Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Oleg » 6. Juli 2018, 11:28

Hallo allerseits,

kurz bevor unsere Gyne per Post bei uns kam, erhielten wir selbst unerwarteten Besuch: Unser Wohnzimmer wurde "beschwärmt". Na toll, das ist ja die richtige Lehrstunde... Wir haben aber keine Ahnung, welche Art dies sein könnte.

Körpergröße Arbeiterin: etwa 2-3 mm
Körpergröße Männchen: etwa wie die Arbeiterinnen, unwesentlich größer - also winzig!
Körpergröße Königinnen: etwa 10 mm

Farbe: ein sehr dunkles grau, sonst nichts auffälliges bemerkbar. Keine roten Beine, nichts.

Etwa 500 Männchen und vielleicht 50 Königinnen suchten durch unser Wohnzimmer den Weg ins Freie. Uhrzeit des Schwärmens: 22:00 Uhr. Dabei konnten wir (am nächsten Tag) beobachten, wie allzu forsche Männchen, die noch bei Tageslicht aus dem Nest drängten. Das Nest ist vermutlich unter der Verkleidung eines mehrstöckigen Wohnhauses, der Ort des Geschehens liegt im dritten Stock. Sie wurden sofort von Arbeiterinnen zurückgeführt. Dabei bildete sich eine regelrechte Kette: Männchen drängten sich heraus (Wohnzimmer, Ritze am Eckfenster), wollen abfliegen, aber da kommen schon Arbeiterinnen und führen sie in den normalen Bau-Eingang (außerhalb des Wohnzimmers) wieder zurück.

Nebenbei wurden wir noch bedroht (von einer 3 mm Ameise ^^gg) als wir fotografierten. Leider ist aus den Bildern nichts geworden: Die Ameisen sind zu klein und zu wuselig.

Auffallend sind die vielen kleinen Männchen, die durchgehend dunkelgraue Farbe und das Nest 10 Meter über dem Erdboden. In die Wohnung kommen sie nicht - lediglich als wir Fische hatten, wurde das Fischfutter stibitzt und aus dem Aquarium getrunken. Seit das Aquarium weg ist, sind wir keinen Besuch mehr wert.

Hat jemand eine Idee, welche Gattung / Art das sein könnte?

Oleg

P.S. Unser Formicarium wird einen Ausbruchs- und Einbruchsschutz erhalten!
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 34 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon trailandstreet » 6. Juli 2018, 11:54

Da könnte man nur rumraten.
Sind denn gar keine Bilder möglich?
lorem ipsum covfefe
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3603
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1037 mal
Danke bekommen: 1122 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Oleg » 6. Juli 2018, 14:41

Hallo,
leider! Bisher haben wir sie nur gegen Einbruch der Dämmerung erwischt und nachts ist das Fotografieren sehr schwierig. Aber mit jedem Raten wird man besser...
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 34 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Spinoant » 6. Juli 2018, 15:43

Anhand der Beschreibungen wird man da allerdings wirklich nicht weiterkommen. Allein schon die Größenangaben sind ja reines Augenmaß. man verwechselt schnell mal 5mm mit 1cm usw. Das wird nicht mal für ein Bestimmen der Gattung reichen. Da rät man komplett ins blaue, und letztendlich liegt man wahrscheinlich doch komplett daneben. Also ein paar Bilder bei Tag, und man kann wenigstens irgendwo ansetzen, aber so rät man sich dumm und dusselig. ;)

LG
Benutzeravatar
Spinoant
Halter
 

Beiträge: 242
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai 2014, 18:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 209 mal
Danke bekommen: 124 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Oleg » 5. September 2018, 15:39

Hallo allerseits,

nur der Vollständigkeit halber noch dieses:

Die Art, die so lebhaft an diesem (und noch einigen anderen) Abenden schwärmte, war natürlich (man rät es kaum) Lasius niger.

Oleg
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 34 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Quader » 9. September 2018, 21:06

Hallo Oleg,

aus reinem Interesse frage ich ob du dir sicher bist, dass es Lasius niger war oder vielleicht doch nicht L. emarginatus? Letztere ist ja als wärmeliebende Art dafür bekannt öfter auch Häuser zu befallen. Bei Lasius niger hab ich das bisher nicht so mitbekommen. Was angesichts der Tatsache, dass ich mich erst ein Jahr mit dem Thema Ameisen befasse, nicht verwunderlich wäre, wenn sie es doch hin und wieder tun.

Grüße,
Quader
Quader
Einsteiger
 

Beiträge: 43
Registriert: 11. Februar 2018, 22:31
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Oleg » 9. September 2018, 21:42

Hallo Quader

Danke der Nachfrage! Es ist definitiv Lasius niger: Es sind keinerlei helle Stellen am Thorax sichtbar, die Färbung ist rein grau/schwarz. Sie befallen auch nicht das Haus, sie nutzen es nur als Start-Flughafen und kommen eher aus Versehen in den Innenraum. Ist halt praktisch, schön trocken und sauber, kann man sich sammeln und irgendwer macht ja dann mal das Fenster auf...

Oleg
Benutzeravatar
Oleg
Einsteiger
 

Beiträge: 79
Bilder: 2
Registriert: 29. Juni 2018, 10:01
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 34 mal

Re: Unbekannte Ameisenart /Schwarmflug

Beitragvon Quader » 10. September 2018, 10:57

Hallo Oleg,

die Fassade wäre sicher auch ein ungünstiger Wohnort für sie. Interessant, dass sie diese dann als Rampe nutzen. Solltest die Stelle vielleicht lieber abdecken. Außer du willst dir gerne ein paar mal im Jahr das Spektakel eines Schwarmflugs vom Sofa aus ansehen :p .

Grüße
Quader
Quader
Einsteiger
 

Beiträge: 43
Registriert: 11. Februar 2018, 22:31
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 20 mal

Nächste

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder