Puppe gegessen - Camponotus rufoglaucus feae

Puppe gegessen - Camponotus rufoglaucus feae

Beitragvon Luk123 » 9. Oktober, 2017, 11:52

Guten Tag :)

Ich hab leider eine nicht ganz so gute Neuigkeit zu meine Kolonie Camponotus rufoglaucus feae.

Heute morgen habe ich einen Blick ins Nest gewagt und bemerkt wie eine Arbeiterin eine Puppehülle durch das Nest trug, ich hoffte also auf eine neue Arbeiterin.
Allerdings sah ich dann das die Königin etwas vor sich liegen hatte, was definitiv keine tote Fliege oder nen Stück Mehlwurm war. Ich bin mir relativ sicher, dass das der "Inhalt" der Puppe war.
Es war weiß, ungefähr so wie eine Larve. Man könnte aber definitiv nicht erkennen, das das eine Ameise werden sollte.

Nun mache ich mir natürlich Gedanken woran das liegen mag.
Ich dachte zuerst, vorallem beim Anblick des "etwas" aus der Puppe, daran, dass sich die Puppe einfach nicht vollständig entwickelt hat und deswegen eventuell entsorgt wurde. Dazu kann man auch sagen,dass sie echt sehr sehr klein war, gerade im Vergleich zu den Larven die aktuell noch vorhanden sind

Ich habe es leider versäumt Fotos zu machen, zum einen um die Kolonie nicht zu stressen zum anderen weil ich schnell los in die Uni musste

Die anderen Haltungsparameter können in meiner Haltungsübersicht eingesehen werden.

Futter wird eigentlich super genommen, sowohl Fruchtfliegen als auch Mehlwürmer. Die Fruchtfliegen werden sogar eingetragen, die Mehlwurmhälften nicht.

Auch Honig wird angenommen, Wasser steht auch immer zur Verfügung.

Ich hoffe mir kann eventuell jemand helfen
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 122
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 11:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: Puppe gegessen - Camponotus rufoglaucus feae

Beitragvon Kalinova » 9. Oktober, 2017, 14:16

Hallo Luk123

Das klingt vielleicht komisch, aber ich würde das jetzt nicht überbewerten - erstmal beobachten ob es wiederholt auftritt. Davon abgesehen scheint sich die Kolonie bei dir ja gut zu entwickeln.

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Luk123
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1032
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 897 mal
Danke bekommen: 1209 mal

Re: Puppe gegessen - Camponotus rufoglaucus feae

Beitragvon Luk123 » 9. Oktober, 2017, 14:56

Hallo Kalinova :)!

Ganz im Gegenteil, das klingt wie eine Engelsstimme in meinen Ohren :D Pure Erleichterung ;D

Aber ja, das war auch genau mein Plan, Mal abwarten was da noch passiert und dann schauen.

Aktuell sieht es auch nicht so aus, als ob sie an die andere Puppe gehen, die wird die ganze Zeit gut bewacht, genau wie der Rest der Brut.

Auch an zuwenig Essen kann es eigentlich, wie schon gesagt nicht liegen.
Aber ich werde mal weiter schauen und mich spätestens dann melden wenn die Puppe geschlüpft ist und dementsprechend erstmal nichts mehr passiert ist :)!
Luk123
Einsteiger
 

Beiträge: 122
Bilder: 19
Registriert: 6. September, 2017, 11:19
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: Puppe gegessen - Camponotus rufoglaucus feae

Beitragvon trailandstreet » 10. Oktober, 2017, 09:03

Es kann durchaus mal vorkommen, dass eine Puppe, aus welchen Gründen auch immer, abstirbt und die werden dann halt verwertet, bevor sie schlecht werden. :rolleyes:
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3125
Registriert: 21. August, 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 962 mal
Danke bekommen: 904 mal


Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder