Leptothorax sp.?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
JarJar
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 5. April 2021, 00:21
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#1 Leptothorax sp.?

Beitrag von JarJar » 6. April 2021, 00:00

Hallo miteinander,

könnte es sich bei diesen Ameisen um Tiere der Gattung Temnothorax handeln? Wenn ja, lassen sich die auf die Art bestimmen?

Herzliche Grüße und besten Dank im Voraus,
Christoph

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Breisgau-Hochschwarzwald, Tuniberg bei Feiburg, in anbrüchigem Holzstamm im Weinberg, 26.01.2021
Dateianhänge
Temnothorax sp.jpg
Temnothorax sp (2).jpg
Zuletzt geändert von Erne am 9. April 2021, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Temnothorax in Leptothorax geändert

Keeper
Einsteiger
Offline
Beiträge: 43
Registriert: 16. Mai 2020, 15:22
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#2 Leptothorax sp.?

Beitrag von Keeper » 8. April 2021, 03:10

Würde auf Leptothorax sp. tippen. Aufgrund dessen da ich sie eine Zeit lang gehalten habe und meine Temnothorax Kolonien noch nie so ein Muster aufzeigten am Gaster. Kann hier aber auch nur raten. Außer du kannst eine Größenangabe geben.

Zusätzlich sind alle Themnothorax Arten die ich je gefunden habe auf ein absolutes minimum von Raum zusammen gequetscht. Hat diese Art so an sich. Und wenn du sie in einem Stück Totholz gefunden hast spricht es eigentlich noch mehr für sich. Aus Ästen hab ich die schon oft gesammelt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Keeper für den Beitrag:
JarJar

JarJar
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 5. April 2021, 00:21
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#3 Leptothorax sp.?

Beitrag von JarJar » 8. April 2021, 11:54

Hallo Keeper,

danke für deine Rückmeldung und Vermutung! Kann diese bestätigt werden?
Wie lange ist es möglich, den Titel zu bearbeiten? Hätte gerne "=> Leptothorax sp." daraus gemacht...

LG Christoph

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 775
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

#4 Leptothorax sp.?

Beitrag von Fabey93 » 9. April 2021, 01:07

Keeper hat geschrieben:
8. April 2021, 03:10
Würde auf Leptothorax sp. tippen. Aufgrund dessen da ich sie eine Zeit lang gehalten habe und meine Temnothorax Kolonien noch nie so ein Muster aufzeigten am Gaster. Kann hier aber auch nur raten. Außer du kannst eine Größenangabe geben.

Zusätzlich sind alle Themnothorax Arten die ich je gefunden habe auf ein absolutes minimum von Raum zusammen gequetscht. Hat diese Art so an sich. Und wenn du sie in einem Stück Totholz gefunden hast spricht es eigentlich noch mehr für sich. Aus Ästen hab ich die schon oft gesammelt.
Hey keeper,

Leider kenne ich mich wenig mit den beiden Gattungen aus, glaube aber, dass sowohl Größenangaben sowie das Muster nur bedingt zur Bestimmung taugen, da ja z.B. bei Camponotus markante Größenunterschiede innerhalb der Gattung, also zwischen den Arten, existieren und z.B. Lasius flavus und Lasius niger auch eine komplett unterschiedliche Färbung aufweisen. Auch das Habitat ist kein unbedingtes Bestimmungsmerkmal. Das wären aber auch meine einzigen Ansätze gewesen :D deshalb kann ich die Vermutung nur teilen, ohne sie wirklich belegen zu können :lol:
JarJar hat geschrieben:
8. April 2021, 11:54
danke für deine Rückmeldung und Vermutung! Kann diese bestätigt werden?
Wie lange ist es möglich, den Titel zu bearbeiten? Hätte gerne "=> Leptothorax sp." daraus gemacht...
Ich finde aber ebenfalls, der Gesamteindruck ähnelt eher Leptothorax, wenn ich mir die Bilder im Netz oder dem Seifert[,B. Die Ameisen Mittel- und Nordeuropas (Görlitz/Tauer 2007)] ansehe. Leider bin ich in Taxonomie und Bestimmung echt nicht gut (von Nutzpflanzen abgesehen), aber vielleicht meldet sich noch jemand, der es dir ganz genau sagen kann :)
Den Beitragsnamen könnten ich oder die anderen Moderatoren ändern - ich würde das aber gerne erst nach einer sicheren Bestimmung durch einen unserer erfahreneren User machen.
Ach ja: tolle Bilder, die du hier mit uns teilst - hast du nicht Lust, deine anderen Insektenfotos - oder eine Auswahl davon - in einem Thread der Nachwelt zu erhalten? :) (Ich meine, in einem anderen Thread gelesen zu haben, dass du einige Arten bildlich festhalten möchtest und sicher auch schon fotografiert hast ;) )

Liebe Grüße,

Fabi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
JarJar
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?

Ich halte: 1x Notoncus sp., Novomessor cockerelli, (35 A.), Rhytidoponera metallica (3 A.)

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“