User des Monats Juli 2021   ---   ChrisV87  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Haltungsbericht Messor barbarus

Unterfamilie: Myrmicinae
Cptflitz

User des Monats März 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 85
Registriert: 6. Januar 2021, 10:49
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

#25 Haltungsbericht Messor barbarus

Beitrag von Cptflitz » 18. Juni 2021, 12:36

Hiho hiho,

Es geht weiter voran. Inzwischen hat die Kolonie vier Majore hervorgebracht, die auch ausserhalb des Nestes gelegentlich Mal zu sehen sind. Haben scheinbar die Kindheit überwunden und wie jeder Teenie treibt man sich jetzt mehr draussen rum. Die Kolonie wächst spürbar von Tag zu Tag. Teilweise habe ich das Gefühl dass das Reagenzglas langsam zu klein wird. Daher gab es auch nun ein neues Nest.
Ich habe mich da für das 3D Nest Simant Pro M entschieden, da ich in anderen Messor Haltungsberichte positives über dieses Nest gelesen habe. Kann es nur bestätigen. Das System wirkt genial. Ich habe noch ein Teil der Wände mit feuchtem Ton ausgestrichen. Anschließend wurde das ganze mit etwas Sand Lehm Mischung "veredelt". Ist ne ganz schöne Schweinerei gewesen aber für meine kleinen nur das Beste 4) l. Das Nest wurde auch gut angenommen. Zwar hat noch kein Umzug stattgefunden aber dies ist nur noch eine Frage der Zeit. Es ist einiges los. Im neuen Nest, in den Schläuchen und in der Arena.

Seit ich das zukünftige Heim meiner Kolonie angeschlossen habe wird auch das Körnerlager verlegt. Vom Schlauchboden wird alles hinauf in die Farm befördert. Alles schön aufgestapelt. Sehr witzig das dies eine Reaktion auf das neue Nest ist. Auch Ameisenbrot Schmierereien sind an den Gläsern. Inzwischen drehen sie in der Arena durch wenn es Proteine gibt. Das was im letzten Bericht Nachts passiert (Saufgelage), geschieht nun wenn es Futter gibt. Ich bin sehr stolz auf meine Mädels. Machen sich echt gut. Man merkt ihnen auch an das sie den heißen Sommer genießen.

LG Christian

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Cptflitz für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusWolfi91Rasenderrolli

Cptflitz

User des Monats März 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 85
Registriert: 6. Januar 2021, 10:49
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

#26 Haltungsbericht Messor barbarus

Beitrag von Cptflitz » 26. Juli 2021, 15:08

Hiho,

Mein Messor barbarus Kolonie explodiert weiterhin. Ich würde schätzen das ich locker bei 200-300 Individuen stehe. Dementsprechend habe ich nun auch eine zweite Arena angeschlossen. Diese dient nun als Futterarena. So kann ich nun längere Wege und die Rekrutierung besser beobachten. Die Kolonie trägt alles ein was nach Proteinen aussieht. Aufgrund der Größe der Kolonie gibt es inzwischen Lebendfutter. In meinem Camponotus fedtschenkoi Becken vermehren sich die Kellerasseln sehr gut. Diese verfüttere ich jetzt an meine Messor Mädels. Super spannend zu sehen wie nach und nach immer mehr Ameisen panisch auf die Jagd gehen. Auch Ameisenbrot ist inzwischen sehr gut zu erkennen und maßig vorhanden

Leider ist das Reagenzglas viel zu klein geworden für die große Kolonie. Zu einem Umzug in das große Simant Nest konnte ich die Mädels noch nicht überzeugen. So hockt ein Großteil der Kolonie im Verbindungsschlauch. Ich bin ein wenig ratlos. Sollte ich die Schläuche abdecken? Ich bin mir auch unsicher wann und wie ich die Königin "Else" dazu bewege in das große Nest umzuziehen. Das Reagenzglas wird mit einem Heizkabel erwärmt das nicht regulierbar ist. Sprich wenn ich die Temperatur im aktuellen Nest verringern möchte muß ich das Heizkabel komplett ausschalten. Wann ist dafür der richtige Zeitpunkt? Nach dem Sommer oder aktuell in der Hochlegephase? Kann es für die Königin und die Brut Probleme geben wenn die Temperatur schnell fällt.

Wäre nett wenn mir jemand dazu einen Tipp geben könnte.

LG Christian

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Cptflitz für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusRasenderrolliAnja

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2211
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 1591 Mal

#27 Haltungsbericht Messor barbarus

Beitrag von Harry4ANT » 26. Juli 2021, 15:27

Aktuell dürfte es überhaupt kein Problem sein die Beheizung abzustellen.

Eher fraglich ob die Differenz zwischen beheiztem neuen Nest und dem alten unbeheiztem Nestbereich groß genug ist (ohne das es wiederum zu warm ist im neuen Nest) um sie direkt zu einem Umzug zu bewegen.


Prinzipiell lässt sich Messor recht gut über die Temperatur steuern aber natürlich nur wenn der Raum in dem das Formicarium steht auch ausreichend kühl ist.


Ich würde dir eine Teilbeheizung des SimAnts auf ca. 32 Grad empfehlen (also wärmster Bereich), etwas Befeuchten und zunächst wirklich komplett abdunkeln (nicht nur rote Folie oder ähnliches).
Die sonstige Beheizung komplett ausschalten und Nachts möglichst gut lüften um auch eine Temperaturdifferenz zu bekommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 2):
RasenderrolliCptflitz
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Wolfi91

User des Monats Januar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 395
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

#28 Haltungsbericht Messor barbarus

Beitrag von Wolfi91 » 26. Juli 2021, 17:18

Heyhey,
du könntest dir auch überlegen das Sim-Ant Nest zwischen dem alten Nest und der Arena anzuschließen. Wenn es dann noch beheizt und befeuchtet ist und der Weg kürzer zur Arena ist, macht es das Nest noch interessanter.
Sie müssten dann auch das Nest durchqueren um in den Schlauch zu kommen in dem Sie abhängen.

Da bin ich mir fast sicher das sie umziehen werden.

Generell ist es immer praktisch bei einem Umzug das neue Nest zwischen altes Nest und Arena zu klemmen. Bei einer einfachen Erweiterung ist es egal, weil sie da ja im Grunde nicht umziehen sondern sich nur erweitern.

Grüße Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag:
Cptflitz

Antworten

Zurück zu „Messor“