Ameisenbestimmung aus der Natur

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Re: Ameisen Bestimmung aus der Natur

Beitragvon Zitrone22 » 15. April 2018, 21:31

Noch mal kurz was ganz anderes vor 2 tagen sind durch unser Fenster ameisen eingebrochen sie leben bei uns irgendwo auf der Außenseite der wand sind etwa so groß wie meine L Niger Arbeiterinnen nur mit rotem mitelkörper ne Ahnung was das sein kann laut meiner Mutter sind die schonmal bei uns eingefallen als ich mit 1 oder 2 Jahren Kekse in meinem zimmer gebunkert habe
Zitrone22
Halter
 

Beiträge: 218
Registriert: 16. Oktober 2017, 09:58
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 35 mal

Re: Ameisen Bestimmung aus der Natur

Beitragvon trailandstreet » 15. April 2018, 22:05

Wenn schon Bilder zur Bestimmung von Ameisen, Geld ob frei lebend oder sonstwo.
1. um sie zum stillhalten zu animieren, reicht ein Tröpfchen Honig oder Zuckerwasser.
2. gut ausleuchten kann man Süd- zur bog auch mit einem kleinen Stück weißem Papier, zumindest bei Sonnenlicht.
3. Grössenangaben oder ein passender Maßstab daneben ist oft hilfreich.
3. zusätzliche Angaben von Nest und Nestform, Habitat usw könnten manchmal entscheidend sein.
lorem ipsum covfefe
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3598
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1036 mal
Danke bekommen: 1118 mal

Re: Ameisenbestimmung aus der Natur

Beitragvon Zitrone22 » 16. April 2018, 18:26

2018-04-16 18.23.18.jpg
Größe etwa 4 mm ( vergleichbar mit Lasius flavus )
Die ameisen vom Fensterbrett
Zitrone22
Halter
 

Beiträge: 218
Registriert: 16. Oktober 2017, 09:58
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 35 mal

Re: Ameisenbestimmung aus der Natur

Beitragvon Ameisenstarter » 16. April 2018, 19:25

Sieht mir stark nach Lasius emarginatus oder brunneus aus. Von diesen Arten liest man momentan oft in Häusern.

Solange sie aber nicht in großer Zahl auftreten, würde ich mir keine Sorgen machen.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1094
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 652 mal
Danke bekommen: 1105 mal

Re: Ameisenbestimmung aus der Natur

Beitragvon trailandstreet » 16. April 2018, 21:51

Sieht sehr nach L brunneus aus. Eine häufige Hausameise.
lorem ipsum covfefe
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3598
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1036 mal
Danke bekommen: 1118 mal

Vorherige

Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder