Formica Bestimmung

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Formica Bestimmung

Beitragvon Grimm87 » 14. Mai 2018, 16:55

Hallo Ameisenfreunde,

beim Spaziergang durch den Wald habe ich heute eine Königin gefunden, obwohl ich ein Neueinsteiger bin, bin ich mir da auch ganz sicher. :)
Es sind deutliche Flügelnarben unter der Lupe zu erkennen gewesen. Auch der Rücken steht deutlich höher als der Kopf und passend dazu hat die liebe auch ein mächtiges Hinterteil!
(als Neuling bin ich mit vielen Fachausdrückeen noch nicht vertraut! :) )
Allerdings kriege ich sie nicht eindeutig identifiziert und möchte um fachlichen Rat bitten.
Sie befindet sich derzeit bereits im vorbereiteten Reagenzglas.
Kenne die Gegend gut in der ich sie fand und bin weit und breit nie über hohe Ameisenhügel gestolpert o.ä, allerdings sehr viele Ameisennester entlang der Wegränder im/am Sandboden und dem grün daneben (diese Nester schienen in den letzten Tagen vor lauter Aktivität "zu kochen", also extrem viele Ameisen an den Eingängen)


Zur Beschreibung:

Gefunden: An einem Trampelpfad im Wald, bei etwa 22° C, 15:00 Uhr, im Umkreis sehr sandiger Boden. Die Gegend ist gut besucht und liegt nahe einem Privatflugplatz.


Länge: ca. 9mm

Ich hoffe die Farben kommen auf den Bildern zur Geltung. Schwarzgrau und rotbraun (im Licht fast orange) sind die Farbtöne. Das Schwarz am Rücken reicht bis zu den Beinen hinunter, erst der Übergang zur Unterseite ist Rotbraun. Besonders auf dem Hinterteil ist ein starker Glanz zu erkennen.

Ich selbst tendiere zu Formica cunicularia oder rufibaris.

https://ibb.co/js8ERJ
https://ibb.co/kyQ5Yy
https://ibb.co/d7EomJ
https://ibb.co/nnHV0d

Ich freue mich auf eure Hinweise und danke für jede Hilfe!
Grimm87
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 14. Mai 2018, 16:20
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 7 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Maddio » 14. Mai 2018, 17:48

Hallo,

Das ist eine Königin von Formica s. str.. Diese Arten genießen alle besonderen Schutz nach dem Bundesnaturschutzgesetz. Du bist verpflichtet sie umgehend freizulassen. Wünsche dir mehr Glück beim nächsten Mal :(

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1699
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3198 mal
Danke bekommen: 1712 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Ruginodis » 14. Mai 2018, 18:13

Also so langsam nervt es. Das dürfte nun schon der dritte in den letzten Tagen sein der eine Ameise aus dem Wald mitnimmt, ohne die Art zu kennen und man hier feststellt, dass es eine geschützte Art ist. Warum bestellt Ihr nicht bei einem Händler oder wendet Euch an einen erfahrenen Halter /Sammler? Das kostet doch nun wirklich nicht die Welt. Billiger als ein PC Spiel ist es allemal und eine Strafe im Falle des Erwischtwerdens umgeht Ihr damit auch. Was ich nicht kenne bleibt wo es ist, auch wenn sie nicht geschützt ist, aber selten.
Benutzeravatar
Ruginodis
Einsteiger
 

Beiträge: 22
Registriert: 8. Juli 2017, 11:38
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Ameisenstarter » 14. Mai 2018, 18:50

@Ruginodis man kann es doch niemandem verübeln selbst eine Königin fangen zu wollen. Ich finde eine Königin selbst zu fangen und die Kolonie groß zu ziehen ist was anderes als sie zu kaufen.
Aber man könnte sich schon davor informieren. Immerhin gibt es ja nur eine "Gruppe" von geschützten Arten.
Letztendlich ist es wohl doch die Freude über den Fund, die letztendlich die Frage überschattet, ob die Art nun geschützt ist. Gerade als Anfänger ist es wohl mehr ein "Wuhu ich habe eine Königin!" als ein "Hmm welche Art ist das?" (also zumindest im Moment des Fangs)

Solange die Königin schnellstmöglich freigelassen wird finde ich das nicht sooo schlimm.


Bis die Schwärmzeit dieser Arten vorbei ist wird das wohl auch nicht das letzte dieser Themen sein.

Trotzdem kann ich alle nur dazu anhalten, sich mal mit entsprechenden Arten zumindest kurz zu befassen, damit sowas möglichst vermieden wird. Aber dazu gab es ja jetzt schon ein paar Beiträge.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 3):
Grimm87MaddioUnkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Halter
 

Beiträge: 558
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 260 mal
Danke bekommen: 417 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Maddio » 14. Mai 2018, 18:53

Ruginodis hat geschrieben:Warum bestellt Ihr nicht bei einem Händler oder wendet Euch an einen erfahrenen Halter /Sammler? Das kostet doch nun wirklich nicht die Welt. Billiger als ein PC Spiel ist es allemal und eine Strafe im Falle des Erwischtwerdens umgeht Ihr damit auch. Was ich nicht kenne bleibt wo es ist, auch wenn sie nicht geschützt ist, aber selten.


Das ist zu kurz gedacht. Auch gekaufte Ameisen werden der Natur entnommen, wenn auch vielleicht in anderen Ländern. Und es gibt genug schwarze Schafe unter den Sammlern und Händlern, die z.B. in Naturschutzgebieten sammeln. Nur mal so zum drüber Nachdenken ;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 4):
Grimm87Abaton23User3165Unkerich
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1699
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3198 mal
Danke bekommen: 1712 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon Grimm87 » 14. Mai 2018, 19:58

Hallo Leute,

danke für die vielen Infos. Ich werde die Dame dann definitiv gleich wieder aussetzen!!!
Wie weit das hier ausufert, hab ich nicht erwartet...ehrlich gesagt dachte ich beim sammeln eher an's "Naturbelassene beginnen" und über viele andere Quellen wird auch genau dies empfohlen...ich war echt bemüht mich vorab schlau zu machen und habe viele Stunden Recherche vor dem ersten Spaziergang investiert, nehmts mir nicht übel :)

Was genau unterscheidet meine Spezies denn von z.b. der pratensis? Ich vergleiche jedes detail und für sieht meine Königin im direkten Vergleich, genau aus wie die im Bild (siehe Link)
https://www.ameisenwiki.de/index.php/Formica_pratensis
Auch die Art der Behausung der in der Umgebung beheimateten Ameisen sind definitiv Erdlöcher und vermoßte Eingänge am Wegrand.

Kann jemand einen Zeitraum empfehlen indem man weniger Gefahr läuft eine geschützte Art zu finden?!

Grüße

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Grimm87 für die Beiträge (total 2):
MaddioUser3165
Grimm87
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 14. Mai 2018, 16:20
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 7 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon User3165 » 14. Mai 2018, 20:12

Hallo Grimm87,

bei Formica sensu stricto handelt es sich nicht um eine Art, sondern um eine Gruppe, also mehrere Arten, die alle geschützt sind. Auch Formica pratensis gehört dazu, gut möglich, dass es sich bei deiner Königin um eine solche handelt. Die einzelnen Arten der Formica s. str. sind jedoch nur schwer unterscheidbar, für die Haltung ist dies jedoch sowieso irrelevant, da alle Formica s. str. geschützt sind.

Liebe Grüße,
Gabs

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor User3165 für die Beiträge (total 3):
Grimm87MaddioBene03
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 375
Bilder: 111
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Wohnort: Laufen
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 552 mal
Danke bekommen: 363 mal

Re: Formica Bestimmung

Beitragvon trailandstreet » 14. Mai 2018, 20:13

Die Schwarmzeit der geschützten Arten ist bald vorbei. Die schwärmen eigentlich alle recht früh im Jahr.
Es wird also zunehmend leichter, eine haltbare Art zu finden.
In einem Punkt muss ich aber auch zustimmen. Es wäre sicher besser, gerade als Anfänger, wenn man sich vorher mal informiert, bevor man Tiere mit nachhause nimmt, die man gar nicht kennt.
Es ist ja nicht so, dass der Wissensteil hier unter Verschluss steht.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3336
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1005 mal
Danke bekommen: 985 mal

Nächste

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder