Ameisenstarters Serviformica sp.

Unterfamilie: Formicinae

Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 14. März 2018, 19:43

Hallo liebes Forum,
auch wenn es zu den Serviformica sp. mehr als genug Haltungsberichte und Informationen gibt, möchte ich trotzdem einen Bericht starten.

Die Kolonie besteht aus einer Königin (getauft Regina) und einer Arbeiterin. Die Kolonie hab ich wortwörtlich gefunden.
DSC_6073.JPG
Königin vor WR

Ameisenstarter hat geschrieben:Gefunden habe ich sie, als ich draußen nach noch aktiven Kolonien gesucht habe, gefunden habe ich 2 Formica cf. fusca Arbeiterinnen und die mutmaßliche Gyne.
Das ganze lief wie folgend ab: Ich hatte zuerst eine Arbeiterin gefunden, doch hatte ich keine Ahnung, wo das Nest lag und wohin die Arbeiterin nach ungefähr 20 Sekunden verschwunden war. Kurz darauf habe ich weiter geschaut und etwas weiter eine Formica cf. fusca Arbeiterin mit einer großen Ameise zwischen den Mandibeln gefunden, zuerst dachte ich es handele sich um eine größere tote Formica fusca, bei genauer Betrachtung haben sich tot und Arbeiterin als falsch herausgestellt, es handelt sich wohl um eine Gyne. :eek:

Vielleicht hat jemand den Bestimmungsthread damals gelesen und kennt die Geschichte schon. Habe die beiden wohl beim Umzug erwischt.
DSC_6080.JPG
Arbeiterin und Königin vor WR

Kurz nach dem Fund (Ende Oktober) wanderten die beiden in den Keller (10-15°C) und Anfang November dann in den Kühlschrank (5-7°C). Im Kühlschrank waren sie dann auch bis heute und werden jetzt noch ca. 2 Wochen im Keller verbringen, bis sie zum ersten Mal in ihr Formicarium kommen.

Zum Formicarium werde ich dann Bilder und Beschreibung einstellen, wenn sie wirklich eingezogen sind und ich vorher nochmal umdekoriert, Paraffinöl erneuert, Tränken befüllt etc. habe.

Nach dem ich sie aus dem Keller geholt habe, habe ich ihnen eine tote Fruchtfliege sowie Honig ins RG gegeben. Der Honig wurde sofort gut angenommen, die Fruchtfliege wurde von der Arbeiterinnen ignoriert und war der Königin wohl nicht ganz geheuer.
DSC_6897.JPG
Arbeiterin beim Trinken


Einen genauen Bestimmungsversuch werde ich angehen, wenn die erste Arbeiterin stirbt, indem ich sie mit einer Mikroskopkamera untersuche.


Nun hoffe ich, dass die Königin dann bald erste Eier legt und werde wieder am Ende des Monats berichten.
DSC_6892.JPG
Königin (heute)


Wer Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik zu meiner Haltung hat: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html


Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 7):
OlegBot69DameiseMaddioSerafineSaskia80Erne
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 27. März 2018, 21:49

Sie sind eingezogen!

Nachdem die beiden kurzzeitig im Treppenhaus bei 17°C verbrachten sind sie nun eingezogen.
Das Formicarium steht jetzt bei 20-21°C, die Arena ist ein 25x15 Combi-Becken, den Nestteil habe ich mit Sand-Lehm befüllt und befeuchtet.
DSC_6942-4055x2281.JPG


Den Ameisen stehen Zuckerwasser und normales Wasser zur Verfügung. Die Arbeiterin hat die Arena schon etwas erkundet, mal sehen, wann sie ins Nest einziehen.
DSC_6943.JPG


Die Dekoration habe ich eher schlicht gehalten: Sand, Pinienrinde und Carrara Marmor.
DSC_6939-4055x2281.JPG


Ich werde wieder berichten.

Diskussion: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
Maddiotrailandstreet
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 1. April 2018, 14:07

Ich schreibe heute aus zwei Gründen, jedoch ohne Bilder dieses Mal.

Zuerst, die Gyne hat Eier gelegt! Bereits am Freitag, konnte ich erste Eier erkennen, mittlerweile sind es ungefähr 10.

Zweitens, gestern hat sich der Arenadeckel verkantet, als ich ihn anheben wollte, um eine Fruchtfliege hineinzugeben. Als ich versucht habe die Verkantung zu lösen, gab es quasi ein "Erdbeben" im "Serviformica-Reich". Dieses "Erdbeben" hat die beiden veranlasst, das RG fluchtartig zu verlassen. Daraufhin waren sie ungefähr 3 Stunden mitsamt Eiern in der Arena. Mittlerweile ist die Arbeiterin wieder im RG, zusammen mit einem Eierpaket, um welches sie sich auch gut kümmert. (Nur zur Aufklärung. Ich habe nicht die Alufolie entfernt, sondern kann leicht in die RG Offnung schauen.)
Nun zu dem etwas merkwürdigem Teil des Ganzen. Die Königin ist immernoch in der Arena (nun seit ca. 24h). Was ich persönlich äußerst verwunderlich finde ist, dass sie an ihrem Standort (halb unter dem RG, zwischen zwei Pinienrindenstücken) bereits angefangen hat neue Eier zu legen.
In der Theorie bedeutet das doch, dass die Königin eben auch diesen Teil der Arena als Nestteil ansieht.

Die Arbeiterin kommt hin und wieder raus und kommuniziert mit der Königin.

Hat jemand schon etwas ähnliches erlebt? Eine Königin, die mitten in der Arena Eier legt.
Diskussionsthema: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html

Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 22. Mai 2018, 02:09

Huhu.

Es gibt gute und schlechte Nachrichten von der Kolonie.

Zuerst die schlechte: die Arbeiterin ist leider gestorben, sie hat der Königin gute Dienste geleistet. Die Kleine hat ganz alleine 6 Puppen und einen kleinen Haufen Larven aufgezogen sowie ordentlich Pinienrinde und Sand-Lehm ins RG gebracht, damit es die Königin gemütlicher hat. :) Seitdem dieser Wall im RG aufgebaut ist, ist die Gyne auch nicht mehr rausgerannt.


Nun die gute: Es sind ganze 4 Arbeiterinnen geschlüpft! Nachdem ich vor einer halben Stunde mal wieder ins RG geschaut habe, konnte ich zwei ausgefärbte schwarze und zwei glänzend weiße Arbeiterinnen entdecken. Die zwei letzten werden wohl erst vor ein paar Stunden geschlüpft sein und es werden wohl diese Woche noch mindestens 2 schlüpfen. :behappy:
Die Freude ist natürlich groß, nachdem die erste Arbeiterinnen gestorben ist. Übrigens habe ich vergessen, die verstorbene Arbeiterin zu fotografieren bzw. unter meinem Mikroskop festzuhalten, sodass ein genauerer Bestimmungsversuch noch warten muss. Ich gehe trotzdem von Formica lemani oder F. fusca aus. Mal sehen, ob demnächst eine Unterscheidung möglich ist.


2018-05-22-01-48-06.jpg



Bis auf einen kurzen Vorfall mit gammligen Zuckerwasser läuft ansonsten alles gut. Das Zuckerwasser stand übrigens nicht zu lange, sondern war nach bereits 2 Tagen grünlich. Heißes Wasser konnte zum Glück helfen.


Diskussion: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html

Ich freue mich auf den Fortlauf dieser Kolonie und werde weiter berichten.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 22. Mai 2018, 22:34

Heute gleich noch ein Update. :) Ich habe eine weitere Serviformica sp. gefunden, deren Haltung ich hier mit beschreiben werde. Bis ich eine genaue Unterscheidung treffen kann, ob es sich um F. lemani oder fusca handelt (falls ich das überhaupt kann) werde ich sie als Serviformica sp. bzw. Formica cf. fusca bezeichnen.

Um ungefähr 17:00 Uhr, mitten im Wald, lief mir die Kleine (obwohl 11mm ja gar nicht so klein sind :)) vor die Füße.
DSC_7752.JPG

Durch Maddios Hilfe bin ich nun zum Ergebnis gelangt, dass es sich wohl um eine der oben genannten Arten handeln muss.

Ein kleines Problem gibt es bei der Gyne. Sie hat ein verletztes Gaster, wobei ich hoffe, dass dies nicht weiter problematisch wird. Da sie bereits seit 5 Stunden ein normales Verhalten zeigt, gehe ich davon aus, dass die Verletzung nicht so fatal ist.
180522_191659.jpg


Sie lebt jetzt in einem RG und in einer Woche werde ich wieder nach ihr sehen.
Dann werde ich auch wieder berichten.
180522_191842.jpg


Diskussion: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html


Liebe Grüße und allen viel Erfolg bei der Gynensuche :D

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Erne
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 31. Mai 2018, 22:57

Es gibt gute Neuigkeiten.

Die erste Kolonie hat richtig losgelegt und umfasst nun 12-15 Arbeiterinnen!
Das nenn ich mal fix. Es sind auch vereinzelt Arbeiterinnen in der Arena unterwegs. Ich habe wieder begonnen das integrierte Erdnest zu befeuchten. Vielleicht ziehen sie ja doch demnächst um. :)
DSC_8167.JPG
(Leider ist die Arena ziemlich klein, weshalb ich nicht so gut fotografieren kann. Wollte auch nicht zu sehr stören.)

Es sind tatsächlich auch noch Puppen da, weshalb mit weiterem Zuwachs zu rechnen ist. Kann mir vorstellen, dass es in 1-2 Wochen schon 20 Arbeiterinnen sind. :behappy:


Der neuen Gyne geht es gut. Ich hatte zuerst Angst, dass eine Physogastrie zu einem wortwörtlichen Platzen des Gasters führen würde.
DSC_8178.JPG

Sie hat jetzt schon 7 Eier.
DSC_8177.JPG


Diskussion: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html

Liebe Grüße, ich werde wieder berichten :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 7. Juni 2018, 22:23

Habe wieder nach beiden gesehen.

Die Kolonie umfasst 13 Arbeiterinnen und hat Brut in allen Stadien. Heute haben sie mal eine angebrochene Fliegenpuppe bekommen. Zwei Arbeiterinnen haben diese ins RG gebracht. Ansonsten freut es mich zu sehen, dass 2-3 Arbeiterinnen draußen unterwegs sind und 3 weitere bald schlüpfen werden. Allgemein entwickeln sie sich gut.
DSC_8485.JPG


Gyne 2 hat trotz der Verletzung nun 7 Larven. Ansonsten gibt es zu dieser nicht viel zu sagen. Tatsächlich hat sie keine weiteren Eier gelegt, dafür sind alle Eier vom Anfang nun zu Larven großgezogen.
DSC_8461.JPG
DSC_8459.JPG


Diskussion: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html

Ich werde weiter berichten und bin auf die Entwicklung gespannt.

Liebe Grüße :)

(Die Daten zu Brut etc. und Bilder stammen von gestern)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Erne
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Re: Ameisenstarters Serviformica sp.

Beitragvon Ameisenstarter » 13. Juni 2018, 20:42

Tatsächlich gibt es schon wieder ein Update.
Die Kolonie umfasst weiterhin 13 Arbeiterinnen, jedoch gibt es fast 15 Puppen!
Im Normalfall sind bis zu 4 Arbeiterinnen in der Arena unterwegs.
DSC_8701-4055x2281.JPG

Sie werden nun teils mit Fliegenpuppen gefüttert, die ich kurz knacke. Diese würde ins RG gebracht und dort ausgehöhlt.


Hauptgrund für das Update ist die zweite Gyne, deren Larven sich schon verpuppt haben! Interessant dabei ist, dass es sich um 3 Nackt- und 4 Kokonpuppen handelt. Weitere Eier hat sie noch nicht gelegt.
DSC_8695.JPG
DSC_8685.JPG


Diskussion: diskussion-zu-ameisenstarters-serviformica-sp-t57586.html


Werde wieder schreiben, wenn Arbeiterinnen der zweiten Gyne schlüpfen.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1445
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 1605 mal

Nächste

Zurück zu Formica

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder