Chat - Time: Freitag 19 - 20 Uhr!!

Lasius brunneus Gyne?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Benutzeravatar
Diamond
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2018, 14:40
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#1 Lasius brunneus Gyne?

Beitrag von Diamond » 3. Juni 2018, 10:20

Hallo Ameisenfreunde,

folgende Gyne konnte ich letzte Woche fangen (saß an der Fensterscheibe auf Arbeit).

Entsprechend der Schwarmflugtabelle und Meldungen anderer Mitglieder hier im Forum, halte
ich die Gyne für eine Lasius brunneus. Kommt das hin?

Dies ist mein erster Versuch mit dem Einrichten einer Gründungskammer, die Gyne hat bereits Eier
abgelegt.

Viele Grüße
Diamond
Dateianhänge
003.JPG
002.JPG

Joel
Einsteiger
Offline
Beiträge: 17
Registriert: 10. April 2018, 21:09
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#2 Re: Lasius brunneus Gyne?

Beitrag von Joel » 3. Juni 2018, 12:36

Da Lasius brunneus gerade schwärmt und deine Königin so aussieht, gehe ich davon aus, dass es eine L. brunneus ist. ;-)

Ich hab auch schon eine, blöd nur, dass die ihre Flügel nicht abgeworfen hat, also hab ich sie nach 3 Tagen wieder frei gelassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joel für den Beitrag:
Diamond

Benutzeravatar
Diamond
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2018, 14:40
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#3 Re: Lasius brunneus Gyne?

Beitrag von Diamond » 3. Juni 2018, 13:06

Hallo Joel,

Danke für deine Antwort.
Meine Königin hat ihre Flügel über Nacht im RG abgeworfen und dann begonnen Eier zu legen, hatte also Glück.

Wünsche dir viel Erfolg beim nächsten Fang ;-)

Chris Quinn
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 25. September 2016, 21:41
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

#4 Re: Lasius brunneus Gyne?

Beitrag von Chris Quinn » 3. Juni 2018, 17:42

Ich habe bei meinen Lasius niger den Eindruck gewonnen, daß sie kleinere Nistkammern bevorzugen. Daher empfehle ich den Wattestopfen tiefer ins Glas zu drücken, um so den Raum für die Königin zu verkleinern.

Viel Erfolg bei der Gründung!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chris Quinn für den Beitrag:
Diamond

Benutzeravatar
Diamond
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2018, 14:40
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#5 Re: Lasius brunneus Gyne?

Beitrag von Diamond » 3. Juni 2018, 18:35

Hallo Chris,

ok, probier ich aus. Habe auch ein Stück Kork rein gelegt, ist das sinnvoll? (Foto).

Habe jetzt den Verschluss ca. 2cm tiefer reingedrückt.
Dateianhänge
DSC_6649.JPG

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“