Blutige Anfängerin

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 11. März 2018, 18:49

Mir kommt die Kolonieentwicklung ziemlich schnell vor.

Ich hatte am 30.1.2018 27 Arbeiterinnen gezählt und im Reagenzglas sah es so aus:



Heute - 40 Tage später habe 44 Arbeiterinnen gezählt und zwischenzeitlich waren noch 3 Arbeiterinnen verstorben. Die Glasscheiben vom Reagenzglas werden inzwischen von Ameisen befeuchtet und es wird langsam voll und es sieht jetzt so dort aus:



Ist die Brutentwicklung in diesem Zeitraum normal? Was meint ihr wie lange das Reagenzglas für die Kolonie noch reicht?

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Saskia80 für die Beiträge (total 2):
UnkerichSerafine
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 182
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 228 mal
Danke bekommen: 146 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Unkerich » 11. März 2018, 20:47

20 Arbeiter in 40 Tagen ist für eine so junge Camponotus-Kolonie schon eine relativ gute Leistung!
Wie es weitergehen wird kann man schwer vorhersagen, das variiert von Art zu Art meist recht deutlich. Generell kommen die meisten Arten recht lange mit dem RG aus, selbst wenn es darin bereits sehr „kuschelig“ ist :rolleyes:
Ich denke aber, wenn sich die jetzige Brut zu fertigen Arbeiterinnen entwickelt hat, könnte eine gute Zeit sein, um langsam ein neues Nest anzubieten.

LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für die Beiträge (total 2):
KalinovaSaskia80
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1091
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1697 mal
Danke bekommen: 1388 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 11. März 2018, 20:54

Danke für die Einschätzung. :)

Naja das Nest habe ich ja schon eine Weile hier stehen. Ich habe es noch nicht angeschlossen, weil ich den Umzug sehr gerne beobachten möchte und ich ihn nicht verpassen möchte, wenn ich in der Arbeit bin. Deshalb bin ich da am überlegen ob ich bis zu meinem Urlaub im Mai warte oder ob ich es schon am Osterwochenende probieren soll.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 182
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 228 mal
Danke bekommen: 146 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Kalinova » 11. März 2018, 21:11

Holla die Damen legen richtig los und stehen sichtbar gut im Futter. Scheinbar sehr gute Bedingungen die du ihnen bietest. Jede menge Larven sind im Video erkennbar und auch noch einiges an Eiern. Ich denke du kannst auch bis zum Mai warten, dann ist sicher eine kleine Völkerwanderung zu beobachten. Ob sie das Nest dann aber auch Fristgerecht und in einem Rutsch beziehen ist immer etwas fraglich. :rolleyes:

Bin gespannt wie sich weiterentwickeln, denn ich staune etwas über das Tempo wenn man bedenkt mit welcher Koloniegröße diese Art angegeben wird. Hätte ich sicher etwas gemächlicher erwartet :)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1534
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1434 mal
Danke bekommen: 1968 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 11. März 2018, 21:30

Ja, ich hatte bei der angegeben Koloniegröße von max. 1000 Stück auch eine etwas langsamere Entwicklung erwartet. Ich bin da jetzt auch etwas skeptisch ob da nicht die Zahl später noch nach oben korrigiert werden muss.

Naja ich fürchte das Ameisenvolk wird sich einen Zeitpunkt für den Umzug aussuchen, der mir nicht in den Kram passen wird. :p Aber vielleicht habe ich ja Glück.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 182
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 228 mal
Danke bekommen: 146 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Kalinova » 11. März 2018, 22:14

Mach dir erstmal keine Sorgen, zum jetzigen Zeitpunkt kann man (denke ich) keinerlei Rückschlüsse auf die endgültige Koloniegröße ziehen. Das wird die Zeit zeigen.
Das sie sich jetzt so fix entwickeln hat jede menge Vorteile. :)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1534
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1434 mal
Danke bekommen: 1968 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Serafine » 12. März 2018, 00:05

Selbst wenn sie größer werden als 1000 Arbeiterinnen dürfte das nicht wirklich schlimm sein. Meine beiden Nester messen zusammen 36x18cm und dürften gut 2000 Camponotus-Ameisen Platz bieten, außerdem kannst du ihnen mit abgedunkelten RGs in der Arena Außenposten anbieten, die bei steigender Koloniegröße auch permanent besetzt werden dürften (was das Hauptnest entlastet).

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1389
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 163 mal
Danke bekommen: 726 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 12. März 2018, 06:56

Schlimm ist es nicht. Ich habe Abweichungen zu den Verkäuferangaben eh eingeplant. Ich hatte ja sowieso ursprünglich angedacht die etwas volksstärkeren Camponotus vagus zu nehmen. Wenn es jetzt 2000 oder 4000 Arbeiterinnen werden sollten, kann ich damit auch noch gut leben.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 182
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 228 mal
Danke bekommen: 146 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder