Beiträge ändern verschwunden

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Antworten
xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 94
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#17 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von xNec » 7. November 2019, 11:59

Erne hat geschrieben:
Es gab hier vor gut 10 Jahren mal ein großes Zerwürfnis, bei dem diverse Leute exzessiv Beiträge gelöscht haben, seitdem ist man hier ziemlich paranoid. Als normaler Forennutzer darf man hier ja auch keine Signaturen haben, weil irgendwelche Deppen vor nem halben Jahrhundert damit Schindluder getrieben haben.

Vor 10 Jahren, vor 100 Jahren, was ist an so einer Begründung sachlich oder zweckdienlich?

Willst Du für Dich eine Lösung haben oder weiterhin Serafines Text interpretieren?
Wenn es Dir nur darum geht, das bestehende System zu kritisieren, kann ich mir die Arbeit ersparen und einen anderen User für das Pilotprojet suchen.
Das für Dich eine Lösung anstrebt wird ist doch positiv.

xNec sehe doch einfach das Positive, die Bemühungen Veränderungen zu erarbeiten.

Zurück zum Thema:
Das Pilotprojekt ist gerade fertig gestellt, schaue ob es so für Dich passend ist.

Grüße Wolfgang


Und ich sage doch nur meine Meinung die Du nicht beachten musst es sei denn Du möchtest einen Konflikt finden wo keiner ist.

Ich bin dir dankbar für deine Mühe und sagte das bereits aber Kritik heißt doch nichts gegenteiliges.

Wenn du das gerne ausprobieren möchtest mit mir mach das, wenn du dafür erwartest, dass ich meine Meinung nicht sage oder dir nach dem Mund rede dann such dir einen anderen User der sich fügt, das kann ich nicht entscheiden sondern ist deine Sache.

Primär habe nichts in ihren Post interpretiert sondern deine reaktion kritisiert.
Du hingegen hast interpretiert - meiner Meinung nach.

Es ist einfach so dass das hier ein Hobby ist.
Und wenn es Bedingungen gibt die mir den Spaß daran vermiesen, dann lasse ich es.
Trotzdem kann ich doch versuchen es so hinzukriegen dass es dich noch klappt und zeige damit dass es mir nicht egal ist, oder?

Wie möchtest du denn gerne dass ich mich verhalte?

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2605
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3080 Mal
Danksagung erhalten: 2580 Mal

#18 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von Erne » 7. November 2019, 12:27

Ein sachlicher Austausch kann durchaus hilfreich sein und zu konkreten Ergebnissen beitragen.
Von meiner Seite ist alles geschrieben.

Hoffe jetzt auf einen informativen und guten Beitrag von Dir, das jetzt die Möglichkeiten für Dich vorhanden sind.
Schauen wir, was wird.
Falls nicht passend, „Haltungsberichte [von xNex]“, das lässt sich ändern.

Nichts für ungut.
Wolfgang

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Halter
Offline
Beiträge: 517
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

#19 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von Martin H. » 7. November 2019, 14:53

Serafine hat geschrieben:
(Das ganze ist übrigens mittlerweile überflüssig, denn nach der DSGVO müssen Inhalte so oder so gelöscht werden, wenn ein Nutzer das verlangt und für den Fall von gelöschten Posts in Streitthemen gibt es Logs.)

Kannst Du das bitte etwas genauer beschreiben aus welchem Part der DSGVO Du dies herausliest?

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2135
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1270 Mal

#20 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von Serafine » 7. November 2019, 15:26

Erne hat geschrieben:Ach Serafine hast Du wieder Anlass gefunden das Forum schlecht zu machen, wo Du doch vor kurzem Dich angeblich ereifert hast, dem Forum helfen zu wollen. :confused:

Das ganze ist keine Einbahnstraße.
Man versucht nach wie vor passiv eine Platform bereitzustellen und wartet darauf, dass die Leute von selbst kommen und was tun, statt aktiv die Leute in anderen Teilen der Community anzusprechen und aktiv einzubinden/ins Boot zu holen. Dass dieses passive Verhalten nicht mehr funktioniert ist aber das Kernproblem.
Vorschläge und Ideen wie man das ändern könnte gibt es ja genug.

Erne hat geschrieben:Alte Karamellen auszugraben und unsachlich argumentieren, das ist wirklich sehr hilfreich. :confused:

Nur weil man ein Problem lange genug ignoriert löst es sich nicht von selbst.

Erne hat geschrieben:Selbst die 24 Stunden Regelung wird noch von Usern genutzt um Beiträge zu löschen, deren leere Fragmente wir dann entfernen dürfen.

Das Problem hätte man nicht, wenn man es den Nutzern erlauben würde Beiträge selbst zu löschen. Wenn es ein Nutzer verlangt muss man Inhalte sowieso löschen, rechtlich gesehen ist das ganze also ohnehin hinfällig.

Martin H. hat geschrieben:
Serafine hat geschrieben:(Das ganze ist übrigens mittlerweile überflüssig, denn nach der DSGVO müssen Inhalte so oder so gelöscht werden, wenn ein Nutzer das verlangt und für den Fall von gelöschten Posts in Streitthemen gibt es Logs.)

Kannst Du das bitte etwas genauer beschreiben aus welchem Part der DSGVO Du dies herausliest?

Ich weiß nicht ob es in der DSGVO stand oder in einer anderen Verordnung, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Inhalte und Informationen auf Verlangen eines Nutzers von den Betreibern einer Platform gelöscht werden müssen. Da wurde seinerzeits ein ziemlicher Tamtam drum gemacht.

Erne hat geschrieben:Wir sind nicht glücklich mit dieser Regelung und könnten durchaus darauf verzichten.

Dann schafft sie ab und schaut was passiert. Manchmal muss man Mut haben und was wagen. Die Situation heute ist nicht die Situation von vor 10 oder 15 Jahren.

Erne hat geschrieben:Wenn ihr Lösungsansätze habt, wie verhindert werden kann, das es mit Edit – Rechten gewehrleistet werden kann,
das Ihr als User nicht irgendwann Themen nachlesen wollt und an deren Stelle nur noch leere nichtssagende, leere Beiträge vorfindet, ich habe dafür immer ein offenes Ohr.

Gibt es dafür nicht die Logs? Moderne Forensoftware sollte eine Option zur Wiederherstellung von Beiträgen haben (ähnlich wie Wikisoftware). Aber wie gesagt, auf Verlangen des Nutzers muss man die Inhalte sowieso löschen, daher ist die ganze Diskussion obsolet.

Erne hat geschrieben:Was sich User einfallen lassen, ein Beispiel aus jüngster Vergangenheit.
Werbung.jpg

Und in welcher Form trägt das jetzt zum Thema bei bzw. was soll uns das genau sagen? Dass man jede Funktion eines Forums deaktivieren sollte, die potentiell von Nutzern auf mehr oder weniger clevere Art missbraucht werden könnte? Dann kann man auch gleich das Erstellen von Beiträgen selbst deaktivieren.
Für sowas gibt es ein Mod-Team, dessen Aufgabe es ist mit den Leuten zu reden und ggf. bei Regelverstößen spezifische Inhalte zu löschen (hat in dem Fall ja auch ganz gut funktioniert).

Erne hat geschrieben:Das wir nach Lösungen suchen, um zumindest für einige Haltungsberichte Edit- Rechte längerfristig zu ermöglichen, hatte ich vorab angesprochen.
Der Bericht von xNec steht gerade in den Startlöchern, den ich nutzen möchte, um eine Art Pilotprojekt zu erarbeiten.
Ob sich daraus was machen lässt wird sich zeigen.

Ich verstehe nicht so ganz was ein explizites Editieren der eigenen Haltungsberichte bringen soll, wenn es ursprünglich genau darum ging zu vermeiden, dass Leute ihre Haltungsberichte löschen. Wäre es dann nicht viel sinnvoller einfach generell das Editieren von Beiträgen in der Sektion Haltungsberichte zu erlauben? Warum wieder für jeden Nutzer einzeln und sich Mehrarbeit aufbürden, bei einem Moderationsteam, dass ohnehin schon zu klein ist, um mehr als die für die Platform lebensnotwendigen Aufgaben zu erledigen? Damit macht ihr es euch doch nur selbst schwer.

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2605
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3080 Mal
Danksagung erhalten: 2580 Mal

#21 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von Erne » 7. November 2019, 16:21

Martin H. hat geschrieben:
Serafine hat geschrieben:(Das ganze ist übrigens mittlerweile überflüssig, denn nach der DSGVO müssen Inhalte so oder so gelöscht werden, wenn ein Nutzer das verlangt und für den Fall von gelöschten Posts in Streitthemen gibt es Logs.)

Kannst Du das bitte etwas genauer beschreiben aus welchem Part der DSGVO Du dies herausliest?


Serafine hat geschrieben:Ich weiß nicht ob es in der DSGVO stand oder in einer anderen Verordnung, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Inhalte und Informationen auf Verlangen eines Nutzers von den Betreibern einer Platform gelöscht werden müssen. Da wurde seinerzeits ein ziemlicher Tamtam drum gemacht.

Das würde mich allerdings auch genauer interessieren Serafine.
Wenn Du schon derartige Statements ins Forum stellst, dann auch konkret.

Mit der Registrierung wird dem Board – Betreiber ein Vertrag geschlossen und das Nutzungsrecht eingeräumt
1. NUTZUNGSVERTRAG
a. Mit dem Zugriff auf „Ameisenforum.de“ (im Folgenden „das Board“) schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber des Boards ab (im Folgenden „Betreiber“) und erklärst dich mit den nachfolgenden Regelungen einverstanden.
b. Wenn du mit diesen Regelungen nicht einverstanden bist, so darfst du das Board nicht weiter nutzen. Für die Nutzung des Boards gelten jeweils die an dieser Stelle veröffentlichten Regelungen.
c. Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden.
2. EINRÄUMUNG VON NUTZUNGSRECHTEN
a. Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilst du dem Betreiber ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, deinen Beitrag im Rahmen des Boards zu nutzen.
b. Das Nutzungsrecht nach Punkt 2, Unterpunkt a bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen.

Wie verhält es sich damit?

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1777
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

#22 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von Harry4ANT » 7. November 2019, 16:50

Ich nehme es an es geht um den Artikel 17 im DSGVO:

https://dsgvo-gesetz.de/art-17-dsgvo/


Müsste man aber mal genau "auseinanderpflügen" ob das hier zum tragen kommt.
Wichtig sind hier wahrscheinlich auch die entsprechenden Formulierungen der AGBs des Forums.
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Halter
Offline
Beiträge: 517
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

#23 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von Martin H. » 7. November 2019, 18:20

Serafine hat geschrieben:
Martin H. hat geschrieben:
Serafine hat geschrieben:(Das ganze ist übrigens mittlerweile überflüssig, denn nach der DSGVO müssen Inhalte so oder so gelöscht werden, wenn ein Nutzer das verlangt und für den Fall von gelöschten Posts in Streitthemen gibt es Logs.)

Kannst Du das bitte etwas genauer beschreiben aus welchem Part der DSGVO Du dies herausliest?

Ich weiß nicht ob es in der DSGVO stand oder in einer anderen Verordnung, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Inhalte und Informationen auf Verlangen eines Nutzers von den Betreibern einer Platform gelöscht werden müssen. Da wurde seinerzeits ein ziemlicher Tamtam drum gemacht.

Personen bezogene Daten müssen auf Wunsch gelöscht werden. => In der Regel reicht es den User Account und Namen zu löschen. Und wenn jetzt jemand kommt, die Beiträge seien sein geistiges Eigentum: Die wenigsten Beiträge erreichen eine Schöpfungshöhe, dass das Urheberrecht greift. ...und selbst dann, wird bei den meisten Foren über die AGB eine weitere Verwertung abgefangen.

classic
Einsteiger
Offline
Beiträge: 13
Registriert: 7. November 2019, 15:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#24 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von classic » 7. November 2019, 23:36

Finde es krass wie Ihr von "schreibe kein HB" auf dieses Thema kommt.

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“