Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Antworten
Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#33 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 19. Juli 2020, 22:27

Zitrus hat geschrieben:
19. Juli 2020, 22:22
Zlatan83 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 22:17
Komm ich bei beiden Arten mit Talkum hin + Deckel ( der nicht 100% abschließend ist) , trotz Silikon ecken?
Talkum funktioniert gut und ein Deckel ist immer praktisch, um ungebetene Besucher, wie Spinnen oder Wespen fernzuhalten.
Ich würde dir raten, den Bereich, auf dem du Talkum aufträgst, zuvor mit Ethanol zu entfetten. Manche mischen auch das Talkum
mit Ethanol und tragen es nass auf. Eine weitere Methode (die ich verwende) ist, das Talkum auf doppelseitigem Klebeband aufzutragen.
Letzteres find ich recht spannend muss ich sagen. Wenn man es gerade klebt ist es ein sauberer Abschluss. Aber bleiben die nicos dort nicht kleben und sterben?
Habe ja einen Deckel drauf wodurch ich eine höhere Luftfeuchtigkeit habe. Ist dann Talkum noch sinnvoll?

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 571
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 695 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

#34 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zitrus » 19. Juli 2020, 23:00

Zlatan83 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 22:27
Letzteres find ich recht spannend muss ich sagen. Wenn man es gerade klebt ist es ein sauberer Abschluss. Aber bleiben die nicos dort nicht kleben und sterben?
Habe ja einen Deckel drauf wodurch ich eine höhere Luftfeuchtigkeit habe. Ist dann Talkum noch sinnvoll?
Nein, der Sinn besteht darin, dass das Talkum besser am Klebeband haftet als an einer glatten Oberfläche und wie du sagst,
sieht es einfach sauberer aus. Die Wirkung ist die selbe; die Ameisen können nicht daran hoch, weil es zu rutschig ist.
Wenn du es lückenlos mit Talkum bedeckst, bleibt da niemand kleben. Es ist fummeliger, als einfach so aufs Glas auftragen
aber funktioniert meiner Erfahrung nach gut.

Solange du da drin keine Sauna-Verhältnisse kreierst, sollte Luftfeuchtigkeit nicht relevant sein. Die beiden von dir favorisierten
Arten mögen es ja sowieso eher trocken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Zlatan83

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#35 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 20. Juli 2020, 05:56

Zitrus hat geschrieben:
19. Juli 2020, 23:00
Zlatan83 hat geschrieben:
19. Juli 2020, 22:27
Letzteres find ich recht spannend muss ich sagen. Wenn man es gerade klebt ist es ein sauberer Abschluss. Aber bleiben die nicos dort nicht kleben und sterben?
Habe ja einen Deckel drauf wodurch ich eine höhere Luftfeuchtigkeit habe. Ist dann Talkum noch sinnvoll?
Nein, der Sinn besteht darin, dass das Talkum besser am Klebeband haftet als an einer glatten Oberfläche und wie du sagst,
sieht es einfach sauberer aus. Die Wirkung ist die selbe; die Ameisen können nicht daran hoch, weil es zu rutschig ist.
Wenn du es lückenlos mit Talkum bedeckst, bleibt da niemand kleben. Es ist fummeliger, als einfach so aufs Glas auftragen
aber funktioniert meiner Erfahrung nach gut.

Solange du da drin keine Sauna-Verhältnisse kreierst, sollte Luftfeuchtigkeit nicht relevant sein. Die beiden von dir favorisierten
Arten mögen es ja sowieso eher trocken.
Echt? Dachte ein wenig ist da schon gewünscht . Hab die immer recht hoch von natur aus grad jetzt im sommer. Wie kann man die trotz Deckel denn runter bekommen

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 571
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 695 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

#36 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zitrus » 20. Juli 2020, 10:05

Zlatan83 hat geschrieben:
20. Juli 2020, 05:56
Echt? Dachte ein wenig ist da schon gewünscht . Hab die immer recht hoch von natur aus grad jetzt im sommer. Wie kann man die trotz Deckel denn runter bekommen
Die Arena kannst du komplett trocken halten, nur das Nest sollte einen etwas feuchteren, einen trockeneren Bereich haben aber Rapunzula z.B.
befeuchtet nicht einmal das Nest seiner nicos und denen geht es prächtig. Solange dort niemand wohnt, kannst du den Deckel ja einfach weg lassen,
damit alles austrocknet. Ich nehme an, du hast das ganze testweise befeuchtet? Wenn nicht, sollte die Luftfeuchtigkeit da drin eigentlich nicht
höher sein, als im Raum.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Rapunzula

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#37 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 20. Juli 2020, 12:07

Zitrus hat geschrieben:
20. Juli 2020, 10:05
Zlatan83 hat geschrieben:
20. Juli 2020, 05:56
Echt? Dachte ein wenig ist da schon gewünscht . Hab die immer recht hoch von natur aus grad jetzt im sommer. Wie kann man die trotz Deckel denn runter bekommen
Die Arena kannst du komplett trocken halten, nur das Nest sollte einen etwas feuchteren, einen trockeneren Bereich haben aber Rapunzula z.B.
befeuchtet nicht einmal das Nest seiner nicos und denen geht es prächtig. Solange dort niemand wohnt, kannst du den Deckel ja einfach weg lassen,
damit alles austrocknet. Ich nehme an, du hast das ganze testweise befeuchtet? Wenn nicht, sollte die Luftfeuchtigkeit da drin eigentlich nicht
höher sein, als im Raum.

Teste es natürlich aus wobei die Luftfeuchtigkeit aktuell ja auch sehr hoch ist draußen.

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 571
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 695 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

#38 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zitrus » 20. Juli 2020, 13:26

Zlatan83 hat geschrieben:
20. Juli 2020, 12:07
Teste es natürlich aus wobei die Luftfeuchtigkeit aktuell ja auch sehr hoch ist draußen.
Stimmt, ist ziemlich schwül aktuell. Du brauchst dir darum aber keinen Kopf machen, einfach einen Teil vom Nest etwas feuchter halten,
damit die Ameisen ein bisschen Auswahl haben. Eier und kleinere Larven werden normalerweise im feuchteren, größere Larven und Puppen
im trockenen Bereich gelagert.

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#39 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 20. Juli 2020, 14:10

Zitrus hat geschrieben:
20. Juli 2020, 13:26
Zlatan83 hat geschrieben:
20. Juli 2020, 12:07
Teste es natürlich aus wobei die Luftfeuchtigkeit aktuell ja auch sehr hoch ist draußen.
Stimmt, ist ziemlich schwül aktuell. Du brauchst dir darum aber keinen Kopf machen, einfach einen Teil vom Nest etwas feuchter halten,
damit die Ameisen ein bisschen Auswahl haben. Eier und kleinere Larven werden normalerweise im feuchteren, größere Larven und Puppen
im trockenen Bereich gelagert.

Ich glaube es werden Messor ...😃
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zlatan83 für den Beitrag:
Zitrus

Zlatan83
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 19. Juli 2020, 11:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#40 Der nächste Neuling der nicht weiß was er will :-)

Beitrag von Zlatan83 » 20. Juli 2020, 19:07

Sind Nicos eigentlich ähnliche schlampen wie die Messor?

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“