Planung Ytong-Nest für Camponotus ligniperdus (Anfänger)

Planung Ytong-Nest für Camponotus ligniperdus (Anfänger)

Beitragvon Tobias_S » 6. Juli 2019, 20:02

Hallo liebe Ameisenfreunde!

Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Tobias, 30 Jahre alt aus dem südlichen Niedersachsen. Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Ameisen und spiele nun mit dem Gedanken, (endlich) ein eigenes Formicarium einzurichten.
Da ich mich bisher nur mit der Theorie auseinandergesetzt habe und noch keine praktischen Erfahrungen sammeln konnte, möchte ich hier einmal kurz meine Gedanken zu meinem Ameisenprojekt mitteilen. So möchte ich vermeiden, dass ich 'typische' Anfängerfehler mache und Zeit, Geld und Ameisenleben verschwende.

Ich plane, eine Kolonie Camponotus ligniperdus zu halten. Dazu schwebt mir ein hochkant stehendes Ytong-Nest vor (als Platte in 59,9 x 19,9 x 7,5cm erhältlich), in das ich eigene Kammern fräsen möchte. Oben sollten dünne Belüftungslöcher sitzen, ebenfalls oben drei Löcher für die Befeuchtung. Die Kammern sollten mit Gips oder Ton gestrichen werden, ggf. mit etwas Sand bestreut. Die Abdeckung sollte wenn möglich aus Glas erfolgen, da ich gelesen hatte, dass Plexiglas durch die Feuchtigkeit wellig werden könnte.

Über einen Schlauch möchte ich dann eine Arena anschließen, die z.B. aus einem alten Terrarium/Aquarium bestehen kann und einfach Erde und einige pflegeleichte Pflanzen sowie ein paar Deko-Elemente enthalten sollte.

Meine Fragen an die Experten unter euch:
- Fällt euch etwas auf, das auf jeden Fall anders gestaltet werden sollte? (siehe dazu auch das Bild im Anhang)
- Ich gehe davon aus, dass ich eine einzelne Königin im Reagenzglas erhalten werde. Kann ich das einfach an den Schlauch anschließen und warten, bis sie ggf. mit Brut in das Nest umzieht? Die Arena würde dann später angeschlossen werden, wenn das Nest bezogen wurde.
- Sollten die Kammern (teilweise) mit Erde oder Sand gefüllt werden, damit die Tiere etwas zu graben haben?
- Ist der Zeitpunkt Mitte / Ende Juli noch geeignet?

Das war es erst einmal, ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten :)

Liebe Grüße

Tobias
Dateianhänge
campodontus lignipedus.jpg
Skizze zur Planung meines Formicariums
Tobias_S
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 6. Juli 2019, 19:43
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Planung Ytong-Nest für Camponotus ligniperdus (Anfänger)

Beitragvon Meisenbär » 6. Juli 2019, 22:04

Hallo und willkommen Tobias.
Also, ich setz auf meine ytongnester gern Plexiglas, hatte damit noch nie Probleme. Es lässt sich einfach besser bearbeiten und ist billiger. Die Königin wurde ich im Reagenzglas lassen bis sie eine größere Zahl an arbeiterinnen hat. Camponotus ligniperdus macht eine mehrmonatige winterruhe, das muss dir bewusst sein. Ich denke dass du dir mit dem nestbau deshalb noch Zeit lassen kannst. Oder du kaufst dir eine Königin mit 10,20 Arbeitern, dann kannst du die gleich einsetzen.
In der Arena würde ich den Ameisen nur sand/Lehm als bodengrund geben, wenn du Erde nimmst werden sie warscheinlich dort hineinziehen. Das wird dann wieder schwierig zu klimatisierten und könnte ein schimmelproblem werden. Wenn du dir in einem Insektenshop eine ungespritzte und ungedüngte Pflanze kaufst würde ich die mit dem Topf hineinstellen.
Sonst ein gutes Konzept mit dem externen ytong nest, habe ich auch schon erfolgreich so gemacht. Ganz liebe Grüße
Ameisenbär
Benutzeravatar
Meisenbär
Einsteiger
 

Beiträge: 18
Registriert: 27. September 2018, 15:23
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: Planung Ytong-Nest für Camponotus ligniperdus (Anfänger)

Beitragvon Tobias_S » 7. Juli 2019, 08:32

Vielen Dank für die schnelle Antwort, das klingt dann ja schon mal gut :)
Ich werde mich in den nächsten Tagen mal umsehen, wo ich eine Königin bzw. Königin mit ein paar Arbeiterinnen bekommen kann.

Mal schauen, wie es so läuft - dass das ganze Projekt Geduld erfordert, dachte ich mir schon. Besonders eilig habe ich es jedenfalls nicht ;)

Liebe Grüße
Tobias
Tobias_S
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 6. Juli 2019, 19:43
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron