User des Monats Mai 2023   ---   Phlong1337  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Atta sexdens - Bitte um Rat

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
NukkaNandi
Offline
BeitrÀge: 7
Registriert: 15. Februar 2023, 13:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von NukkaNandi » 16. Februar 2023, 17:00

Hallo zusammen,

Mitte Dezember ist eine Kolonie Atta sexdens eingezogen. Beim Auspacken fiel mir gleich auf, dass der Pils nicht so gut aussah (1x1cm Masse, in StĂŒcke gebrochen).
ZusĂ€tzlich war noch ein Ersatzpilz dabei, der auch nur noch ganz klein gestĂŒckelt war.

Es waren ca. 10-15 Arbeiterinnen und 1 Königin.
tempImagelMkGpG.gif
Ich habe dann nur ein Aquarium (von 3) genommen und mit etwas angefeuchtetem Sand gefĂŒllt, weil ich dachte 3 Kammern wĂ€ren fĂŒr die paar Ameisen vielleicht zu groß. Dann habe ich den verkrĂŒmelten Pilz mit der Königin in die Mitte unter einen kleinen Plastikbecher gesetzt. In der Kammer hatte es 24 Grad und 85% Luftfeuchtigkeit. Sie hatten eine WassertrĂ€nke, einen Tropfen Honig, Apfel, Rosen- und BrombeerblĂ€tter. Haferflocken haben sie bisher nicht genommen.
Nach 2-3 Tagen hatten Sie dann alles bis auf ein winziges StĂŒck Pilz abtransportiert. Ich hatte ein sehr schlechtes GefĂŒhl.. Geschnitten haben sie von Anfang an sehr viel. Gegen Anfang Januar war der Pilz dann auch wieder auf ca 2x2cm angewachsen und sah gut aus. Sie haben den Sand unter dem Pilz/Becher nach Außen hin transportiert und so eine Art Schleuse in den Becher gebaut.

Vor 10 Tagen waren wir fĂŒr 3 Tage weg. Irgendwie muss die Sonne auf das Aquarium geschienen haben oder zu viel gesprĂŒht worden sein. Auf alle FĂ€lle hatte es 28 Grad und 99% Luftfeuchtigkeit. Der Plastikbecher war innen mit Kondenswasser beschlagen, der Pilz gelblich-braun.
Ich habe dann den Becher angehoben um das Wasser zu entfernen. Vom Pilz ist nur noch ein kleines weißes StĂŒck ĂŒbrig auf dem Brut liegt, glaube ich. Der Rest des Pilzes wurde abtransportiert.


Kann mir Jemand sagen, ob ich da etwas tun kann? Oder soll ich sie lieber in Ruhe lassen?

Vielen Dank im Voraus!
tempImagec3RCSQ.gif

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats MĂ€rz 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
BeitrÀge: 2717
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 918 Mal
Danksagung erhalten: 1967 Mal

#2 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von Harry4ANT » 16. Februar 2023, 19:03

Prinzipiell reicht der Gyne ja ein kleinstes Fitzel (intakter) Pilz um daraus wieder einen wachsenden Pilz zu pflegen.

Wenn dieses StĂŒck Rest StĂŒck Pilz also seither nicht abtransportiert wurde und die Bedingungen jetzt wieder passen sollte deinerseits eigentlich kein akuter Handlungsbedarf bestehen.


Hast du den vor eurer Abreise befeuchtet? Eventuell ist es zu StaunÀsse im Sand gekommen.
Das Becken sollte natĂŒrlich nicht direkt in einem Bereich stehen, wo ggfls. die Sonne drauf knallen kann.


Ich habe in meine Pilzabdeckungen immer einen kleinen Eingang reingeschnitten - dieser wurde dann von den Arbeiterinnen je nach Bedarf hĂ€ufig zugebaut bzw. wieder "vergrĂ¶ĂŸert" um z.B. LF Spitzen abzufangen. SpĂ€ter gab es dann oben in den Deckel der Abdeckungen auch kleine LĂŒftungslöcher.

Eventuell hast du auch eine Art Granulat zuhause wie Seramis, Perlite, Tonkugeln... Davon könntest du etwas im Pilzbecken platzieren. Bei Bedarf holen sich die Tiere etwas davon in die Pilzabdeckung um Wasser aufzunehmen oder Ă€hnliches. Wird auch gerne als Baumaterial fĂŒr die "TĂŒre bzw. Schleuse" verwendet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT fĂŒr den Beitrag:
NukkaNandi
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

NukkaNandi
Offline
BeitrÀge: 7
Registriert: 15. Februar 2023, 13:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von NukkaNandi » 16. Februar 2023, 20:12

Okay, vielen Dank!

Dann werde ich sie heute Abend in Ruhe lassen und Morgenmittag einen kleinen Ausgang in den Plastikbecher schneiden und mal eine kleine Handvoll besprĂŒhtes Seramis in einer Ecke anbieten. Das habe ich noch zuhause.

Ich habe in vielen Haltungsberichten und Problemberichten gelesen, dass das Problem oft zu wenig Feuchtigkeit war bzw. einige wohl ein Problem hatten die Feuchtigkeit am Anfang ĂŒberhaupt konstant hoch zu halten. Aus diesem Grund hab ich bevor wir gegangen sind besprĂŒht und zu meiner Freundin, die sich um die restlichen Tiere kĂŒmmern sollte gesagt, sie kann sprĂŒhen wenn die Feuchtigkeit sinkt. Das war wohl bisschen dumm..

Kann man sagen ab welcher KoloniegrĂ¶ĂŸe man etwa auf die 3 Kammern erweitern sollte?

Vielen Dank im Voraus!

Arthur Dent
Halter
Offline
BeitrÀge: 238
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#4 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von Arthur Dent » 17. Februar 2023, 20:37

Hallo,

meine Kolonie habe ich seit etwa einem Jahr. Dein Becken ist meiner Meinung nach derzeit ausreichend groß. Die werden sich so schnell nicht weit weg trauen. Gegebenenfalls wĂ€re der "Abfallhaufen" gelegentlich zu entfernen.

Du solltest vielleicht irgendetwas einbringen was Feuchtigkeit Speicher und langsam abgibt. Ich habe Gips und Seramis benutzt andere benutzen Perlite oder Àhnliches.

VG Arthur
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Dent fĂŒr den Beitrag:
NukkaNandi

NukkaNandi
Offline
BeitrÀge: 7
Registriert: 15. Februar 2023, 13:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von NukkaNandi » 19. Februar 2023, 19:12

Hallo,

vielen Dank. Ich habe im vorderen und rechten Bereich eine ca 5 cm breite dĂŒnne Schicht feuchten Seramis eingebracht.

Ich habe gestern noch einen Ersatzpilz bestellt. Der restliche Pilz hat aktuell vielleicht noch 0,5x0,5 cm. Sie sind immer noch daran aber ich habe sie auch keine BlÀtter mehr verarbeiten sehen. Sie schneiden und transportieren es vor und in den Plastikbecher, aber dann auch wieder hinaus.
Samstag kam ein neues Hygrometer das zeigt nun 65% Luftfeuchtigkeit, die beiden anderen 99%. Habe jetzt auf morgen ein Drittes mit einem FĂŒhler bestellt. Könnte gerade durchdrehen..

Sven89
Einsteiger
Offline
BeitrÀge: 40
Registriert: 8. Januar 2023, 06:46
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#6 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von Sven89 » 20. Februar 2023, 06:42

Das hört sich an wie es bei mir war, les die Mal "Bodengrund fĂŒr Blattschneiderameisen" durch ich weiß jetzt nicht wie ich das verlinken kann aber ist auf der Startseite ja fast ganz oben dabei ich hab gestern erst was dazu geschrieben.
Da hab ich viele hilfreiche Antworten bekommen, außerdem habe ich geschrieben was ich fĂŒr Erfahrungen mit ersatzpils gemacht habe.
Bei mir hat der ersatzpils auch die Wende gebracht.

NukkaNandi
Offline
BeitrÀge: 7
Registriert: 15. Februar 2023, 13:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von NukkaNandi » 20. Februar 2023, 09:13

Vielen Dank, hab mir dein Thema durchgelesen!
Meint ihr soll ich dann noch mehr Seramis oder Sand in mein Becken machen?

tempImagevjFaBs.gif
Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass man den Ersatzpilz vor den jetzigen Plastikbecher legt und die Ants ihn dann in den Becher holen?
Oder ĂŒber den Ersatzpilz dann auch einen Becher?
Weil ich weiß nicht, ob meine Gyne durch die jetzige Öffnung ca 1x1cm durch geht.

Kurzes Update mein neues Trixie analoges Hygrometer ist innen angelaufen und steht jetzt auf 60%. Ich hoffe das Neue kommt heute an.

Vielen Dank und viele GrĂŒĂŸe

Sven89
Einsteiger
Offline
BeitrÀge: 40
Registriert: 8. Januar 2023, 06:46
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#8 Atta sexdens - Bitte um Rat

Beitrag von Sven89 » 20. Februar 2023, 10:42

Ich wĂŒrde nicht mehr rein machen, ich hab bei mir viel mehr drinnen aber nĂ€chstes Mal wĂŒrde ich weniger rein machen.

Den Pilz einfach daneben legen die holen sich den rein.
Wenn paar Pilzarbeiter drauf sind ist das kein Problem da du aber sehr wenig Ameisen hast wĂŒrde ich die Ameisen die beim ersatzpils dabei sind langsam ĂŒber ein paar Tage dazu geben, ich hab sie einfach alle dazu gesetzt, das hat auch problemlos geklappt aber ich hatte da auch schon ca.50 worker.

Neues Thema Antworten

ZurĂŒck zu „Off-Topic“