Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
apf_dendrobaten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 19. Juli 2020, 12:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von apf_dendrobaten » 19. Juli 2020, 13:15

Hallo, bin neu hier. Starte meinen zweiten Anlauf in der Ameisenhaltung. Aktuell bei Insta als aquaplantfabrik und apf_dendrobaten unterwegs. Da mache ich auch Videos/Bilder von meinen Ameisen.

1. Da ist die Königin um die es geht.
Codename: Brunnhilde

https://www.instagram.com/p/CCiTa7RKKE8 ... ur0vqlblrb
https://www.instagram.com/p/CC0jM_VqiBn ... p2v5ewng5y

https://www.instagram.com/p/CCfk4QDKa7u ... 6tg5h6zx45

Hinterleib? Mit Linien, teilweise transparent. Beine mehr rötlich. Grösser als Lasius Niger.

Auf Speditionsgelände direkt unter meine Füsse geflogen.

2. Dann habe ich noch ca. 1 Jahr alte Kolonie übernommen. Evtl. Componotus. Welche genau?

https://www.instagram.com/p/CCk5sSUK5Kd ... qm5hg8uxoy

https://www.instagram.com/p/CCoCsryqC4h ... 3u86o271yn

Danke für die Unterstützung
LG

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 605
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

#2 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von Fabey93 » 24. Juli 2020, 23:13

Also ja, die Camponotus könnte hinhauen - aber genau will ich mich nicht festlegen.
Entschuldige die Frage, aber wieso übernimmst du ein Tier, ohne die Art und somit die Haltungsparameter zu kennen? Das wäre mir zumindest zu heikel, die Tiere sollen ja auch nicht leiden.
Und ich bin zwar fleißiger Instagrammer, aber viele hier nicht. Achja: nächstes mal die Fotos bitte über die Upload-Funktion im Forum oder zumindest eingebettet hochladen, dann können dir auch alle User hier helfen und wenn du sie direkt hier im Forum hochlädst, bleiben sie diesem auch erhalten.
Liebe Grüße,

Fabi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
Manticor79

apf_dendrobaten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 19. Juli 2020, 12:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von apf_dendrobaten » 26. Juli 2020, 17:52

Kannst also nicht bestimmen. Auf Componotus kam ich auch von alleine bisher.

Entschuldige die Frage, aber wieso übernimmst du ein Tier, ohne die Art und somit die Haltungsparameter zu kennen? < Das könnte man doch hier bei "Bestimmung" jedem Post schreiben oder?? Finde ich nutzlos. Habe die Kolonie samt Formicarium übernommen, da Vorbesitzer auswandert. Darum. Er wusste auch nicht genau welche es sind, konnte mir also auch nichts sagen. Aber da die Kolonie über ein Jahr bei ihm funktioniert hat: nehme ich stark an haben die Bedienungen gepasst.

Man muss kein Instagramer sein um die Links zu den verlinkten Videos anzusehen. Ausserdem wenn mehr Leute von dem Hobby auf Insta unterwegs wären, wäre das tolle Hobby wahrscheinlich mehr bekannt.

nächstes mal die Fotos bitte über die Upload-Funktion
< an einem Foto, sehen alle Queens gleich aus, im Video mit der Macrolinse tausend mal mehr zu erkennen, daher sehe ich darim null Sinn und werde niemals ein Bild eingebettet hochladen. Links bleiben auch erhalten. Alles in einem bitte ich nur zu antworten: sofern es um die Bestimmung geht. Danke.

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 605
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

#4 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von Fabey93 » 26. Juli 2020, 20:34

Soweit ich weiß, liegt es nicht nur an mir - viele Leute hier sind der Meinung, Bilder lieber hier hochzuladen oder wenigstens einzubetten. Geht sicher auch mit Videos, das weiß ich aber nicht.
Und nur weil du gerne hättest, dass Leute das Hobby auf Instagram bekannter machen sollen, könntest du ja auch versuchen, dich dem Forum anzupassen, in das du deine Fragen postest. Abgesehen davon hätte man dann wahrscheinlich auch ziemlich viele Leute, die sich nie mit Tragweite der Entscheidung, Ameisen zu halten auseinandersetzen und sie einfach als Prestigeobjekt behandeln, tausend möglichst exotische Arten halten und bei Tod durch falsche Haltungsbedingungen einfach Ersatz holen, ohne das Problem zu beseitigen. Alles schon gelesen.

Zwar hast du Recht, dass viele Leute hier Gynen bestimmen lassen - um die Haltungsbedingungen von Gründung an zu kennen.

Alles in allem finde ich deinen Ton unangebracht unfreundlich und du scheinst von meinen sachlichen Fragen scheinbar sehr angegriffen zu sein. Das jedoch ist dein Problem, also deal with it und verhalt dich erwachsen, statt hier in den Pöbelmodus zu verfallen und dich zu rechtfertigen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
Manticor79

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 409
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

#5 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von Manticor79 » 26. Juli 2020, 22:02

apf_dendrobaten hat geschrieben:
26. Juli 2020, 17:52

Man muss kein Instagramer sein um die Links zu den verlinkten Videos anzusehen. Ausserdem wenn mehr Leute von dem Hobby auf Insta unterwegs wären, wäre das tolle Hobby wahrscheinlich mehr bekannt.
Ich bin eigentlich ganz froh darum, dass das Hobby nicht unbedingt auf Instagram so publik ist. Das gäbe dann wieder so einen Hype wie es oft schon in der Terraristik der Fall war und alle schaffen sich alles mögliche an, möglichst mit Neonsand oder weiteren abstrusen Ideen. irgendwann gibts dann nicht mehr genug Likes oder was auch immer es da gibt und die Tiere sind abgeschrieben.

Möchte dich damit nicht angreifen oder so, also bitte nicht falsch verstehen. Ich finde nur das Facebook, Instagram und wie sie alle heißen eher der eigenen Beweihräucherung dienen an Stelle der Wissensmehrung und Haltungsinteresse. Anscheinend gibt es dort auch keine Netiquette. Wenn jemand schon sagt, dass es Camponotus sind, bist du ja schon einen wesentlichen Schritt weiter. Wenn du da alleine drauf kamst dann wirst du ja auch sicher entweder die ungefähr 1000 Arten von Camponotus vergleichen können anhand von Bildern oder eventuell nochmal weitere Fotos machen falls anhand deiner jemand diese noch nicht näher bestimmen konnte.

Was spricht dagegen das Bild einer Ameise eingebettet hochzuladen? (interessiert mich wirklich).

Um welche geht es jetzt genau? Das übernommene Formicarium oder die auf dem Speditionsgelände gefundene Gyne?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor79 für den Beitrag:
Fabey93

apf_dendrobaten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 19. Juli 2020, 12:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von apf_dendrobaten » 27. Juli 2020, 18:24

Fabey93 hat geschrieben:
26. Juli 2020, 20:34
Soweit ich weiß, liegt es nicht nur an mir - viele Leute hier sind der Meinung, Bilder lieber hier hochzuladen oder wenigstens einzubetten. Geht sicher auch mit Videos, das weiß ich aber nicht.
Und nur weil du gerne hättest, dass Leute das Hobby auf Instagram bekannter machen sollen, könntest du ja auch versuchen, dich dem Forum anzupassen, in das du deine Fragen postest. Abgesehen davon hätte man dann wahrscheinlich auch ziemlich viele Leute, die sich nie mit Tragweite der Entscheidung, Ameisen zu halten auseinandersetzen und sie einfach als Prestigeobjekt behandeln, tausend möglichst exotische Arten halten und bei Tod durch falsche Haltungsbedingungen einfach Ersatz holen, ohne das Problem zu beseitigen. Alles schon gelesen.

Zwar hast du Recht, dass viele Leute hier Gynen bestimmen lassen - um die Haltungsbedingungen von Gründung an zu kennen.

Alles in allem finde ich deinen Ton unangebracht unfreundlich und du scheinst von meinen sachlichen Fragen scheinbar sehr angegriffen zu sein. Das jedoch ist dein Problem, also deal with it und verhalt dich erwachsen, statt hier in den Pöbelmodus zu verfallen und dich zu rechtfertigen.
Nein, mit Videos geht es hier nicht, wie ich verstanden habe. Auf einem Bild mit einem durchnitlichen Handy sehen alle Queens wie Lasius Niger aus. Warum ich ein Video verklinkt habe (was wohl gemerkt nicht verboten ist) ist der Grund das ich das Video mit einer Macrolinse aufgenommen habe und dabei vershiedene Lichteinfälle ausgenutzt habe um die Königin so detaliert wie nur möglich, darzustellen. Denke das es Grund genug ist für meine Vorgehensweise. Was das aber mit dem "du könntest diech dem Forum anpassen" zu tun hat, kann ich nicht willkommen heissen und nachvollziehen...

Was du mit meinem "Ton" meinst kann ich auch nicht verstehen und glaub mir, niemand fühlt sich angegriffen: nur in der Kategorie Bestimmung, erwarte ich Bestimmung und nicht die Frage: warum nimmst du unbestimmte Tiere auf (irgendiwe komisch) denn wozu dann die Kategorie Bestimmung? Das selbe kann man doch glatt jedem unterstellen? Wohlgemerkt als "willkommensgruss hier im Forum"

Wegen "mich erwachsen" verhalten.... Ist hier absolut fehl am Platz. Glaub mir ich bin in dem Alter wo sich sowas unterstellen zu lassen lächerlich ist, ausserdem habe ich mich nicht rechtfdertigt, sondern auf gefallene Fragen geantwortet??

apf_dendrobaten
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 19. Juli 2020, 12:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von apf_dendrobaten » 27. Juli 2020, 18:29

Manticor79 hat geschrieben:
26. Juli 2020, 22:02
apf_dendrobaten hat geschrieben:
26. Juli 2020, 17:52

Man muss kein Instagramer sein um die Links zu den verlinkten Videos anzusehen. Ausserdem wenn mehr Leute von dem Hobby auf Insta unterwegs wären, wäre das tolle Hobby wahrscheinlich mehr bekannt.
Ich bin eigentlich ganz froh darum, dass das Hobby nicht unbedingt auf Instagram so publik ist. Das gäbe dann wieder so einen Hype wie es oft schon in der Terraristik der Fall war und alle schaffen sich alles mögliche an, möglichst mit Neonsand oder weiteren abstrusen Ideen. irgendwann gibts dann nicht mehr genug Likes oder was auch immer es da gibt und die Tiere sind abgeschrieben.

Möchte dich damit nicht angreifen oder so, also bitte nicht falsch verstehen. Ich finde nur das Facebook, Instagram und wie sie alle heißen eher der eigenen Beweihräucherung dienen an Stelle der Wissensmehrung und Haltungsinteresse. Anscheinend gibt es dort auch keine Netiquette. Wenn jemand schon sagt, dass es Camponotus sind, bist du ja schon einen wesentlichen Schritt weiter. Wenn du da alleine drauf kamst dann wirst du ja auch sicher entweder die ungefähr 1000 Arten von Camponotus vergleichen können anhand von Bildern oder eventuell nochmal weitere Fotos machen falls anhand deiner jemand diese noch nicht näher bestimmen konnte.

Was spricht dagegen das Bild einer Ameise eingebettet hochzuladen? (interessiert mich wirklich).

Um welche geht es jetzt genau? Das übernommene Formicarium oder die auf dem Speditionsgelände gefundene Gyne?
Das es Componotus sind habe ich in meiner Anfrage auf Bestimmung bereits selbst geschrieben. Daher bin ich kein Schritt weiter (trotzz bereits 2 Antworten?? )

Um welche geht es jetzt genau? Das übernommene Formicarium oder die auf dem Speditionsgelände gefundene Gyne?
Wie in der Anfrage auf Bestimmung mitgeteilt:
1) Da ist die Königin um die es geht.
Codename: Brunnhilde
2) Dann habe ich noch ca. 1 Jahr alte Kolonie übernommen. Evtl. Componotus. Welche genau?

Danke für die Antworten.

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 571
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 695 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

#8 Bitte um Bestimmung von zwei Arten

Beitrag von Zitrus » 27. Juli 2020, 18:33

apf_dendrobaten hat geschrieben:
27. Juli 2020, 18:29
Dann habe ich noch ca. 1 Jahr alte Kolonie übernommen. Evtl. Componotus. Welche genau?
Es handelt sich eindeutig nicht um Camponotus, der in zwei "Höcker" unterteilte Thorax der Arbeiterinnen lässt eher auf eine (Servi)Formica schließen.
Welche genau ist aber anhand der Videos schwer zu sagen.

Die gute Brunnhilde ist eine Serviformica. ;)

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“