Nest Feuchtigkeit

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Neues Thema Antworten
LacrimosaAgun
Einsteiger
Offline
BeitrÀge: 72
Registriert: 13. Juni 2021, 17:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#1 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von LacrimosaAgun » 20. September 2023, 04:09

Hallo zusammen,

Ich hab seit diesem Jahr 2 Simants Pro M Nester welche bisher nur von meinen Lasius niger genutzt wird (die Camponotus herculeanus mögen das trockene Reagenzglas irgendwie lieber).

Ich muss allerdings auch wenn mir das bisschen peinlich ist zugeben das ich irgendwie zu blöd fĂŒr die Befeuchtung gefĂŒhlt bin.
Ich les immer das die Befeuchtung bei den Nestern fĂŒr Wochen oder Monate reichen sollen aber bei mir irgendwie nicht.

Bisher hatte ich wie im Handbuch beschrieben Perlite genutzt und darauf Watte als Verbindung zum Nest.
Ja der Schimmel hat sich gefreut.
Danach hab ich das gleiche nochmal probiert mit weniger befeuchten da ich davon ausging beim ersten Mal war ich zu großzĂŒgig.
Nein war ich nicht. 2. Mal Schimmel.

Jetzt hab ich die Watte weggelassen und nur Perlite. Bisher hab ich auch keinen Schimmel wieder allerdings hĂ€lt das Perlite nicht sonderlich lange gefĂŒhlt oder bin ich jetzt zu zaghaft mit dem befeuchten?

Auch hab ich am Nest noch ein Reagenzglas wo trotz Befeuchtung immer entweder nur Puppen oder auch Larven gelagert werden und die Königin sich auch manchmal aufhÀlt
(Reagenzglas ist nicht abgedunkelt da es nur ein Wassertank eigentlich sein sollte)

2/3 schÀtze ich ungefÀhr befinden sich aber immer im Nest genauso wie die Eier welche auf den Gittern gelagert werden.

Ich hab halt jetzt Sorge das meine Kolonien in der Winterruhe spĂ€ter eingehen weil ich zu blöd irgendwie gefĂŒhlt zum befeuchten bin.


Wisst ihr irgendwie Rat oder Tipps wie ihr vielleicht das bei euren Nestern oder sogar dem gleichen Nest von Simants handhabt?

Ich bin echt langsam am Selbstzweifeln đŸ˜©



Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
BeitrÀge: 3903
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 5295 Mal
Danksagung erhalten: 4422 Mal
Kontaktdaten:

#2 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von Erne » 20. September 2023, 09:48

Befeuchtungen werden stark beeinflusst von der Umgebungsfeuchtigkeit.

Wenn es machbar ist, bitte Bilder hochladen, damit wir nachvollzogen können worum es geht, wie Du alles aufgebaut hast.

GrĂŒĂŸe Wolfgang



Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats MĂ€rz 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
BeitrÀge: 2945
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1024 Mal
Danksagung erhalten: 2132 Mal

#3 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von Harry4ANT » 20. September 2023, 11:29

Ich kenne bzw. verwende diese Nester selbst bei mir in der Haltung und habe die große Befeuchtungs-Kammer unten auch mit Perlite aufgefĂŒllt und zwar so voll, dass das Perlite satt an der Unterseite des Nestes bzw an der Gaze auf der einen NestSeite anliegt.

Bei der "Erst-Befeuchtung" kann man ja das Oberteil weglassen, also das Nestelement oben abnehmen und erstmal Wasser reingießen bis das Perlite voll gesĂ€ttigt ist, also bis das Wasser anfĂ€ngt oben raus zu quillen.

Selbst im absoluten Hochsommer hĂ€lt das mehrere Wochen feucht und ich gieße dann irgendwann ab und zu kleine Mengen per Spritzflasche ĂŒber die seitlichen Befeuchtungs-Öffnungen nach.


In der Regel habe ich auch an einem Schlauchadapter des Nestes ein passendes RG mit Wassertank angesteckt als TrÀnke.


Ich vermute mal, dass das Perlite bei dir auch noch feucht ist aber wenn man es von außen anschaut sieht es trocken aus. Das Zeug speichert Feuchtigkeit wirklich lange.


A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Vlodex

User des Monats Oktober 2023
Halter
Offline
BeitrÀge: 372
Registriert: 19. August 2023, 08:06
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#4 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von Vlodex » 20. September 2023, 12:10

Ich hoffe ich darf Mal eine Sache dazu stellen , könnte man als Befeuchtung fĂŒr z.B selbst gebaute Nester nicht sogar einfach diese grĂŒnen Blöcke zurecht schneiden und benutzen die viele Floristen benutzen um Blumen sehr lange BlĂŒhen zu lassen?
Screenshot_2023-09-20-12-09-28-94_40deb401b9ffe8e1df2f1cc5ba480b12.jpg



Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats MĂ€rz 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
BeitrÀge: 2945
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1024 Mal
Danksagung erhalten: 2132 Mal

#5 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von Harry4ANT » 20. September 2023, 13:05

Das Zeug lÀsst sich auch als Nest (zum buddeln) verwenden - ist im Prinzip das selbe wie DigFix.

Aber bei dem 3D Nest wĂŒĂŸte ich jetzt keine Verwendung dafĂŒr.


A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
BeitrÀge: 2541
Registriert: 1. MĂ€rz 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 1662 Mal

#6 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von Serafine » 20. September 2023, 14:01

Du befeuchtest zu zaghaft.
Perlit kann eine absurde Menge Wasser aufnehmen, in meine ProMs kann ich mehrere Dutzend Milliliter Wasser kippen bevor da irgendwas anfÀngt auszulaufen.
Von Watte wĂŒrde ich auch abraten, da organisch, die zersetzt sich mit der Zeit. Perlit ist einfach nur Stein, da schimmelt es höchstens, wenn von oben massenhaft Abfall runterfĂ€llt.



LacrimosaAgun
Einsteiger
Offline
BeitrÀge: 72
Registriert: 13. Juni 2021, 17:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#7 Nest Feuchtigkeit

Beitrag von LacrimosaAgun » 20. September 2023, 14:25

Vielen Dank fĂŒr die Antworten. Meine Vermutung war ja auch schon das ich vielleicht zu zaghaft wegen dem Schimmel vorher war.

Dann kann ich also ruhig ordentlich Wasser geben ohne Bedenken 😅

Anbei trotzdem einmal ein Bild des Aufbaus. Ist im Grunde so Standard wie geht wahrscheinlich
DateianhÀnge
IMG_20230920_141657_edit_6360419297137796.jpg



Neues Thema Antworten

ZurĂŒck zu „Einsteigerfragen“