Das erste Jahr mit (einheimischen) Ameisen

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Re: Das erste Jahr mit (einheimischen) Ameisen

Beitragvon Safiriel » 6. Januar 2019, 15:56

Auch im letzten Jahr gab es viele Neueinsteiger.
Da gerade Winterruhe angesagt ist: Wie ist euer Fazit des ersten Jahres?
Wie ist es euch ergangen?
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2718
Bilder: 7
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 700 mal
Danke bekommen: 1392 mal

Re: Das erste Jahr mit (einheimischen) Ameisen

Beitragvon CyberAnt » 6. Januar 2019, 16:20

@Safiriel

Habe so ziemlich alle Schwarmfluge miterlebt war ab Anfang Juni ende Mai Jeden Tag draußen und habe gesucht. Arten die ich gefangen haben waren:
1xFormica (Serviformica) cunicularia
3xFormica (Serviformica) fusca
15xLasius flavus
13xLasius niger
1xMyrmica spec.

Arten Gattungen die ich wollte aber nicht gefangen habe bzw nicht gefunden habe
Camponotus
Tetramorium
Solenopsis

Ich habe Alle Königinnen zu einer Kolonie groß gezogen und alle Freigelassen da es mir zu viel wurde ein paar konnte ich auch gratis loswerden ;D naja ich habe jetzt nur noch die Lasius flavus Kolonie mit 4 Königinnen und die Formica cunicularia mit 1 Königin und 4 Arbeiterinnen alles im allen bin ich sehr zufrieden mit 2018 gewessen ich hoffe auf dieses Jahr Tetramorium und Camponotus anzutreffen ;)

PS: Ein Anfänger bin ich jedoch nicht mehr ;D ^^

Lg: CyberAnt
CyberAnt
 


Vorherige

Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder