Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.

Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Ameisenstarter » 25. August 2018, 21:50

Hier kann zu meinem Camponotus brasiliensis Haltungsbericht diskutiert, gefragt und angeregt werden.
Link: camponotus-brasiliensis-von-ameisenstarter-t58855.html


Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1226
Bilder: 7
Registriert: 29. August 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 773 mal
Danke bekommen: 1315 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Maddio » 26. August 2018, 12:55

Hallo Ameisenstarter,

das sind ja tolle Neuigkeiten. Ich kann mir vorstellen, Du kannst die Ankunft der exotischen Gäste vom Zuckerhut kaum erwarten. Ein tolles Becken hast Du bereits eingereichtet!

Ich drücke Dir die Daumen, das sie ihre Reise gut überstehen und wohlbehalten bei Dir ankommen. Bin auch schon echt gespannt, wie sie aussehen und hoffe sie leben sich schnell gut ein.

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für den Beitrag:
Ameisenstarter
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1940
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3672 mal
Danke bekommen: 2037 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Ameisenstarter » 26. August 2018, 13:41

Hallo Maddio.

Ja, ich kanns kaum erwarten :D. Eine Überraschung gab es gestern, denn eins von 2 Paketen für die Arena, kam ganz unerwartet an und so konnte ich bereits einrichten.

Bis es soweit ist, behalte ich die Luftfeuchtigkeit im Auge, um ein Gefühl für die Befeuchtung der Arena zu bekommen. Die Heizmatte werde ich wohl heute oder morgen anschließen und mit Temperaturfühler im Boden nachmessen.

Maddio hat geschrieben:Ich drücke Dir die Daumen, das sie ihre Reise gut überstehen und wohlbehalten bei Dir ankommen.

Danke :).

Maddio hat geschrieben:Bin auch schon echt gespannt, wie sie aussehen

Ich weiß es bereits, ich habe schon Bilder meiner zukünftigen Kolonie erhalten :p.


Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1226
Bilder: 7
Registriert: 29. August 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 773 mal
Danke bekommen: 1315 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Chiale » 14. September 2018, 09:28

Hallo Ameisenstarter,

eine sehr schöne Art! Ich bin auch stark am überlegen ob ich mir diese zulegen soll ( groß, keine Winterruhe) :)

Generell hätte ich noch 2 Fragen:

Sind die Arbeiter Polymorph?
Weißt du wie es mit der maximalen Koloniegröße ausschaut? mehrere 100?/1000?

danke

lg
Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 6. Oktober 2017, 21:42
Wohnort: Linz / Österreich
Hat sich bedankt: 24 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Ameisenstarter » 14. September 2018, 12:14

Hallo Chiale.

Generell sind Camponotus (eine Ausnahme kenne ich nicht, möchte eine solche aber nicht ausschließen) polymorph, so auch diese Art.

Die maximale Koloniegröße ist nicht sicher bekannt. Die Angaben aus dem Internet sind ungenau, die Art kaum gehalten. Eines der Dinge, die bei längerer Haltung dieser Art recht interessant wären. Ich rechne mit mehreren 1000 bis mehreren 10.000, eher zweiteres.

Natürlich kann man Arten schwer vergleichen, gerade einheimische und exotische Arten. Trotzdem kann ich mir eine sehr ähnliche Entwicklung zu Camponotus ligniperda oder ähnlichen Arten vorstellen, natürlich ohne Winterruhe, aber mit vergleichbar großen Arbeiterinnen, Verhalten sowie Koloniegröße.

Haltungsberichte zu dieser Art sind selten, brechen dann leider plötzlich ab.



Ob du dir diese Art zutraust, weiß ich nicht, eine feuchtere Haltung ist wohl notwendig. Wenn du aber denkst, dass diese Art was für dich wäre, du auch mit den Haltungsbedingungen zurecht kommst, wäre es natürlich schön, eine zweite Kolonie im Forum beobachten zu können.

Mein erster Eindruck zu dieser Art ist äußerst positiv. Was ich noch nicht sicher abschätzen kann ist die Entwicklungsgeschwindigkeit. Die Kolonie hat recht viel Brut. (Dazu mehr in den nächsten Tagen)


Wenn es diese Art werden sollte, wäre ich, und auch viele andere User, dir für einen Haltungsbericht dankbar.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 2):
ChialeUnkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1226
Bilder: 7
Registriert: 29. August 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 773 mal
Danke bekommen: 1315 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Chiale » 18. Oktober 2018, 13:20

Hallo Ameisenstarter,

ich habe heute meine Camponotus brasiliensis + 1 Worker bekommen und werde vielleicht auch einen Haltungsbericht starten :). Ich habe ein 20x15x15 Formicarium vorbereitet und werde dort das Reagenzglas reinlegen. Wenn doch deutlich mehr Arbeiterinnen schlüpfen werde ich ein Nest basteln wo ich diese dann auch befeuchten kann.

Ich hoffe wir können uns hier in Zukunft mit Informationen gegenseitig unterstützen.


lg Chiale

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Chiale für den Beitrag:
Ameisenstarter
Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 6. Oktober 2017, 21:42
Wohnort: Linz / Österreich
Hat sich bedankt: 24 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Ameisenstarter » 18. Oktober 2018, 21:58

Hallo Chiale :).

Schön, dass auch du die Begeisterung für diese Art gefunden hast.
Also ich bin wirklich begeistert, am Wochenende gibt es voraussichtlich ein Update.



Über einen Haltungsbericht würde ich mich sehr freuen, man hat zwei Kolonien, kann sie vergleichen und die Haltung der Art, die noch kaum gehalten wird, dokumentieren.

Die Kolonie wird, auch bei dir, vermutlich sehr schnell wachsen, ist sehr sehr aktiv.


Was ich dir jetzt schon raten kann, achte auf eine gute Kohlenhydratversorgung. Die sollte natürlich bei jeder Art gegeben sein, aber die Camponotus brasiliensis scheinen mir da einen sehr hohen Bedarf zu haben.

Ein Nest brauchst du jetzt bestimmt noch nicht, aber Richtung Ende des Jahres könnte e durchaus sinnvoll sein, das muss man aber erstmal abwarten.


Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1226
Bilder: 7
Registriert: 29. August 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 773 mal
Danke bekommen: 1315 mal

Re: Diskussion zu Camponotus brasiliensis von Ameisenstarter

Beitragvon Chiale » 18. Oktober 2018, 22:10

Hallo Ameisenstarter, werde ich machen.
Wie sind deine Parameter aktuell im Formicarium? Ich behezeize mit einer Matte von der Seite und hab am Tag 28 Grad mit ca. 50% Luftfeuchtigkeit. Habe ihnen Honig und eine Schokoschabe angeboten. Wurde aber generell nicht beachtet.

Ich habe ein paar Eier gesehen und werde jetzt mal abwarten.

Lg
Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 6. Oktober 2017, 21:42
Wohnort: Linz / Österreich
Hat sich bedankt: 24 mal
Danke bekommen: 6 mal

Nächste

Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder