Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Unterfamilie: Myrmicinae

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 27. April 2018, 23:13

[Versehentlicher Beitrag, deshalb gelöscht]

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
anthalter_19User3165
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 27. April 2018, 23:23

Neubeginn bei Myrmica ruginodis

Hallo liebes Forum,
da meine erste Haltung dieser Art an der Gründung scheiterte, wollte ich jetzt noch einmal starten. Ich habe in den letzten Tagen mehrere Gynen gefunden/gefangen. Es handelt sich wohl bei allen 3 Kolonien um Myrmica ruginodis.

Die erste Königin habe ich am 20.04.2018 gefangen. Also habe ich sie nun seit 7 Tagen.
Sie hat bisher ca. 7 Eier. Erstmal werde ich die kleine im RG halten und dort füttern.
2018-04-21-12-20-17.jpg


Die zweite Kolonie ist vom 21.04.2018. Sie umfasst zwei Königinnen und 4 Arbeiterinnen, wobei eine Arbeiterin gestern verstorben ist. Entnommen habe ich die Ameisen von einer Kolonie, die mindestens 3 Königinnen hat und 10 Arbeiterinnen. Diese Kolonie hat nun 4 Eier und lebt in einer Plastikbox als Arena.
DSC_7204.JPG
DSC_7214.JPG


Die dritte Gyne ist von 24.04.2018 und hat nun schon 5 Eier. :) Diese wird wie die erste erstmal im RG halten.
DSC_7262.JPG



Ich werde weiter berichten. Zur Diskussion: diskussion-myrmica-cf-rubra-ruginodis-von-ameisenstarter-t57135.html


Liebe Grüße ;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
User3165Erne
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 3. Mai 2018, 21:58

Die Kolonien entwickeln sich gut.

Heute habe ich noch eine Myrmica cf. ruginodis gefangen, die Gyne ist stämmiger und ein Stück größer als die anderen. Sie wird die 4. Kolonie bilden.
DSC_7326.JPG
DSC_7332.JPG
DSC_7339.JPG


Die erste Königin hat nun ungefähr 10 Eier und hat sich ein wenig in die Watte eingebaut.
DSC_7345.JPG


Die zweite Kolonie hat leider 2 weitere Arbeiterinnen verloren. Eine ist in einem Honigtropfen gestorben und die andere lag einfach tot in der Arena. Ein paar Eier hat diese Kolonie nun auch. Zu dieser Kolonie gibt es heute keine Bilder.


Die dritte Königin hat nun 10 Eier.
DSC_7340-4055x2281.JPG




Alle Kolonien leben jetzt in RGs und haben Honigzuckerlösung. Außerdem hat jede heute ein Microheimchen bekommen.

Alles in allem läuft es ganz gut. Ich werde weiter berichten.
Wer Fragen, konstruktive Kritik und Meinungen zu meinem Bericht hat: diskussion-myrmica-cf-rubra-ruginodis-von-ameisenstarter-t57135.html

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 3):
ErneUser3165Maddio
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 30. Mai 2018, 14:59

Nachdem vor gut 4 Wochen das letzte Update kam, gibt es heute mal wieder etwas zu den Myrmica ruginodis.
Königin 1, die vor 27 Tagen 10 Eier hatte, hat tatsächlich nur noch 2 Larven, dafür sind diese ziemlich groß.
DSC_8125.JPG


Kolonie zwei hat ein paar Larven. Die Brut entwickelt sich mittelmäßig.
Die Watte ist jedoch gelbgrünlich geschimmelt.
DSC_8118.JPG
DSC_8120.JPG


Königin 3 entwickelt sich von allen am besten. Mit vielen Larven in verschiedenen Größen.
DSC_8121.JPG


Königin 4 ist leider verstorben. :(
Wieso ist mir nicht klar.
DSC_8136.JPG



Diskussion: diskussion-myrmica-cf-rubra-ruginodis-von-ameisenstarter-t57135.html

Ich werde weiter berichten, nun leider nur von 3 Kolonien.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 7. Juni 2018, 23:12

Gyne 1 hat 3 Larven und mittlerweile wieder Eier. Die Eier lassen sich ziemlich schlecht fotografieren, da sie in der Kuhle sind, die die Gyne in der Watte errichtet hat.
DSC_8612-2280x4053.JPG


Kolonie 2 musste einen kleinen Rückschlag erleben. Die Gynen haben scheinbar die einzig übrige Arbeiterin zerlegt.
Die Frage ist nun, ob sie zuerst gestorben oder von den Gynen getötet wurde. Dass eine Arbeiterin bereits getötet wurde, nachdem es kleine Streitigkeiten gab, kam ja bereits vor.
2018-06-07-22-52-08.jpg
Man sieht Kopf und Gaster. Wo der Thorax nur abgeblieben ist...
Ansonsten sieht die Watte weiterhin nicht gut aus. Sie haben ein paar Larven und Eier.
DSC_8599.JPG


Gyne 3 ist weiterhin auf gutem Weg. Sie hat ihre erste Nacktpuppe und Brut in allen Stadien. Nicht nur von der Brutentwicklung ist sie den anderen beiden vorraus, sondern auch was Brutmenge betrifft.
DSC_8608.JPG
DSC_8606-4055x2281.JPG


Das nächste Update wird wohl folgen, wenn erste Arbeiterinnen schlüpfen.

Diskussion: diskussion-myrmica-cf-rubra-ruginodis-von-ameisenstarter-t57135.html

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
UnkerichErne
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 18. Juni 2018, 22:53

Ich versprach ein Update, wenn erste Arbeiterinnen schlüpfen und so mache ich es.

Gyne 1 entwickelt sich weiterhin mittelmäßig und hat eine Puppe.
DSC_9049.JPG




Kolonie 2 wurde auf Gyne 2 dezimiert... Ich fand die zweite Gyne verstümmelt im Reagenzglas...
DSC_9045.JPG
Es gibt allerdings eine Puppe, die bald schlüpfen wird.
DSC_9048.JPG

Es scheint scheinbar doch Diskrepanzen in der Kolonie zu geben, da ja mehrmals Arbeiterinnen plötzlich tot waren. Die Gyne sowie die letzte Arbeiterinnen waren ja noch zerlegt bzw. verstümmelt...



Wer aufgepasst hat weiß, dass Gyne 3 der Grund für das Update sein muss.
Ja tatsächlich, die erste Arbeiterin ist geschlüpft! Ansonsten sind mehrere Puppen vorhanden sowie ein Paar Eier.
DSC_9042.JPG
Zwei färben sich bereits bräunlich
DSC_9040.JPG
Hier sieht man gut den Größenunterschied



Teilweise läuft es gut, teilweise leider nicht...

Diskussion: diskussion-myrmica-cf-rubra-ruginodis-von-ameisenstarter-t57135.html

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
User3165Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 4. Juli 2018, 22:43

Nun melde ich mich nochmal zu den Kolonien.

Gyne 1 hatte zwischenzeitlich eine Arbeiterin, diese war jedoch missgebildet.
DSC_9203.JPG


Kurz drauf war diese tot und in die Watte eingearbeitet... Die restliche Brut scheint verschwunden.



Kolonie 2 hat nun ein wenig Brut. Eine Arbeiterin ist geschlüpft und es gibt noch eine Puppe.

Bei dieser Kolonie ist jedoch die Watte schrecklich geschimmelt. Grün-gelber Schimmel, schwarzer Schimmel, weißer Schimmel und gelbes Wasser.
DSC_9871.JPG

Ich habe nun ein zweites abgedunkeltes RG angeschlossen und hoffe sie ziehen um.



Gyne 3 ist weiterhin super unterwegs. 7 Arbeiterinnen und etwas Brut gibt es nun.
DSC_9868.JPG




Gyne 1 und 2 machen mir ziemlich Sorgen. Bei beiden ist sehr wenig Brut vorhanden und kaum Arbeiterinnen.

Mal sehen.

Diskussion: diskussion-myrmica-cf-rubra-ruginodis-von-ameisenstarter-t57135.html

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Re: Haltungsbericht Myrmica cf. rubra/ruginodis

Beitragvon Ameisenstarter » 1. Oktober 2019, 16:01

Heute endet dieser Bericht.

Kolonie 1 gibt es trotz regelmäßiger Fütterung und vollem Wassertank nicht mehr... :(

Woran könnte es liegen? Eine Vermutung liegt mir nahe. Bereits vor einigen Monaten, als die Brut verschwunden war, waren viele Milben im Reagenzglas. Auch wenn sie nicht auf den Ameisen saßen, würde ich nicht ausschließen, dass sie die Brut angegriffen und den Ameisen doch irgendwie geschadet haben.

Kolonie 2 hat leider kein besseres Schicksal ereilt.
Auch nach Wochen wollten sie das Reagenzglas nicht verlassen, erst als der Tank leer war, wurde ein neues akzeptiert. Die zwei kurzzeitig vorhandenen Arbeiterinnen sind verstorben, bald darauf die Gyne. Auch hier fand ich massenhaft Milben im Reagenzglas vor.



Kolonie Nummer 3 allerdings hat es glücklicherweise geschafft. Vor ca. 2 Wochen umfasste die Kolonie 10 Arbeiterinnen, es waren alle Brutstadien vorhanden.
IMG_20191001_154429.jpg
IMG_20191001_142733.jpg


Wieso also endet der Bericht?

Ich habe mich entschieden, diese Kolonie freizulassen, Myrmica cf. ruginodis nicht zu halten.
In einem Wald, nahe dem Ort, wo ich die Königin gefunden hatte, habe ich das Reagenzglas ausgelegt.
IMG_20191001_142624.jpg


Vor ein paar Tagen nochmal nachgesehen, die Ameisen sind nicht mehr im RG.





Dieser Bericht hat leider vor allem Tiefen mit sich gebracht, wenige Höhen. Aber auch das gehört zur Ameisenhaltung, nicht immer klappt alles, wie man es sich wünscht.

Manchmal kann man wenig tun, weiß nicht was nicht stimmt. Waren es die Milben, die die anderen zwei Kolonien zu Grunde gerichtet haben?
Denkbar, da alle Kolonien die selben Bedingungen hatten. Gleiche Fütterung, gleiche Temperatur, Feuchtigkeit im RG etc.



Ich hoffe, der ein oder andere hat sich trotzdem an dem Bericht erfreut.


Liebe Grüße :)



_______________________________________________________

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 3):
User3165Unkerichanthalter_19
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1578
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 1109 mal
Danke bekommen: 1801 mal

Vorherige

Zurück zu Myrmica

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder