp_s_a_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1504886741&sr=8-4&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=keramikstrahler]Hier[/url]

Zum Essen:
Selbstverständlich kannst du normalen Honig aus jedem Lebensmittelmarkt nehmen. Schau am besten, dass es einfach Honig ist ohne irgendwelche Zusätze. Ich denke mal den Honig im Antstore kaufen die aller aller wenigsten.

@Mods wo ist der Fehler bei meinem Link?
Exnom
Einsteiger
 

Beiträge: 23
Registriert: 7. August, 2017, 22:28
Hat sich bedankt: 25 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Seikilos » 8. September, 2017, 17:59

Exnom hat geschrieben:
Zum Essen:
Selbstverständlich kannst du normalen Honig aus jedem Lebensmittelmarkt nehmen. Schau am besten, dass es einfach Honig ist ohne irgendwelche Zusätze.



Erstmal: Honig ist Honig und darf keine Zusätze enthalten. Wenn Honig draufsteht ist nach Lebensmittelrecht kein Zusatz erlaubt.
Dennoch: Kauf den Honig beim lokalen Imker um die Ecke und unterstütze den und nicht Rewe, Lidl oder sonst einen Groß-Konzern.

Danke!

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Seikilos für die Beiträge (total 2):
User3165Sir Joe
Seikilos
Einsteiger
 

Beiträge: 117
Registriert: 10. Juli, 2017, 06:36
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 40 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Luk123 » 8. September, 2017, 18:21

Exnom hat geschrieben:Zu deinem Heizproblem:
Warum willst du ausgerechnet ein Heizkessel? Du hast ja bereits einen Strahler, der mit 150Watt wahrscheinlich sowieso mehr als ausreicht. Ansonsten kann ich dir noch Keramikstrahler empfehlen, die gibt's zb. Bei Amazon in verschiedenen Wattstufen:
[url=https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00RVBX6Q6/ref=mp_s_a_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1504886741&sr=8-4&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=keramikstrahler]Hier[/url]

Zum Essen:
Selbstverständlich kannst du normalen Honig aus jedem Lebensmittelmarkt nehmen. Schau am besten, dass es einfach Honig ist ohne irgendwelche Zusätze. Ich denke mal den Honig im Antstore kaufen die aller aller wenigsten.

@Mods wo ist der Fehler bei meinem Link?



Ich denke du meinst das Heizkabel? Hatte mich darauf fixiert, weil davon oft die Rede war, wenns aber nicht notwendig ist, und ich auch zb einfach zwei Wärmematten nehmen kann ( eine fürs Nest, eine für die Arena), dann soll mir das egal sein.

Bei dem Strahler war ich mir halt einfach nicht sicher ob der in Ordnung geht :)! Aber scheint ja so zu sein :)!
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 10:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 10 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Sir Joe » 8. September, 2017, 18:32

Luk123 hat geschrieben:Bei dem Strahler war ich mir halt einfach nicht sicher ob der in Ordnung geht :)! Aber scheint ja so zu sein :)!


Prinzipiell funktionieren verschiedenste Wärmequellen (von offenem Feuer in der Arena würde ich jedoch abraten :p ), du solltest dir halt nur bewusst sein, welche Temperatur du damit wo erreichst und ggf. das Ganze steuern können. Falls du nicht die teure Variante mit einem Thermostat wählst, wirst du um ein Thermometer zur Kontrolle nicht herum kommen. Heizmatten und Keramikstrahler lassen sich übrigens gut mit einem Steckdosendimmer regeln, ansonsten haben sich auch Zeitschaltuhren bewährt.
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 458
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 548 mal
Danke bekommen: 529 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Luk123 » 10. September, 2017, 16:34

Habe vor mir ein Thermostat zu kaufen, nen digitales Hygro- und Thermometer hab ich schon besorgt :)!


Sagt mal, ich überlege grad in welcher Größe ich die Löcher in das Aquarium bohren sollte.
Die Ameisen sollen 10mm groß werden.
Ich tendiere aktuell zu 27mm, einmal weil es beim antstore die meiste Auswahl an Becken-Schlauch-Verbindungen gibt und weil ich glaube das es nicht allzu klein sein sollte. In die 27mm krieg ich wohl mit einer der Verbindungen 14-20mm Schläuche in das Loch, das sollte ja passen.

Oder hab ich da nen Denkfehler und sie mögen es lieber eng wenn sie vom Nest ins Becken laufen?
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 10:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 10 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Sir Joe » 10. September, 2017, 20:11

Mit einer 27mm Bohrung bist du auf der sicheren Seite, theoretisch würden 25mm ausreichen für den von dir angegebenen Beckenverbinder. Du wirst dort aber kein Schlauch mit 20mm Außendurchmesser anschließen können, das ist aber auch nicht nötig, wähle einfach einen kleineren Schlauch mit 16 oder 14mm Außendurchmesser.

Luk123 hat geschrieben:Oder hab ich da nen Denkfehler und sie mögen es lieber eng wenn sie vom Nest ins Becken laufen?

Ja, viele Arten mögen einen kleineren Nesteingang, darum würden sich die Ameisen aber selber kümmern, wenn du ihnen ein wenig Baumaterial zur Verfügung stellst.

PS: Die Beckenverbinder bekommt man übrigens in jedem gut sortiertem Baumarkt unter den Begriff PVC Kabelverschraubung.
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 458
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 548 mal
Danke bekommen: 529 mal

Re: Restliche Fragen vor Koloniegründung

Beitragvon Luk123 » 10. September, 2017, 22:51

Jau perfekt :)!

Glasbohrer dafür wurde bestellt :D

Ich habe jetzt ein paar mal gelesen, dass in der Arena unter dem normalen Bodengrund, Gips ausgegossen ist. Wozu dient das? Einfach Schutz damit die Tiere nicht in die Arena ihr Nest bauen?

Und dazu auch relativ oft, dass der Bodengrund bevor er ins Becken kommt gewaschen werden soll.
Ist dies auch bei dem schon gewaschen Bodengrund vom antstore notwendig? Oder nur wenn man welchen aus dem Baumarkt oder von draussen kommt um ihn zu säubern?
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 10:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 10 mal

Nächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder