Lasius niger - Farm "Ja wo laufen sie denn?"

Unterfamilie: Formicinae

Re: Lasius niger - Farm "Ja wo laufen sie denn?"

Beitragvon Safiriel » 22. April 2018, 12:22

Die Lasius niger sind auf den Balkon umgezogen. Auch erneuter Heißkleber hat die Farm nicht auf Dauer abgedichtet. Hinzu kommt, dass Lasius niger und Messor barbarus sich gegenseitig absolut stressen, wenn sie auch nur im gleichen Raum stehen. Dass das noch untertrieben zu sein scheint, lest ihr gleich.
Das komplette Formikarium bestehend aus zwei Glasfarmen und einer zunächst offenen Arena (derzeit wegen Wanderheuschrecke verschlossen) steht also so geschützt wie möglich auf dem Balkon. Auch hier versuche ich sie einigermaßen geschlossen zu halten, ein simples Aussetzen auf den Balkon hätte ich für wenig sinnvoll erachtet.
Die Ameisen sehen das anders und bevölkern ihre Arena kaum noch. Zwar gibt es ein kleines Zweignest unter dem Lego, aber kaum eine Ameise zeigt sich in der Arena am Honig oder den Proteinen.
Statt dessen betreiben sie einen immensen Aufwand um sich immer wieder aus der Farm direkt herauszuquetschen. Gut, dass sie mein Futter nicht annehmen, zeigt mir dass sie anderweitig genug finden. Es gibt aber auch noch eine andere, weniger erfreuliche Geschichte dazu.

Eines Morgens zog ich mich verschlafen vor der Arbeit um und ließ ein Kleidungsstück verschlafen auf den Boden sinken. Aus dem Augenwinkel registrierte ich eine Bewegung. Ich ging dem nach. "Ach, nur eine Ameise." dachte mein verschlafenes Ich. Eine Lasius niger. Nichts Besonderes. Wie in Trance sah ich mich weiter um. Es war nicht nur eine Ameise, sondern eine dünn belaufene Ameisenstraße. Sie führte von der Balkontür bis? Ja wohin eigentlich? Plötzlich hellwach sprang ich in meine Klamotten. Zwei Erkenntnisse erschlugen mich nahezu:
1. Es sine MEINE Ameisen, die da eine Straße bilden.
2. Sie tun dies durch die verschlossene Tür hindurch.
Und richtig: Die Straße führte aus der Farm, zu einem kleinen Moosbüschel an der Wand. Im Schlafzimmer kamen sie dann unter der Fußleiste wieder hervor. Durch das Schlafzimmer, durch den Flur. Nicht in die Küche. Nein, auf dem kürzesten Weg zu den Messor im Wohnzimmer. Dort versuchten sie wieder durch die Gaze hindurch zu den Messor zu gelangen. Diese wiederum versuchten den Paraffinfilm zu umgehen, um sich zu wehren. Einige Lasius auf der Scheibe von außen, hunderte Messor an den Scheiben von innen. Gottlob kommen sie da absolut nicht rein.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Safiriel für die Beiträge (total 5):
KalinovaChris QuinnErneBasti87Sajikii
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2449
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 582 mal
Danke bekommen: 1155 mal

Vorherige

Zurück zu Lasius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder