Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Winter.

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Winter.

Beitragvon Saiix » 23. November, 2017, 14:57

Servus zusammen.

Ich habe mich inzwischen schon eine längere Zeit mit dem Thema Ameisen beschäftigt und nahm mir vor es jetzt einfach mal durhzuziehen, da ich sehr viel Lust und Liebe da reinstecken würde. Jedoch stellt sich mir gerade eine große Frage:

Kann ich jetzt noch Ameisenköniginnen finden? Wir stehen kurz vor dem Winter und normalerweise sollten die Ameisen ja ruhen. Es wäre schön, wenn ich jetzt eine Königin über die kalten Wintermonate aufziehen könnte, um dann im Neujahr/Frühling mit meiner ersten richtigen Kolonie durchzustarten. Ich sah auf der Homepage bereits, dass es einige Schwarmflüge noch gibt, jedoch waren die alle „Exotisch“ bzw Kursiv gekennzeichnet und ich bin mir nicht sicher, ob ich die hier in Bayern auch finden kann.

Danke schonmal für eure Antwort.

Mit freundlichen Grüßen Saiix.
Saiix
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 23. November, 2017, 14:50
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Frage zu Deutschen Schwarmflügen im Winter.

Beitragvon Kalinova » 23. November, 2017, 15:03

Ich muss dich leider enttäuschen, die Schwarmflüge sind vorbei. Selbst wenn du jetzt noch eine Königin findest würde sie ja die Winterruhe benötigen.

Für einheimische Arten wirst du dich also bis zum nächsten Frühjahr gedulden müssen, vielleicht bietet ja dann auch jemand eine Jungkolonie aus diesem Jahr an. Da lohnt sich ein regelmäßiger Blick in die Flohmärkte. :)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Erne
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1142
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1047 mal
Danke bekommen: 1419 mal

Re: Frage zu Deutschen Schwarmflügen im Winter.

Beitragvon klebi » 23. November, 2017, 21:22

Wenn du selber eine Königin fangen willst bist du ein paar Monate zu spät, probiere es nächstes Jahr im Sommer und du wirst mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Lasius niger Gyne fangen. Für nächstes Jahr viel Glück und eigne dir bis dahin noch etwas Wissen an. Dann sehe ich da keine Probleme.
LG Klebi

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor klebi für den Beitrag:
Erne
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 20
Registriert: 10. August, 2017, 21:14
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Wint

Beitragvon trailandstreet » 24. November, 2017, 12:03

Wo du jetzt noch Königinnen finden kannst, ist höchstens beim Garten umgraben.
Dif Gründerinnen sitzen meist nicht sehr tief.
Natürlich müsste man die erst einmal weiter überwintern.
LG Franz
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3188
Registriert: 21. August, 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 974 mal
Danke bekommen: 924 mal

Re: Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Wint

Beitragvon Unkerich » 24. November, 2017, 15:36

trailandstreet hat geschrieben:Wo du jetzt noch Königinnen finden kannst, ist höchstens beim Garten umgraben.
Dif Gründerinnen sitzen meist nicht sehr tief.
Natürlich müsste man die erst einmal weiter überwintern.


Das ist aber keine sonderlich sinnvolle Methode um an Gynen zu kommen. Erstens wirst du da höchst wahrscheinlich lange suchen müssen, und zweitens ist es kaum möglich eine Gyne mit samt ihrer Brut und evtl. vorhandenen Arbeitern unter der Erde zu finden, und dann auch ohne Verluste einzufangen.
Meine Empfehlung ist auch:
Warte bis nächsten Sommer um dir eine Gyne direkt nach dem Schwarmflug zu fangen, oder kauf dir eine Jungkolonien von diesem Jahr. Das würde ich aber auch erst fürs Frühjahr empfehlen, da es jetzt während der Winterruhe eh nicht viel zu sehen gibt.

LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Dameise
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 691
Bilder: 10
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 835 mal
Danke bekommen: 819 mal

Re: Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Wint

Beitragvon trailandstreet » 24. November, 2017, 15:39

Das hab ich auch nicht behauptet, dazu müsste man schon eine größere Fläche in angemessener Tiefe umgraben.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3188
Registriert: 21. August, 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 974 mal
Danke bekommen: 924 mal

Re: Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Wint

Beitragvon Unkerich » 24. November, 2017, 15:44

...und vermutlich würde man auch einige Tiere übersehen :rolleyes:
Wollte nur darauf hinweisen, nicht das der/die FragestellerIn dann tagelang den Garten auf der Suche nach Gynen umgräbt ;)
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 691
Bilder: 10
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 835 mal
Danke bekommen: 819 mal

Re: Frage zu Schwarmflügen von einheimischen Ameisen im Wint

Beitragvon Saiix » 30. November, 2017, 02:33

Danke für eure Zahlreichen Antworten..!

Leider bin ich etwas zuspät mit der Faszination für diese Insekten aufgekommen, dass stimmt wohl. Ich hatte kurzzeitig überlegt Baumstümpfe im Wald aufzubrechen um darin Ameisen zu finden. :andiewand:

Ich werde mich dann wohl bis Frühjahr gedulden müssen. Und auf die Sache mit dem Flohmarkt - Ich denke, dass es extrem schön wäre seine eigene Kolonie von einer einzelnen selbst gefangenen Königin aufzubauen. Irgendwie muss man ja eine eigene kleine Geschichte zu seiner Kolonie haben haha.

Naja, danke nochmals für eure Antworten.

Carpe Noctem.
Saiix
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 23. November, 2017, 14:50
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder