Durchmesser bei den Verbindungsschläuchen (Camponotus)

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.

Durchmesser bei den Verbindungsschläuchen (Camponotus)

Beitragvon Chiale » 11. Januar 2018, 11:55

Hallo Leute,

ich habe von meiner Freundin als Weihnachtsgeschenk ein Ants Canada All you Need Starterset geschenkt bekommen.

Ich habe mir das alles genauer angeschaut und habe bemerkt das die Verbindungsstücke / Schläuche einen Innendurchmesser von ca. 6,35mm haben. Geht sich das für zb. Camponotus cruentatus aus oder wird das zu eng?

danke für eure Hilfe.

lg alex
Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 6. Oktober 2017, 22:42
Wohnort: Linz / Österreich
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Saskia80 » 11. Januar 2018, 13:25

Ich habe eine Camponotus cruentatus Königin beim Händler mit eigenen Augen gesehen und das ist schon eine beeindruckend große Ameisenart. Ich denke das wird zu eng sein.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Saskia80 für den Beitrag:
Chiale
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 173
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 219 mal
Danke bekommen: 136 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Ameisenstarter » 11. Januar 2018, 15:33

6,35mm könnte wirklich knapp werden, außerdem werden die Ameisen ja auch Futter durch den Schlauch transportieren.

Allgemein sind mindestens 10mm empfehlenswert, gerade für eine Camponotus Art.

Chiale hat geschrieben:Geht sich das für zb. Camponotus cruentatus aus oder wird das zu eng?

Noch ein kleiner Hinweis. Die Gattung wird immer groß und die Art klein geschrieben. Also "Camponotus cruentatus".


LG :)

Edit: Meine Camponotus nicobarensis haben einen Schlauch mit 20 mm Außen- und 16 mm Innendurchmesser, das finde ich persönlich optimal.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Saskia80
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Halter
 

Beiträge: 476
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 213 mal
Danke bekommen: 339 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Chiale » 11. Januar 2018, 16:28

@Ameisenstarter
Danke für die Informationen! Habe ich gleich geändert.
Mhm.. da muss ich noch kreativ werden um hier kreativ werden. Die "größeren" Schläuche haben 9,525mm Durchmesser..

Ich muss hier wohl einen eigenen Verbindungstück basteln oder einfach eine kleiner Art nehmen :D


danke für die Infos.
Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 6. Oktober 2017, 22:42
Wohnort: Linz / Österreich
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Saskia80 » 11. Januar 2018, 16:39

Ameisenstarter hat geschrieben:Noch ein kleiner Hinweis. Die Gattung wird immer groß und die Art klein geschrieben. Also "Camponotus cruentatus".


999 Male schreibe ich es richtig und 1 Mal schreibt man es in der Eile falsch und ich bin gleich wieder aufgefallen. :p Aber Danke! :D
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 173
Bilder: 33
Registriert: 13. November 2017, 13:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 1
Januar (1)
Hat sich bedankt: 219 mal
Danke bekommen: 136 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Serafine » 11. Januar 2018, 16:40

Camponotus cruentatus Majors können ca. 15mm groß werden und haben sehr breite Köpfe, das könnte schon sehr eng werden wenn da Verkehr in beide Richtungen laufen soll.

Btw, welches Set? Beim Omni-Set könnte man einfach die Bohrung in der aufgesetzten Arena vergrößern (beim Hybrid wirds schwierig).
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1089
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 542 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Chiale » 11. Januar 2018, 17:31

Serafine hat geschrieben:Camponotus cruentatus Majors können ca. 15mm groß werden und haben sehr breite Köpfe, das könnte schon sehr eng werden wenn da Verkehr in beide Richtungen laufen soll.

Btw, welches Set? Beim Omni-Set könnte man einfach die Bohrung in der aufgesetzten Arena vergrößern (beim Hybrid wirds schwierig).



Hallo,

das NEW! ‘All You Need’ Formica Hybrid 2.0 Gear Pack™

http://www.antscanada.com/shop/need-for ... gear-pack/
Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 6. Oktober 2017, 22:42
Wohnort: Linz / Österreich
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Durchmesser bei den Verbindungsschläuche ( camponotus)

Beitragvon Serafine » 12. Januar 2018, 01:49

Da ist doch auch der dickere Schlauch mit 10mm Innendurchmesser dabei und mehrere Adapter. Der 10mm-Schlauch müsste eigentlich gehen und wenn nur das kurze Stück am Eingang so eng ist dass nur ein Major gleichzeitig durchkommt sollte das eigentlich auch insgesamt gehen.
Was mir mehr Sorgen macht sind die Gänge zwischen den Kammern des Nests, die scheinen ja noch enger als 6mm zu sein.

(Und ich frage ich mich warum man ein Nest aus Canada bestellt, wenn wir hier in Deutschland auch mehrere Hersteller von gedruckten Nestern haben. Das Porto von AC ist ja echt abartig.)
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1089
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 542 mal

Nächste

Zurück zu Technik & Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder