Gyne aus dem Erzgebirge :) Bitte um Bestimmungshilfe

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#1 Gyne aus dem Erzgebirge :) Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von aNTagoGy » 11. August 2019, 23:38

Hallo,

ich war mit meinen Kindern im Erzgebirge und habe diese Schönheit mitgebracht (2 um genau zu sein) :)
Ich muss sagen ich hab in den letzten Wochen so viele verschiedene Arten kennengelernt - ich würde als Hypothese mal Formica Rufibaris in den Raum stellen?

Fundort: https://www.google.de/maps/place/50%C2% ... 12.9167145

IMG_20190810_172742.jpg

IMG_20190810_173108.jpg

IMG_20190810_172909.jpg

IMG_20190810_172834.jpg



VG Johannes

DerTyp
Einsteiger
Offline
Beiträge: 158
Registriert: 26. April 2019, 20:50
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

#2 Re: Gyne aus dem Erzgebirge :) Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von DerTyp » 12. August 2019, 11:01

Hallo aNTagoGy,
Serviformica rufibarbis ist das denke ich nicht, da diese viel mehr Rotanteile Besitzen. Was aber vom Fundort und Färbung gut passen würde ist Serviformica lemani. Diese Art kommt in Allen größeren Gebieten Mitteleuropas vor.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DerTyp für den Beitrag:
aNTagoGy

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#3 Re: Gyne aus dem Erzgebirge :) Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von aNTagoGy » 12. August 2019, 21:56

Hallo,

ich hatte noch eine dritte Gyne gefangen die ich gestern übersehen habe - denkt Ihr auch S.lemani?

IMG_20190812_181407.jpg

IMG_20190812_181426.jpg

IMG_20190812_181551.jpg

IMG_20190812_181358.jpg

DerTyp
Einsteiger
Offline
Beiträge: 158
Registriert: 26. April 2019, 20:50
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

#4 Re: Gyne aus dem Erzgebirge :) Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von DerTyp » 12. August 2019, 22:29

Ja, denke das es sich hier ebenfalls um S. Formica lemani handelt.

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“