Anfängerfragen

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Brickster » 8. März 2018, 21:56

Danke für die Antwort und danke für den Tipp mit dem Reagenzglas, jetzt nur eine Verständnisfrage: Die Königin ist doch eine dicke Ameise oder??

PS wenn es eine seltene/geschützte Art ist, und ich immer wieder Königinnen äußerte, falls das geht, helfe ich doch der Erhaltung der Tiere oder nicht??! Und das Terrarium würde ich so einrichten wie mein Garten es ist also so zusagen mein Garten in Miniatur
Brickster
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Registriert: 7. März 2018, 16:13
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfängerfragen

Beitragvon klebi » 8. März 2018, 22:30

Hallo!
Die Königin ist in den meisten Fällen stark von ihren Arbeiterinnen zu unterscheiden, ich zeige dir jetzt mal ein Bild von meiner Camponotus nicobarensis Königin und zum Vergleich sind daneben noch ein paar Arbeiterinnen (Minors). Bei meinen Lasius niger sieht man auch einen großen Unterschied, für artenspeziefische Informationen guck bitte einfach in die Artenbeschreibung hier im Forum, dann kannst du fast überall Infos zu den verschiedenen Größen finden. Ich hoffe, dass das deine Frage war.
Jetzt nochmal einen Rat, pass bloß auf mit den geschützten Arten, unsere Waldmeister Formica rufa ist zum Beispiel geschützt und die Haltung dieser Art ist strengstens verboten.
LG
Dateianhänge
IMG_20180308_221709.jpg
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 120
Bilder: 0
Registriert: 10. August 2017, 21:14
Hat sich bedankt: 65 mal
Danke bekommen: 63 mal

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Kalinova » 9. März 2018, 00:14

Noch ein Argument gegen das Ausgraben von Teilkolonien im Garten (oder schlimmer noch sonst wo) ist, dass die Königin wie gesagt höchstwahrscheinlich nicht dabei ist (wie bereits erwähnt). Die Königin bzw die von ihr produzierte Brut (Eier -> Larven -> Puppen) kann man als den Motor einer Ameisenkolonie ansehen. Die Arbeiterinnen kümmern sich sehr um die Brut, ist diese nicht Vorhanden gibt es nicht viel zu bestaunen. Die meisten Arbeiterinnen hocken dann im Nest und faulenzen. Der Nahrungsbedarf ist auch wesentlich geringer.
Daher verspricht sowas nur kurzfristig interessant zu sein.
Im Sommer fliegen wieder viele Königinnen und du kannst dir selbst eine sammeln, oder (wenn du nicht warten möchtest) schaust du ob du eine zu Kaufen bekommst, da kannst du dann auch recht sicher sein um welche Art es sich handelt.

Das Ameisenjahr fängt grade erst an, schau dich um und sammle Infos. Haltungsberichte, vielleicht auch mal ein Video oder unser Wissensteil im Forum.
Besonders wichtig finde ich bei einheimischen Arten das Thema Winterruhe.

Die Idee mit der Wasserpumpe klingt interessant, jedoch reagieren Ameisen teils recht sensibel auf Vibrationen. Bei Lasius niger könnte ich mir das vorstellen, siedeln sie doch auch in Straßennähe. Bei Camponotus ligniperda wäre ich da skeptischer. (Um ein paar gängige Beispiele zu nennen)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1537
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1435 mal
Danke bekommen: 1970 mal

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Brickster » 9. März 2018, 08:34

Guten Morgen erstmal,

Danke für die antworten,
Da ich in der 2 größten Stadt Österreichs wohne, denke ich eher das es Feuerameisen (Solenopsis spp) oder die schwarz graue Wegameise (Lasius niger) ist, da ich nach meinen genaueren Recherchen drauf gekommen bin, dass wahrscheinlich diese Arten in meinen Garten wohnen. Kann ich eine von diesen Arten halten??
Und außerdem würde ich es auf die Methode machen die mir vor ein Paar treats empfohlen wurde. Also ich würde mir kurz gesagt eine Königin fangen
Brickster
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Registriert: 7. März 2018, 16:13
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Serafine » 9. März 2018, 09:31

Europäische Feuerameisen ist der Trivialname für das Genus Myrmica.

Solenopsis hat in Europa nur eine Spezies, Solenopsis fugax die gelbe Diebesameise, superwinzige gelbe Ameisen, die sich hauptsächlich von der Brut anderer Ameisen und von weichhäutigen Arthropoden ernähren.
Die kann man auch halten, sie sind sehr chillig und knuffig anzuschauen, aber halt wirklich äußerst winzig (die "Majors" sind 3-3,5mm).
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1507
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 189 mal
Danke bekommen: 840 mal

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Moudebouhou » 9. März 2018, 13:49

Geschützt sind nur die hügelbauenden Waldameisen Formica Raptiformica spec., von denen kannst du dir ja mal Bilder anschauen und gucken, ob das die selben wie bei dir im Garten sind. Noch sicherer wäre es aber natürlich, wenn du mal ein paar Bilder deiner Ameisen ins Forum schickst, damit wir die Art bestimmen können.
Benutzeravatar
Moudebouhou
Halter
 

Beiträge: 320
Bilder: 0
Registriert: 11. April 2015, 11:09
Auszeichnungen: 2
November (1) Juni (1)
Hat sich bedankt: 487 mal
Danke bekommen: 247 mal

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Brickster » 9. März 2018, 15:19

Ja ich werde Bilder schicken.........
Sobald die wieder raus kommen,
Da ich denke, dass die Winterruhe halten
Und ich glaube aber trotzdem, dass es keine geschützten sind, da es keine großen Hügel sind sondern nur so kleine max. 2cm Höhe Erdhügel sind die aussehen wie gestapelten Mäusekot
Brickster
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Registriert: 7. März 2018, 16:13
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Anfängerfragen

Beitragvon Serafine » 9. März 2018, 18:47

Raptiformica sind meines Wissens nach nicht geschützt (bekommt man auch im Antstore), nur Formica s str (die rufa-pratensis-Gruppe) - kann mich aber irren und in Österreich ist die Rechtslage möglicherweise auch anders, würde das auf jeden Fall mal nachschauen.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1507
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 189 mal
Danke bekommen: 840 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder