Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Moderator: xNec

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#9 Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Beitrag von xNec » 13. Februar 2020, 19:15

Weiterhin aus dem Kühlschrank ausgezogen:
Formica sp. :
IMG_20200212_165351.jpg
Gyne ist sehr nervös, rennt kleine Strecken im RG auf und ab... Werde sie jetzt einfach in Ruhe lassen.
Arbeiterinnen haben das RG bisher nicht verlassen, Honig nicht entdeckt. Warten wir ab.

Das Setup ist ein Steckmoss-Experiment. Sie haben eine vorgeformte Vertiefung direkt vor dem Ausgang des RG, der Boden ist angefeuchtet.
IMG_20200212_165325.jpg
L. umbratus sind ebenfalls ausgewintert.
Sie zogen in ein Setup welches dem der L. Niger sehr ähnelt.
IMG_20200212_165424.jpg
Auch sie haben eine zweite, eingerichtete Außenwelt zum Erkunden - sollte ihnen irgendwann danach sein
IMG_20200212_165434.jpg
Den Appetit betreffend sind die L. niger anders. Diese haben über Nacht direkt eine Schaben-Scheibe ausgehöhlt und sind regelmäßig Gäste an der Kohlenhydratquelle - momentan steht Dattelsirup auf dem Speiseplan.
IMG_20200212_165552.jpg
Im Hause Lasius flavus gibt es kaum Aktivität.


So long,
xNeC
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xNec für den Beitrag (Insgesamt 4):
ErneUser3165Unkerichanthalter_19

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#10 Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Beitrag von xNec » 26. Februar 2020, 15:54

Inzwischen gibt's Neues.


Die Tetramorium sp. hat 3 von 4 Arbeiterinnen im RG verloren. Keine Ahnung, was die Ursache war. Das kleine bisschen Schimmel an der Watte?
Daraufhin wurden sie in die Arena umgesiedelt und haben sich direkt im angebotenen Nest verzogen.
Die Letzte Arbeiterin zeigt sich aber ab und an am Zuckerwasser und hat ein Schabenbein eingetragen.
Nest ist zugeklebt, ab und an den Gips befeuchtet - und ich hoffe das Beste!
IMG_20200226_145554.jpg

Bei den Themnothorax gab's den worst case:
Ich habe die gesamte Dose komplett umgeworfen - mit Schwung! Hängen geblieben....
Überall alles verteilt...
Als ich die Box hochhob krabbelte mir jedoch die Gyne auf dem Regal entgegen. In der Nähe fanden sich auch 6 Arbeiterinnen.
Zurück in's RG, gleich wieder reingesetzt. Die Eier klebten zu großen Teilen noch im RG an der Wand!
IMG_20200226_145454.jpg
Die Kolonie hat sogleich die Brut zusammengetragen und umsorgt sowie die Umgebung erkundet und ist direkt in der ersten Nacht ausgezogen.
Das RG habe ich entfernt, wo sie jetzt nisten weiß ich nicht. Evtl entdecke ich sie ja irgendwann wieder :P Aber sie sind am Zuckerwasser, also habe ich gute Hoffnung und lasse sie einfach in Ruhe.
An der Wand klebt ein angebotenes Holznest, sollten sie dort irgendwann einziehen zeige ich das Innere.
IMG_20200226_145415.jpg
Passiert hoffentlich nie wieder!

Den Lasius niger geht es super.
IMG_20200226_145610.jpg
IMG_20200226_145648.jpg
Lasius flavus ist weiterhin polygyn im Nest. Eigentlich höchstens Oligogyn - bisher wurde allerdings keine vertrieben oder getötet. Mal schauen, wie das in Zukunft läuft!
Licht soll sie zum Umzug in das saubere RG bewegen. Bisher kein Interesse seit einer Woche.
IMG_20200226_145508.jpg
Und die Camponotus haben ihr Nest mit angebotenen Tannennadeln verschlossen und schützen die Brut. Scheinen gut genährt.
Angeboten ist ihnen eines der Ytong-Nester sowie ein Holzstückchen in der Arena mit vorgebortem Zugang und recht weichem, altem Holz.
IMG_20200226_145538.jpg
Lasius umbratus ist mit der Brut großteils nach einer Woche in das Gipsnest umgezogen, die Gyne weigert sich derzeit noch standhaft!
IMG_20200226_145827.jpg
Das Nest der Formica wollte ich nicht stören.
Sie zeigen sich sehr schreckhaft bei Licht, zeigen sich aber gelegentlich am Futter.
Waren zu letzt etwa 5 Arbeiterinnen - habe nur kurz geschaut.
Das RG wird mit dem angebotenen Steckmoos verengt.


Das war's für den Moment

So long, xNeC
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xNec für den Beitrag:
Erne

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#11 Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Beitrag von xNec » 17. März 2020, 17:53

Es gibt ein wenig zu erzählen.

Das Volk der Camponotus ligniperda ist umgezogen. Konnte das Ganze zufällig beobachten:
IMG_20200310_162011.jpg
IMG_20200310_162016.jpg
Als neues Heim haben sie den Schlauch gewählt.
IMG_20200310_162339.jpg
IMG_20200315_070948.jpg
Im Hause umbratus macht man dicht
IMG_20200310_162829.jpg
und zieht fleißig Brut auf.
IMG_20200310_162923.jpg
Auch die Lasius niger machen langsam dicht und kümmern sich um den Nachwuchs
IMG_20200310_162941.jpg
IMG_20200310_163010.jpg
Weiterhin unverändert bleibt die Situation der Lasius flavus. Nach deutlichem Proteinbedarf jetzt Brutpflege
IMG_20200310_163050.jpg
Eier gesichtet! Die Formica sp. zieht Brut auf und gestaltet sich ihr Heim mit dem angebotenen Streckmoos!
IMG_20200310_163210.jpg
Die Temnothorax zeigen Leben
IMG_20200316_135033.jpg
IMG_20200316_135330.jpg
und ich konnte sie unter das angebrachte Holznest verfolgen. Dort liegt etwas Rinde und Lehm, irgendwo da unten wohnen die Damen.
IMG_20200316_140632.jpg

Mit dem Wissen habe ich mich dann getraut, mit Wasser und Sand die Zerstörte Arena wieder einzurichten.
IMG_20200316_144716.jpg

Außerdem haben die Tetramorium Gyne, die Lasius niger und umbratus im Nest, sowie die Lasius flavus unter der Arena und dem Ausgang des RG verlaufend ein Heizkabel angeboten bekommen, welches 3 Mal am Tag eine Stunde heizt.
Angebot wird liebend angebommen und die gesamte Brut verlagert!


Das war's für den Moment!
So long,

xNeC
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xNec für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneSerafine

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#12 Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Beitrag von xNec » 18. März 2020, 09:56

Hier noch ergänzend Bilder von den vermeintlichen Lasius flavus, Meinungen? Doch eine andere Art?
IMG_20200318_090444.jpg
IMG_20200318_090420.jpg
IMG_20200318_090412.jpg

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#13 Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Beitrag von xNec » 12. September 2020, 19:31

Sooo, lange still hier.
Passiert viel, privat. Das Meiste positiv, dennoch wenig Zeit übrig.

Werde demnächst einfach mal chronologisch die Bilder der Zwischenzeit hochladen, dank der edit Funktion kann ich es ja im Nachhinein hübsch machen.

Falls ihr Lust auf Bilder und Raten habt, dran bleiben.
müssten alle Arten und Nester gut zu identifizieren sein.

Spoiler :
Es geht allen gut und sogar die Tetramorium hat eine neuer Arbeiterin groß gezogen ;)


So long,
xNeC
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xNec für den Beitrag:
anthalter_19

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 96
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#14 Haltungsbericht - Ein europäisches Sammelsurium

Beitrag von xNec » 25. September 2020, 16:51

So, hier kommen die Bilder.
Leider zum Teil nicht optimale Qualität, da die "Makro" Funktion meines Handys schon Bilder erzeugt, die hier die Maximalgröße überschreiten.

Als ich die Bilder am PC verkleinert wollte, habe ich das etwas übertrieben. Nun sind die Auflösungen schlechter und ich Genie habe natürlich keine Sicherungskopien angefertigt...

Naja gut. Ich sehe auch gerade beim Hochladen der Dateien kriegt mindestens die Hälfte ein gelbes Ausrufezeichen. Keine Ahnung, warum das Forum die Bilder nicht möchte.


Aber man sieht ein wenig ;)

Also, hoffentlich hat jemand Spaß beim Anschauen.

So long, xNeC


Jetzt als Edit nach dem Upload:
Sind wirklich einige Bilder nicht durchgekommen. Waren eigentlich 54.
Habe aber jetzt keinen Nerv, die einzeln rauszusuchen und zu schauen, woran es lag. 2)
Zu groß sind sie sicher nicht mehr. Unter 500kb allesamt.
Dateianhänge
IMG_20200925_163150 - Kopie.jpg
IMG_20200925_163126 - Kopie.jpg
IMG_20200925_163100 - Kopie.jpg
IMG_20200925_163017 - Kopie.jpg
IMG_20200925_162956 - Kopie.jpg
IMG_20200925_162927 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181948 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181921 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181815 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181615 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181426 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181413 - Kopie.jpg
IMG_20200908_181410 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180800 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180649 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180638 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180619 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180557 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180526 - Kopie.jpg
IMG_20200815_180524 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192842 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192836 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192822 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192803 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192750 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192736 - Kopie.jpg
IMG_20200630_192656 - Kopie.jpg
IMG_20200629_203132 - Kopie.jpg
IMG_20200629_203125 - Kopie.jpg
IMG_20200629_203114 - Kopie.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xNec für den Beitrag:
Erne

Antworten

Zurück zu „Haltungsberichte von xNec“