Fragen zu Cataglyphis hispanicus

Themen über exotische Ameisenarten.

Re: Fragen zu Cataglyphis hispanicus

Beitragvon Ameisenstarter » 10. Februar 2018, 16:46

Das Nest habe ich geplant in das 100x40x40 Becken einzubauen, um die Höhe von 40cm besser zu nutzen. Ich wollte einen Ytongblock ungefähr in der Größe 40-60x40x10 (LBH) verwenden, das habe ich auch in die Skizze aufgenommen. Die Kammern möchte ich unten und an den Seiten einbauen.

Okay dann werde ich wohl die Beheizung erst ausprobieren müssen.

Ob es wirklich Cataglyphis hispanicus wird, kann ich nicht sagen, da die Shops nicht sagen können, ob diese Art dieses Jahr verfügbar sein wird. Daher habe ich 2 "Ausweicharten", Cataglyphis oasium und Cataglyphis rosenhaueri. Welche es tatsächlich wird, wird sich zeigen, aber ich bin mir sicher, dass meine geplante Anlage für ein paar Jahre reichen wird und eine Erweitung nach 2 oder 3 Jahren wäre ja auch nicht schlimm. Von den Arten bevorzuge ich (aufgrund der Größe) C. hispanicus und oasium, von den beiden C. hispanicus aufgrund der Färbung.

LG :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1189
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 729 mal
Danke bekommen: 1229 mal

Re: Fragen zu Cataglyphis hispanicus

Beitragvon Ameisenstarter » 5. April 2018, 17:29

Hallo liebes Forum,
da ich momentan wieder am planen bin, bzw. seit gestern der Plan eigentlich vollständig steht, wollte ich noch einmal von meinem Plan erzählen. Ich würde mich über Tipps, Meinungen und Hinweise, für den Fall, dass ich etwas vergessen habe, freuen.

(Alle Größenangaben entsprechen Länge mal Breite mal Höhe)

Ich möchte weiterhin ein 100x40x40 Becken mit integriertem Nest, über einen 2-3m Schlauch verbunden mit einem 40x30x30 Becken. Das Ytongnest soll 60x40x10cm groß sein.

Für die Becken möchte ich aus Hobbyglas Rahmen anfertigen, da Cataglyphis ja sowieso kaum auf Glas laufen können. (Trotzdem werde ich Paraffinöl auftragen)
Geändert hat sich allgemein nur, dass ich nun das große Becken mit normalem Sand und das kleine Becken mit rotem Sand ausstatten will, ein paar Sukkulenten und/oder Kakteen einpflanzen möchte und meine "Artenauswahl" hat sich geändert.
Am liebsten wäre mir jetzt Cataglyphis bombycina, danach Cataglyphis oasium (danke an Erne) und erst dann Cataglyphis hispanicus. Falls ich keine einzige dieser Arten beschaffen kann, wird es wohl auf Cataglyphis noda oder eine ähnliche Art hinauslaufen oder ich überlege, ob ich dieses Projekt dieses Jahr so durchführen werde. (Ich hoffe natürlich, dass ich eine der 3 Arten bekomme)

Deko werde ich (bis auf Bepflanzung und ein paar Steine) aus der Natur nehmen. Neben den offensichtlichen Dingen, wie Becken etc., werde ich 3 Thermometer (eines davon im Nest), Reagenzgläser, eine Heizmatte 53x28 28Watt, eine Heizmatte 28x28 14Watt, eine Steinschale als Futternapf, einen normalen Napf und Bodengrund kaufen.

Es folgt meine überarbeitete Skizze. (die Nestkammern sowie Einrichtung sind nur schemenhaft, doch so in der Art ist es geplant)
Die schwarzen Zahlen stehen für Becken-, die roten für Heizmatten- und die gelben für Ytongmaße.

Liebe Grüße :)
Dateianhänge
sketch-1522939782570.png
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1189
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 729 mal
Danke bekommen: 1229 mal

Re: Fragen zu Cataglyphis hispanicus

Beitragvon Basti87 » 5. April 2018, 17:40

An sich eine gute und durchdachte Planung.
Ich würde es an meiner Stelle anders machen.
Eine oder mehrere Bohrungen am Boden des großen Becken und darunter dann ein externes Nest.
Da sie sich doch recht schnell entwickeln zu vielen Ameisen.
So kannste leicht mehrere Nester unterhalb des Beckens anbringen.
Zb im Schrank worauf das Becken steht.
Leichter zu temperieren, Licht geschüzt. Eventuell ansehnlicher als ein internes Nest, da du das Becken nicht abdunkeln musst wo das Nest ist
Gruß Basti
Basti87
Halter
 

Beiträge: 443
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 154 mal
Danke bekommen: 319 mal

Re: Fragen zu Cataglyphis hispanicus

Beitragvon Ameisenstarter » 5. April 2018, 17:47

So wie du es machen würdest, ist es wirklich praktischer, da ich das so wohl nicht bewerkstelligen kann, werde ich das nicht so machen. Ich bin momentan noch am überlegen, wie ich das Abdunkeln möglichst schön mache, also nicht einfach ein Stück Pappe oder ähnliches dran mache.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1189
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 729 mal
Danke bekommen: 1229 mal

Re: Fragen zu Cataglyphis hispanicus

Beitragvon Basti87 » 5. April 2018, 18:45

Ah ok.
Schau mal nach Kunststoff oder Alu Winkel.
Die kannste dir unten und seitlich ans Becken kleben.
Darein stellste dann zb. Beklebtes Plexiglas, so kannst du es einfach hoch schieben.
Basti87
Halter
 

Beiträge: 443
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 154 mal
Danke bekommen: 319 mal

Vorherige

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder