Tetramorium bicarinatum freilassen

Eure Ameisenhaltungsberichte & Ameisenbeobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Ameisen]
Benutzeravatar
Vlodex

User des Monats Oktober 2023
Halter
Offline
Beiträge: 372
Registriert: 19. August 2023, 08:06
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#9 Tetramorium bicarinatum freilassen

Beitrag von Vlodex » 15. September 2023, 13:51

AfroIV hat geschrieben: ‚ÜĎ
15. September 2023, 11:12
Vielen Dank, Sven89!
Immer wieder zeigt sich, dass eine 100% sichere Haltung gefährlicher Arten durch Hobby-Ameisenhalter nicht gewährleistet werden kann.
Mir ist unbegreiflich, weshalb Regierungen Einfuhr, Handel und Haltung solcher Arten nicht verbieten!
Freiwilligen Verzicht auf die Haltung kann man nicht erwarten; leider gibt es immer wieder Menschen, deren mangelnde Vernunft bzw. Geldgier dagegen stehen.
F√ľr notwendige Forschung, z. B. √ľber Bek√§mpfungsm√∂glichkeiten, gibt es Institute, f√ľr die Ausnahmegenehmigungen erteilt werden k√∂nnten.
LG
Afro
Es w√ľrde ja schon reichen wenn die H√§ndler diese Arten, kennzeichnen m√ľssten und nicht als die Tolle Anf√§nger Art anpreisen d√ľrften. Dazu noch ein versende Verbot √ľber den Packet Dienst sondern h√∂hstens als Selbstabholung, wo die H√§ndler dann auch verpflichtet w√§ren √ľber die Risiken dieser Art zu informieren.
Damit auch keiner mehr sagen kann er wussten nichts dar√ľber was in der Haltung passieren kann.
Weil ein Komplettes Verbot Lockt wiederum Leute an die es als Toll empfinden total verbotene oder gesch√ľtzte Exotische Tiere zu halten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vlodex f√ľr den Beitrag (Insgesamt 2):
Harry4ANTkatzenhai2



Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěAmeisenhaltung & Ameisenhaltungsberichte‚Äú