Themensuche Maturaarbeit

Weiterleitung zum Unterforum "Wissen und Handwerk der Ameisenhaltung"
blizzy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 9. Februar 2020, 15:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#9 Themensuche Maturaarbeit

Beitrag von blizzy » 13. Februar 2020, 15:36

Vielen Dank für alle eure Antworten!
Eine reine Literaturstudie reicht nicht, ich müsste wirklich ein Experiment machen. Natürlich wird ein Teil der Arbeit trotzdem aus Theorie und Recherche bestehen. Die Experimente müssen aber wie gesagt nicht aufwendig sein.
Ich werde mich weiter informieren über die verschiedenen Spezies, welche Experimente sinnvoll wären und ob ich es vielleicht auch schaffe, an Kolonien zu kommen, die schon ein wenig älter sind. Da wäre nur das Problem, dass sie alle ungefähr gleich alt sein müssten, damit Experimente Aussagekraft hätten und die Organisation davon wahrscheinlich ein Wenig schwierig wäre.
Bin aber weiterhin offen für Anregungen :)

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 34
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#10 Themensuche Maturaarbeit

Beitrag von di4per » 14. Februar 2020, 09:00

Wie bewegen sich Ameisen auf der Futtersuche im (unbekannten) Territorium/Ameisenalgorithmus/ Die Frage aller Fragen: Nehmen sie im Labyrinth immer den linken oder den rechten Weg? :mrgreen:
Lasius niger sind kleine Pittbulls, da kann man Jagdverhalten und Rekrutierung ab einer gewissen Koloniegröße prima beobachten.
Für solche Sachen sollte auch eine Kolonie ausreichen.

Es wäre toll, wenn du uns am Ergebnis dann teilhaben lassen könntest! 8-)

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Moderator
Offline
Beiträge: 3096
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

#11 Themensuche Maturaarbeit

Beitrag von Safiriel » 14. Februar 2020, 19:37

Ergänzung:
Bevorzugen sie den kürzesten oder einfachsten Weg bezüglich Steigung oder unregelmäßigem Gelände?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Safiriel für den Beitrag:
anthalter_19

blizzy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 9. Februar 2020, 15:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#12 Themensuche Maturaarbeit

Beitrag von blizzy » 15. Februar 2020, 22:11

Ich wäre in der Lage, mehrere Messor barbarus Kolonien zu beschaffen, die schon so um die 30-40 Arbeiterinnen haben. Lasius niger habe ich keine gefunden, die mehr als zehn Arbeiterinnen haben, da wäre mir das Risiko zu gross, dass die Entwicklungsgeschwindigkeit und Aktivität zu gering ist.
Eine meiner Ideen wäre nun, das Wachstum von drei Kolonien zu vergleichen. Eine wird nur mit Körnern gefüttert, eine nur mit Insekten, die dritte, als Kontrolleinheit quasi, mit Insekten und Körnern. Wäre das für die Kolonie, die nur mit Insekten gefüttert würde, zu schädlich oder zu unvertretbar, da Messor barbarus ja eine granivore Art ist...? Alternativ könnte ich diesen Teil des Versuchs auch weglassen und nur strikte Körnerdiät und gemischter Nahrung vergleichen.
Eine andere Idee wäre das Wachstum der Kolonien bei eher kühleren Temperaturen (um die 23 Grad Celsius) und bei idealer Temperatur (um die 27 Grad Celsius) zu beobachten.

Was haltet ihr von diesen Ideen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor blizzy für den Beitrag:
anthalter_19

Bielefant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 40
Registriert: 2. Juli 2010, 16:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#13 Themensuche Maturaarbeit

Beitrag von Bielefant » 3. April 2020, 14:55

Hallo blizzy,

ich hatte deinen Post leider aus den Augen verloren.
Du fragtest, nach dem Vergleich mit unterschiedlicher Nahrung oder unterschiedlicher Temperatur.
Ganz allgemein: Formuliere vorher, welche Ergebnisse es geben kann und welche Du erwartest. Ab welcher Messung ist eine Kolonie schneller/ besser/ gesünder oder was auch immer? (50tes Ei gelegt, 20te Larve verpuppt, 30te Ameise geschlüpft????)
Wie verhinderst Du, dass es nur Zufall ist. Manchmal ist eine Königin einfach nicht so fit wie üblich, oder Schimmel stört, ....
Wenn Du zwei Kolonien nebeneinander pflegst, werden sich mit Sicherheit irgendwann Unterschiede einstellen. Es ist keine Forschung, danach zu raten, warum das so war.
Ich hoffe, ich konnte noch ein Bisschen weiterhelfen.

Antworten

Zurück zu „Informationen für Einsteiger“