Königinnen gefangen, Hilfe bei Bestimmung?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Königinnen gefangen, Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon Chaospie » 9. August 2019, 17:26

Hallo. Habe heute durch Zufall auf Besuch bei meinen Eltern im Garten einen Hochzeitsflug abpassen können.

Habe 11 potentielle Königinnen fangen können.
Könnt ihr mir helfen sie zu bestimmen?

Gefunden heute im Garten.

20190809_181855.jpg
20190809_181823.jpg
20190809_181750.jpg
20190809_181705.jpg
Chaospie
Einsteiger
 

Beiträge: 6
Registriert: 6. August 2019, 09:21
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königinnen gegangen. Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon TheDravn » 9. August 2019, 17:40

Wenn die mit Flügel gefangen wurden, dann sind sie mehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht befruchtet begattet und werden keine Kolonie gründen können, um welche Art es sich handelt kann ich dir nicht sagen

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Chaospie
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 167
Registriert: 3. August 2018, 20:14
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 91 mal

Re: Königinnen gegangen. Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon Spinoant » 9. August 2019, 17:41

Sieht sehr nach Lasius cf. niger aus. Mit Flügeln sind sie leider meistens nicht in der Lage eine Kolonie zu gründen, da sie nicht befruchtet begattet sind. Halt Ausschau nach Königinnen ohne Flügel.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Spinoant für den Beitrag:
Chaospie
Benutzeravatar
Spinoant
Halter
 

Beiträge: 282
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai 2014, 17:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 229 mal
Danke bekommen: 143 mal

Re: Königinnen gegangen. Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon Chaospie » 9. August 2019, 18:48

Spinoant hat geschrieben:Sieht sehr nach Lasius cf. niger aus. Mit Flügeln sind sie leider meistens nicht in der Lage eine Kolonie zu gründen, da sie nicht befruchtet sind. Halt Ausschau nach Königinnen ohne Flügel.



Ich habe noch ne ganze Menge ohne Flügel. Diese hier waren die letzten die ich gefangen habe und sich für ein Foto geeignet haben :D
Chaospie
Einsteiger
 

Beiträge: 6
Registriert: 6. August 2019, 09:21
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königinnen gefangen, Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon Unkerich » 10. August 2019, 11:24

Die Fotos sind leider nicht die besten, dennoch tendiere ich eher zu L. cf. flavus als L. cf. niger.
Könntest du ein Foto der Gasterunterseite einstellen? Diese sollte bei L. cf. flavus hell, also gelblich bis orange, gefärbt sein.
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Chaospie
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1280
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 2294 mal
Danke bekommen: 1777 mal

Re: Königinnen gefangen, Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon Chaospie » 10. August 2019, 15:55

Unkerich hat geschrieben:Die Fotos sind leider nicht die besten, dennoch tendiere ich eher zu L. cf. flavus als L. cf. niger.
Könntest du ein Foto der Gasterunterseite einstellen? Diese sollte bei L. cf. flavus hell, also gelblich bis orange, gefärbt sein.


20190810_165416.jpg

Ein Foto habe ich leider davon nicht wirklich machen können aber tatsächlich haben sie eher eine orange-gelbliche Zeichnung
Chaospie
Einsteiger
 

Beiträge: 6
Registriert: 6. August 2019, 09:21
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königinnen gefangen, Hilfe bei Bestimmung?

Beitragvon Safiriel » 10. August 2019, 16:12

Anscheinend ist noch nicht allen ganz klar, wo der Unterschied zwischen Befruchtung und Begattung liegt.

Die Begattung ist der Geschlechtsverkehr bei höher entwickelten Tieren wie auch dem Menschen, die geschlechtliche Vereinigung eines weiblichen und männlichen Lebenwesens zur Übertragung der männlichen Geschlechtszellen (Samenzellen, Spermien) in die weiblichen Geschlechtsorgane.

Befruchtung ist die Verschmelzung der Zellkerne einer männlichen Geschlechtszelle (Samenzelle, Spermium) und einer weiblichen Geschlechtszelle (Eizelle) zur befruchteten Eizelle (Zygote).

Wenn die Königin begattet ist, dann kann sie befruchtete Eier legen (unbefruchtete Eier werden zu Männchen).
Oder noch simpler gehalten: Begattet wird mit einem Gatten, das ist ein Lebewesen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Safiriel für die Beiträge (total 2):
SpinoantErne
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2689
Bilder: 7
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 791 mal
Danke bekommen: 1533 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder