Größe von Ameisenvölkern

Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon red_cbr600f » 11. Januar 2018, 09:50

Ich bin mit der Forensuche nicht weiter gekommen. Gibt es irgendwo eine Übersicht über die zu erwartende Volkgröße?

Ich interessiere mich für klein bleibende Völker wie z.B. T. nylanderi. Gibt es Alternativen?

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 11:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon Saskia80 » 11. Januar 2018, 10:32

Hallo Markus,

ich habe vor kurzem auch nach Ameisenarten gesucht mit den Kriterien: bevorzugt Camponotus-Art, kleine Volksgröße und nicht zu schwierig für den Einstieg. So eine von dir gesuchte Übersicht habe ich leider nicht gefunden.

Aber vielleicht hilft es dir ja ein bißchen, wenn ich dir ein paar Ameisenarten nenne, die ich gefunden hatte:

Camponotus micans Koloniegröße: einige 100 Individuen (Quelle Antstore)
Camponotus foreli Koloniegröße: einige 100 Individuen (Quelle Antstore)
Camponotus lateralis Koloniegröße: selten über 100 Individuen (Quelle Antstore)
Camponotus fallax Koloniegröße: rund 200 Individuen (Quelle Antstore)
Camponotus piceus Koloniegröße: 100-200 Individuen (Quelle Antstore)
Camponotus aethiops Koloniegröße: einige 100 Individuen (Quelle Antstore)
Camponotus rufoglaucus feae Koloniegröße: einige 100 Individuen (Quelle Antstore)

Die letzte genannte Art habe ich dann schließlich genommen.

Ich bekomme leider nicht mehr alle Arten zusammen, die ich gefunden hatte / mir genannt wurden. Meine Quellen waren hauptsächlich Angaben von Shops.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 175
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 222 mal
Danke bekommen: 142 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon red_cbr600f » 11. Januar 2018, 10:42

kannst du die zu erwartende Größe noch dazuschreiben? Dann hat das Forum ja schon als erstes eine kleine "Datenbank" :D
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 11:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon Saskia80 » 11. Januar 2018, 11:07

Ich habe die Angaben vom Antstore reineditiert.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 175
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 222 mal
Danke bekommen: 142 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon red_cbr600f » 11. Januar 2018, 11:54

Perfekt! dankeschön.

Mal sehen ob ich mir eine 2. Kolonie zulege. :rolleyes: Ich muß jetzt erstmal mich einlesen.

LG

Markus

edit: ich glaube es werden Camponotus lateralis :D
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 11:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon Saskia80 » 11. Januar 2018, 12:08

Du solltest bei deiner Nachforschung allerdings berücksichtigen, dass eine kleine Koloniegröße nicht automatisch wenig Platzbedarf bedeutet. Falls das der Hintergrund bei dir ist.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Saskia80 für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 175
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 222 mal
Danke bekommen: 142 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon Serafine » 11. Januar 2018, 13:30

Temnothorax werden allgemein nicht sehr groß und lassen sich gut in einem einzelnen 60x30-Becken halten (so nach 1-2 Jahren könnte man drüber nachdenken ein zweites Becken anzuschließen).

Die Camponotus- und Cataglyphis-Arten werden zwar nicht sehr zahlenstark brauchen aber viel Raum, um sich bewegen zu können. Das gute ist dass man da sehr viel mit Schläuchen und mehreren kleinen Becken "tricksen" kann (Schlauch 2-3x um das Becken gewickelt gibt den Ameisen viel Laufraum verbraucht aber effektiv wenig Platz).
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1286
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 142 mal
Danke bekommen: 647 mal

Re: Größe von Ameisenvölkern

Beitragvon red_cbr600f » 11. Januar 2018, 14:06

an so etwas in der Richtung habe ich gedacht. Ein 2. Formicarium wie mein großes und den Auslauf mit einem Labyrint und Schlauchgängen zu bauen ist ja nen Klacks für mich. Ich kann ein Labyrint aus einer großen Holzplatte fräsen, in die ich ein Schlauch lege. Und das über mehrere Stockwerke. :D
Witzig wäre auch ein Schlauch über meinen Schreibtisch zu legen. Dann hab ich eine Ameisenstraße hier laufen :-)

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 11:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Nächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron