Formica Bestimmung

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Grimm87 » 14. Mai 2018, 20:18

Hi,
danke für die schnelle Antwort. Das war sehr detailiert und verständlich.
Die Königin ist im übrigen schon wieder im Freien und putzmunter davon gewandert!
Ich hatte oben schon geschrieben das ich mich ziemlich gründlich über die Haltung und auch viele Arten informiert hab, auch der Artenschutz war mir bekannt.
Das daraufhin von mir erwartet wird jedes geschützte Tier auch sofort zu 100% zu erkennen schockt mich ein wenig, da ich mich genau hier unter Experten für solche Detailfragen erwartet hätte.
Ich habe an die Cunicularia gedacht (siehe Bild im Anhang) und mich offensichtlich vertan, locker bleiben!
Die Art der örtlichen Behausung passt zu dem wie die Cunicularia beschrieben ist, auch das äußere ist ausgesprochen ähnlich zu meinem Fund, das empfinde ich auch aktuell noch so...oder ist meine "Quelle" so schlecht gewählt?

Euer Forum
https://www.ameisenwiki.de/index.php/Fo ... unicularia
https://de.wikipedia.org/wiki/Anlage_1_ ... %C3%BCgler

Ich dacht ich sei aufm guten Weg...

Grüße
Dateianhänge
serviformicass.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Grimm87 für den Beitrag:
Maddio
Grimm87
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 14. Mai 2018, 16:20
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 7 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Maddio » 14. Mai 2018, 20:50

Grimm87 hat geschrieben:Das daraufhin von mir erwartet wird jedes geschützte Tier auch sofort zu 100% zu erkennen schockt mich ein wenig, da ich mich genau hier unter Experten für solche Detailfragen erwartet hätte.


Natürlich kann das keiner erwarten. Gibt immer Leute die meckern...Lass dich nicht verunsichern. Mir ist jemand 100mal lieber, der sich mit unserer Natur beschäftigt und auch mal einen Fehler macht, als jemand der gedankenlos virtuelle Einkaufskörbe mit exotischen Arten füllt ;)

Es sei noch angemerkt, dass in Naturschutzgebieten ALLE Ameisenarten geschützt sind, und nicht eingesammelt werden dürfen. Das ist etwas ungünstig, denn dort ist meist der größte Artenreichtum. Aber wem daran gelegen ist, diese Oasen zu erhalten, der hält sich dran.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 2):
Grimm87User3165
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1917
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3616 mal
Danke bekommen: 1998 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon trailandstreet » 14. Mai 2018, 22:14

Naja, falls du mal eine F cunicularia oder auch F fusca findest, wirst du schnell den Unterschied erkennen. Die sind nämlich wesentlich kleiner, eher so wie Lasius niger, nur die Proportionen sind eben anders und ziemlich schnell sind diese Gynen auch im Vergleich zu den Lasius.
lorem ipsum covfefe

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Grimm87
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3630
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1044 mal
Danke bekommen: 1135 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Grimm87 » 14. Mai 2018, 22:37

Hey,

ja danke euch Leute. Ich bleibe definitiv dran da mich das ganze einfach faszniert.

Bis zum nächsten mal!

Grüße

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Grimm87 für den Beitrag:
Maddio
Grimm87
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 14. Mai 2018, 16:20
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 7 mal

Vorherige

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder