Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Antworten
Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#1 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 19. Juli 2020, 11:31

Hallo in die Runde,

Ich bin der neue hier im Forum und benötige mal euer Schwarmwissen bzw ein zwei Tipps... 3)
Ich habe seit 2 jahren eine Lasius niger Kolonie die durch dumme Anfängerfehler in der Winterruhe sehr dezimiert wurde.
Diese wird jetzt wieder aufgepäppelt.
Ich suche jedoch eine neue Ameise für mich .
Wichtig ist mir das sie keine Winterruhe hält, leicht zu halten ist ohne großartige Wärmelampen oder so.
Schön wäre es wenn ich sie in meinen Formicarium Marke Eigenbau halten könnte. ( hab leider keine Löcher für mögliche Erweiterungen gebohrt)
Wäre aber für eine Neuanschaffung nicht komplett abgeneigt.

Bin schon auf eure ehrlichen Meinungen gespannt:-)
6D9B7DC6-801C-49C7-B4A4-687CFEA30D89.jpeg
716A5D62-6BDC-4DC3-9170-EB07F77AC8FF.png
C65AF000-3B7F-4AC1-BF82-D6380385CA51.jpeg
34EA5FEF-E73C-4321-8B8D-96AFDF4E0D14.jpeg
2F45F1F6-6E6E-496B-AD8D-7702C53A0921.jpeg
07A58E81-B8AB-4CA6-95AF-DEBC1795AA64.jpeg
A16821B9-27AE-45D5-9121-2846CF9EA845.jpeg
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 409
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

#2 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Manticor79 » 19. Juli 2020, 16:36

Wenn du was unterlegst und das mit Panzerband zur Scheibe hin abdichtest, so das nichts daneben läuft, kannst du auch am vorhandenen bohren. Habe ich auch schon gemacht. Ging wirklich nichts daneben was nicht auf dem abgedeckten gelegen hätte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor79 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusZlatan83

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 570
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 690 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

#3 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zitrus » 19. Juli 2020, 16:46

Manticor79 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 16:36
Wenn du was unterlegst und das mit Panzerband zur Scheibe hin abdichtest, so das nichts daneben läuft, kannst du auch am vorhandenen bohren. Habe ich auch schon gemacht. Ging wirklich nichts daneben was nicht auf dem abgedeckten gelegen hätte.
Ich habe auch bei meinem 200er Becken gebohrt, ohne es extra senkrecht zu stellen oder so, mit ner selbst gebastelten Schablone.
Dauert halt sehr lange bei 8mm dickem Glas.

Hast du denn irgendeine Gattung im Kopf, vielleicht Camponotus? Camponotus nicobarensis ist z.B. relativ einfach zu halten, braucht keine Winterruhe,
ist praktisch immer verfügbar, groß und gut zu beobachten. Eine Wärmequelle zumindest fürs Nest wäre da aber schon nicht schlecht. Regelbare Heizmatten
gibt es für wenig Geld und die haben einen ziemlich niedrigen Verbrauch. Von Nachteil könnte für dich bei der Art sein, dass sie sich ziemlich rasch vermehrt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Zlatan83

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 409
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

#4 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Manticor79 » 19. Juli 2020, 16:48

Glaube meine C.rufoglaucus wären ebenso in der Art oder ?

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 570
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 690 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

#5 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zitrus » 19. Juli 2020, 17:02

Manticor79 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 16:48
Glaube meine C.rufoglaucus wären ebenso in der Art oder ?
Ja, mit etwas langsamerer Entwicklung, wenn ich mich nicht irre. Gut, wenn man nicht Unmengen Platz zur Verfügung stehen hat, da deren Kolonien
nicht so riesig werden, wie von C.nicobarensis. Ich sehe auch gerade, dass die verfügbar sind, wäre also ne Option.

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#6 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 19. Juli 2020, 17:42

Manticor79 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 16:36
Wenn du was unterlegst und das mit Panzerband zur Scheibe hin abdichtest, so das nichts daneben läuft, kannst du auch am vorhandenen bohren. Habe ich auch schon gemacht. Ging wirklich nichts daneben was nicht auf dem abgedeckten gelegen hätte.
Ich hatte vor von innen so hartschaumplatten als Stützen zu setzen . Wie genau ist das mit dem Tape gemeint? Von aussen die stelle umkleben?

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#7 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 19. Juli 2020, 17:46

Zitrus hat geschrieben:
19. Juli 2020, 16:46
Manticor79 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 16:36
Wenn du was unterlegst und das mit Panzerband zur Scheibe hin abdichtest, so das nichts daneben läuft, kannst du auch am vorhandenen bohren. Habe ich auch schon gemacht. Ging wirklich nichts daneben was nicht auf dem abgedeckten gelegen hätte.
Ich habe auch bei meinem 200er Becken gebohrt, ohne es extra senkrecht zu stellen oder so, mit ner selbst gebastelten Schablone.
Dauert halt sehr lange bei 8mm dickem Glas.

Hast du denn irgendeine Gattung im Kopf, vielleicht Camponotus? Camponotus nicobarensis ist z.B. relativ einfach zu halten, braucht keine Winterruhe,
ist praktisch immer verfügbar, groß und gut zu beobachten. Eine Wärmequelle zumindest fürs Nest wäre da aber schon nicht schlecht. Regelbare Heizmatten
gibt es für wenig Geld und die haben einen ziemlich niedrigen Verbrauch. Von Nachteil könnte für dich bei der Art sein, dass sie sich ziemlich rasch vermehrt.
Hab mal bisschen gelesen bzw Videos geschaut und finde messor barb. Oder/ und die nicos eigentlich ganz interessant.
Auch in Zusammenarbeit mit den sets vom Antstore.
Sind aber auch teuer..
5B451A00-8ED0-4E6C-AF3F-0574138B09CB.png

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 570
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 690 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

#8 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zitrus » 19. Juli 2020, 17:53

Zlatan83 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 17:46
Hab mal bisschen gelesen bzw Videos geschaut und finde messor barb. Oder/ und die nicos eigentlich ganz interessant.
Auch in Zusammenarbeit mit den sets vom Antstore.
Sind aber auch teuer..5B451A00-8ED0-4E6C-AF3F-0574138B09CB.png
Messor barbarus hält Winterruhe aber es gibt auch Messor-Arten, die keine halten, mir fallen gerade die Namen nicht ein.
Die Produkte vom Antstore sind zwar praktisch aber wie du selbst sagst ziemlich teuer. Man kommt auch wesentlich günstiger
davon, wenn man hier und da ein paar Löcher bohrt, gegebenenfalls Scheiben verklebt etc. Kommt halt aufs Budget an und
ob man handwerkliches Geschick hat. Dein Formicarium, dass du gepostet hast, finde ich sehr gelungen, es fehlt nur eine
Erweiterungsmöglichkeit.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“