Ernteameisen [Messor spec.]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Ernteameisen.

Beitragvon Irina » 5. Februar 2019, 18:51

Die Körner wurden alle aus dem Reagenzglas "verbannt " d.h an den Eingang vom Reagenzglas gelegt. Aber Brot und Fischfutter haben sie jetzt willig angenommen. Habe das Reagenzglas in die Arena gelegt,
Irina
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 25. Januar 2019, 18:27
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Ernteameisen.

Beitragvon Sovereign » 6. Februar 2019, 08:49

Das die Samen aus dem Reagenzglas verbannt werden kann gut sein.

Messor barbarus lagert normalerweise die Samen in einem trockenen Bereich im Nest. Je nach Feuchtigkeit im Reagenzglas kann es nun sein das die Kolonie findet es ist zu feucht für die Samen und transportiert sie dann ab. Was das angeht kannst du deiner Kolonie voll und ganz vertrauen. Samen sind erst "verbannt" wenn sie auf dem Müll liegen.

Ich hatte auch eine M. barbarus Kolonie und manchmal wenn ich das Nest zu sehr befeuchtet habe sind Arbeiterinnen mit den grösseren Samen in den Schlauch umgezogen.

Angefangen hatte ich damals mit der Körnermischung von myants und antstore. Später Vogelfutter.
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 66
Bilder: 37
Registriert: 25. November 2017, 21:16
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 42 mal

Re: Ernteameisen.

Beitragvon Irina » 9. Februar 2019, 18:54

He, die sind ja total begeistert von Banane, schon fast süchtig danach. Freut mich sehr, dass sie jetzt fressen.
Irina
Einsteiger
 

Beiträge: 38
Registriert: 25. Januar 2019, 18:27
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 6 mal

Vorherige

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder