Chaostis Camponotus cruentatus Tagebuch

Unterfamilie: Formicinae

Re: Chaostis Camponotus cruentatus Tagebuch

Beitragvon Chaosti » 23. Februar 2019, 00:09

Wieder sind 12 Tage vergangen seit dem letzten Post.

Die gute Nachricht ist es sind inzwischen doch noch 3 Arbeiterinnen wieder erwacht.
Mit 4 Arbeiterinnen bedeutet es zwar trotzdem noch nen Verlust von 90% aber wenigstens sind noch ein paar da. Auch haben sie nun endlich die Larven ins neue RG getragen was mir auch Hoffnung macht das die Kolonie sich nochma fängt.

Dann wiederum sehe ich wie die Gyne außerhalb des Reagenzglas sich aufhält und ich frag mich warum macht sie das?
Wieso is sie nich bei den Larven im Nest?

Zudem habe ich mir nun auch einen Glasbohrer geholt und hab mein erstes Becken gebohrt.
Sieht zwar nich perfekt aus, aber selbstgemacht.
Werde aber voraussichtlich die Camponotus cruentatus noch im RG lassen und eher die Camponotus herculeanus ins externe Ytong ziehen lassen, da diese ja jetz die volksstärkere Kolonie is.

Sollten die C. cruentatus sich allerdings explosiv vermehren werde ich ihnen noch ein neues Heim anbieten.

So viel dann erstma zum aktuellen Stand und nen schönen Abend
Dateianhänge
IMG_20190222_231232.jpg
IMG_20190222_231209.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Chaosti für den Beitrag:
Ameisenstarter
Chaosti
Einsteiger
 

Beiträge: 80
Registriert: 17. Juli 2016, 13:10
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 35 mal

Re: Chaostis Camponotus cruentatus Tagebuch

Beitragvon Chaosti » 14. März 2019, 23:05

So drei Wochen sind wieder vergangen seit dem letzten Beitrag und was soll ich sagen?

Es läuft nich besser. Ich habe nachdem die Gyne mehrere Tage neben dem RG gewohnt hat sie wieder ins RG verfrachtet und habe Proteine und Invertzuckersirup mit rein gepackt und es verschlossen.

Zwei tage später wieder geöffnet und gebracht hat es nix. Die Gyne war wieder neben dem RG allerdings dieses ma auf der Seite und nur am zucken.

Für mich sah es aus das sie die Nacht nicht überlebt...

Nun sind wieder ein paar Tage vergangen und die Gyne lebt und is im Nest.
Ich versteh langsam gar nix mehr.

Meine Camponotus herculeanus sind nun auch in ihr neue Arena gezogen.

Allerdings sind sie bisher noch nich wirklich aktiv. Seit Anfang der Woche sitzen sie nur im RG und bisher keine Arbeiterin beim erkunden der neuen Arena entdeckt.

Anbei noch ein Bild der neuen Arena da von den Cruentatus ja nichts aufregendes gibt.
Dateianhänge
IMG_20190314_220344.jpg
Chaosti
Einsteiger
 

Beiträge: 80
Registriert: 17. Juli 2016, 13:10
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 35 mal

Vorherige

Zurück zu Camponotus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder