Werde Ameisen im Haus nicht los...

Hausameisen und ihre Bekämpfung

Re: Werde Ameisen im Haus nicht los...

Beitragvon schlaunzi » 13. April 2018, 19:19

danke für eure Rückmeldungen. Ich muss ehrlich sagen, je länger ich mich mit diesen Tieren befasse, umso beeindruckender finde ich sie. Klar, im Schlafzimmer finde ich sie immer noch ziemlich überflüssig, aber sonst ist es irgendwie schon noch spannend (und ich bin wirklich GAR kein Insektenfan... ich mag sonst nur Tiere mit Fell und maximal 4 Beinen)
Nelkenöl werde ich mal organisieren, aber es wäre ein halber Kanister notwendig. Es gibt einfach zuviele Möglichkeiten mit der Holzdecke und solange das Nest da ist, und dieses geschützt ist, werden sie vermutlich immer andere Wege finden...
schlaunzi
Einsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 14. März 2018, 14:54
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Werde Ameisen im Haus nicht los...

Beitragvon Serafine » 13. April 2018, 22:40

Mal eine ganz dämliche Idee...
Wie wäre es denn einen Holzkasten vor dem Haus aufzustellen und ein wärmespeicherndes Dach (z.B. Metallblech) draufzulegen? Vielleicht finden die Ameisen das interessanter als das Hausdach und lagern ihre Puppen dort.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1082
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 112 mal
Danke bekommen: 539 mal

Re: Werde Ameisen im Haus nicht los...

Beitragvon Kalinova » 13. April 2018, 22:57

schlaunzi hat geschrieben:Nelkenöl werde ich mal organisieren, aber es wäre ein halber Kanister notwendig.


Bitte das Öl nur sehr sparsam auftragen, zuviel und ihr habt echt Probleme. Grade im Schlafzimmer würde ich es erst anwenden, wenn ihr es an anderer Stelle vorher geübt habt. Zuviel davon stinkt wirklich unangenehm. Auch nicht Großflächig auftragen sondern an strategischen Punkten/Flächen.

Gruß Kalinova

PS: Serafines Vorschlag wäre einen Versuch wert. Vielleicht ist eine Steinplatte sogar besser geeignet als Wärmespeicher.
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Erne
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1219
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1184 mal
Danke bekommen: 1623 mal

Re: Werde Ameisen im Haus nicht los...

Beitragvon schlaunzi » 14. April 2018, 08:42

oder ein Insektenhotel? mögen Ameisen solche Dinger?
schlaunzi
Einsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 14. März 2018, 14:54
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Werde Ameisen im Haus nicht los...

Beitragvon Kalinova » 14. April 2018, 10:34

Diese Insektenhotels sind zu offen für Ameisen, zumindest ich habe sie noch nicht dort residieren gesehen oder davon gehört. Die sind eher an solitäre Bienen/Wespen und anderes hauptsächlich fliegendes Gefleuch gerichtet.
Dennoch nicht falsch sich sowas aufzustellen wenn man einen Garten hat. :)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1219
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1184 mal
Danke bekommen: 1623 mal

Vorherige

Zurück zu Ungebetene Untermieter & Störenfriede im Haus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder