Neues Formikarium entsteht

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon red_cbr600f » 8. Dezember, 2017, 09:27

Und weiter geht es mit meinem Projekt. Nach einer Verspätungsankündigung von GLS müsste heute meine Antstorelieferung ankommen. Zudem habe ich mit bei Amazon Foto-Würfel bestellt. Diese werde ich versuchen in einen Borg Kubus zu assimilieren :borg_ani: . Der Würfel ist mit 2,99 Euro recht günstig. Er hat eine Kantenlänge von 9cm. Das ist nicht viel. Also werde ich im laufe der Zeit noch mal was größeres bauen. Langsam geht das Projekt doch etwas ins Geld :D wenn man bedenkt ,das es hier eigendlich "nur" um Ameisen geht. (Wiederstand iat hier wohl Zwecklos...)


LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 67
Registriert: 11. Mai, 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon Serafine » 8. Dezember, 2017, 10:46

Zum bemalen sollten sich btw Acrylfarben auf Wasserbasis gut eignen, die sind ungiftig und es macht nichts wenn die Ameisen mal dran knabbern. Wichtig ist vor dem bemalen eine Grundierschicht (üblicherweise scharz oder weiß, beim Kubus wohl eher schwarz) aufzutragen, dann hält die Farbe deutlich besser. Mit trockenbüsten lassen sich bei kantigen Objekten gute Effekte erzielen.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 894
Registriert: 1. März, 2017, 16:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 70 mal
Danke bekommen: 424 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon red_cbr600f » 8. Dezember, 2017, 12:30

Ich mache auch hier erstmal einen Prototy ohne Bemalung. Künstlerisches ist nicht so meins. Geplant ist ein Ytongwürfel mit unterschiedlichen Quadern als vertiefungen zu fräsen und den dann in den mit einigen Löchern versehenen Fotowürfel zu packen. Fertig ist der Borgkubus. Die Großversion lasse ich gleich aus grünem Acryl lasern. Auch hier Ytong ausfräsen und bestücken und fertig. Das ist der Plan. Die Ameisen haben sich derweil im RG verbarrikadiert. Somit habe ich ja leider noch viel zu viel Zeit. Zumal 15 Ameisen ja erstmal Formicarium Nr.1 in Beschlag nehmen können. Da kommt auch der kleine Kubus rein. :borg_ani:

etit: Post war da! Der Innenausbau kann weiter gehen

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 67
Registriert: 11. Mai, 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon red_cbr600f » 11. Dezember, 2017, 07:58

1. kommt alles anders und 2. als man denkt. Meine Tochter hat mit in das design eingegriffen. Nix mit Borg :eek:

sondern:
20171208_212356.jpg


20171210_225101.jpg


Das ist es jetzt geworden.

LG

Markus

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor red_cbr600f für die Beiträge (total 3):
ErneBasti87Maddio
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 67
Registriert: 11. Mai, 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon Serafine » 11. Dezember, 2017, 11:06

Das sieht doch mal ziemlich cool aus. Und die Borg kannste später ja immernoch machen =)
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 894
Registriert: 1. März, 2017, 16:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 70 mal
Danke bekommen: 424 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon red_cbr600f » 11. Dezember, 2017, 11:37

Ytongnest Maßanfertigung. Damit auch die kleinen zufrieden sind... Vielleicht eine Geschäftsidee... :D

Der linke Teil mit den Gängen war Ihre Idee. Die Würfel in der Mitte sind ein Überbleibsel von meinem Borgkubus. Dann kam die Nummer mit der Ameise. Aber aus einem Foto so eine Ameise zu machen ist nicht ganz einfach gewesen.

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 67
Registriert: 11. Mai, 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon Erne » 11. Dezember, 2017, 11:49

Exzellente Bauausführung.
Scheinst richtig Spaß daran zu haben, derartiges zu bauen.

Was ich anmerken möchte, Ameisen haben ihre eigenen Vorstellungen von ihren Nestern und die sehen nicht immer so aus wie von ihren Haltern gedacht.
Z. B. Kammergeometrien und Laufwege müssen halbwegs passen.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1764
Bilder: 249
Registriert: 18. April, 2014, 10:00
Hat sich bedankt: 2853 mal
Danke bekommen: 2233 mal

Re: Neues Formikarium entsteht

Beitragvon red_cbr600f » 11. Dezember, 2017, 12:46

Kannst du mal näher auf die Kammergeometrie und die Laufwege eingehen?

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 67
Registriert: 11. Mai, 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 15 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Technik & Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder