Camponotus nicobarensis mehrere Königinen

Themen über exotische Ameisenarten.

Re: Camponotus nicobarensis mehrere Königinen

Beitragvon OdinsRabe » 11. Juli 2018, 12:30

da stellt sich mir natürlich die Frage, da meine zweite Kolonie noch nicht viel Arbeiterinnen hat ob man diese dann entfernen kann und die Königin mit Brut (oder sogar auch ohne Brut) alleine vergesellschaften sollte. Also würden dadurch die erfolgschancen vielleicht steigen?

Ich selbst hab die Dimension der Menge der Arbeiterinnen komplett überschätzt, für mein vorhaben wird die Kolonie auch nicht groß genug werden, denke ich bzw. es wird dann doch relativ leer aussehen.
OdinsRabe
Einsteiger
 

Beiträge: 93
Registriert: 14. Januar 2018, 00:41
Hat sich bedankt: 18 mal
Danke bekommen: 25 mal

Re: Camponotus nicobarensis mehrere Königinen

Beitragvon supi004 » 11. Juli 2018, 13:06

Was ist denn dein Vorhaben wenn ich fragen darf? Noch ist deine Kolonie ja noch Recht überschaubar.

Ich würde aber doch eher eine Königin bestellen, die noch gar keine Arbeiterinnen hatte. Da halte ich die Chance für am besten und die kleine bestehende Kolonie würde ich eher auch auf ziehen oder verkaufen.

Vielleicht kennst du ja jemanden, der eine kleine Kolonie will, dann könnte der jenige ne Königin bestellen und ihr tauscht. Hätte jeder was davon ^^

LG Daniel

Gesendet von meinem Aquaris X Pro mit Tapatalk
Benutzeravatar
supi004
Halter
 

Beiträge: 215
Registriert: 20. Januar 2008, 21:34
Wohnort: Höxter
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 22 mal

Vorherige

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder