Messor barbarus große Arena am Anfang

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
Antworten
Amun
Neueinsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 14. Juli 2019, 12:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1

Beitrag von Amun » 14. Juli 2019, 18:36

Ich wollte mir jetzt Messor barbarus zulegen eine Kolonie mit einer Königin und vier bis fünf Arbeiterinnen. Meine Frage ist jetzt ob ich direkt mit einer großen Arena anfangen kann wo ich dann nach und nach weitere Nester öffnen kann und wie groß sollte die Arena sein PS ich möchte nicht immer neue Arenen kaufen weil ich habe gehört das Messor barbarus sehr schnell wächst

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 8. Dezember 2016, 20:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 960 Mal

#2

Beitrag von Harry4ANT » 14. Juli 2019, 20:36

Prinzipiell kannst du direkt mit einem 2 Meter Aquarium mit z.B. rundherum integriertem Ytong Nest starten.

In der Arena platzierst du das RG Nest, die anderen Nester lässt du zuerst zu. In der Nähe des RG Eingangs bietest du das erste Futter an.

Wichtig ist, dass sie innerhalb des Beckens keine Grabmöglichkeiten oder ähnliches haben - sonst sind die sehr schnell "verschwunden".
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“