Camponotus vagus - Maddio's Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Formicinae

Re: Camponotus vagus - Maddio's Haltungserfahrungen

Beitragvon Maddio » 30. Mai 2018, 19:33

Heute nur ein kurzes Update, knapp zwei Wochen rückwirkend.

Die Heizmatte wird seit diesem Zeitpunkt mit einer Zeitschaltuhr betrieben: Von 10-12 Uhr und von 15-17 Uhr wird das Nest beheizt. Das erscheint mir ausreichend, bei den ohnehin relativ hohen Temperaturen im Zimmer (1. Stock mit Schräge, Südausrichtung).

Der Kolonie scheint es sehr gut zu bekommen, seht euch an was sie für fette Larven aufziehen:

fetteLarven.jpg


Viele der Larven haben sich auch schon verpuppt. Hier einige weitere Kammern:

larvenpuppen2.jpg


larvenpuppen3.jpg


Wie gesagt, die Bilder sind von vor knapp zwei Wochen, ich erwarte also jeden Moment das eine erste Welle von Arbeiterinnen schlüpft :bananadancer:

Das Nest wird stetig von den Ameisen vergrößert, dabei tragen sie große Mengen an Substrat/Kork in die Arena:

Substrat.jpg


Was ihr auf dem Bild sehen könnt haben sie in nur einer Woche dort abgelegt. In regelmäßigen Abständen säubere ich die Arena und entferne das Substrat und den Abfall. Ich bin sehr froh, dass ich mich für die Haltung auf Glas entschieden habe, so wird die Sache erheblich vereinfacht und es bleibt übersichtlich.

Sie verzehren wirklich riesige Mengen an Insekten. Hier seht ihr eine Tagesration von ca. 15 Fliegen, die sie in weniger als einer Stunde(!) komplett zerlegt und ins Nest transportiert haben. Nur ein paar vereinzelte Flügel waren nach der Aktion noch in der Arena zu sehen. Ein sehr beeindruckendes Schauspiel.

Fliegenbuffet.jpg


Diskussionsthread

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 2):
User3165Ameisenstarter
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1978
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3779 mal
Danke bekommen: 2104 mal

Re: Camponotus vagus - Maddio's Haltungserfahrungen

Beitragvon Maddio » 7. Juni 2018, 17:37

Zuerst einmal muss ich wie versprochen ein Video nachreichen. Das Video ist aus zwei Gründen interessant:

1. Eine Majorarbeiterin beteiligt sich aktiv an der Jagd. Hoffe in Zukunft noch mehr Beteiligung von diesen Giganten zu sehen.
2. Die Beute ist eine Mehlkäferlarve. Es gibt von Zeit zu Zeit immer mal wieder die Diskussion, ob Mehlkäferlarven und die anderen Stadien des Mehlkäfers nicht doch eher ungerne genommen werden von den meisten Ameisenarten. Ich kann das bisher nicht bestätigen, bei richtiger Ernährung dieser Futtertiere werden sie mit derselben Begeisterung genommen wie andere Futterinsekten auch. Aber seht selbst. Auch einige Mehlkäferpuppen werden in Teamarbeit fixiert und dann getötet. Auch der Einsatz der Giftdrüse ist im Video einige Male deutlich zu sehen.





Brandaktuell sind hingegen die folgenden Bilder. Fast alle Nestkammern sind prall gefüllt mit Puppen in verschiedensten Größen:

P1000329.jpg


Ich habe die Puppen in einer Kammer grob gezählt und dann überschlagen. Es sind ~400 Puppen. Damit wird sich die Koloniegröße in den nächsten Wochen verdoppeln :eek:. Das Nest platzt dann endgültig aus allen Nähten, und ich werde in den kommenden Tagen dieselbe Farm nocheinmal bestellen, im selben Setup mit Heizmatte etc.. Nächste Saison werde ich dann eine dauerhafte Nestlösung finden müssen. Es wird ein sehr großes und sehr sicheres Nest werden müssen. Man darf gespannt sein, was da kommt ;).

Hier noch ein paar Nahaufnahmen von einigen der Kammern/Lagerorte:

P1000321.jpg


P1000322.jpg


Ich finds auch immer wieder witzig, wie einzelne Arbeiterinnen es schaffen, sich mit "einlagern" zu lassen. Die Arbeiterin unten im Bild kommt da wohl erstmal nicht mehr raus und muss warten bis wieder umgeschichtet wird. Sieht reichlich unbequem aus :D. Vlt versteckt sie sich aber auch nur, um nicht noch mehr arbeiten zu müssen ;):

P1000323.jpg



Diskussionsthread

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 2):
AmeisenstarterUser3165
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1978
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3779 mal
Danke bekommen: 2104 mal

Re: Camponotus vagus - Maddio's Haltungserfahrungen

Beitragvon Maddio » 15. Juli 2018, 11:11

Heute gibt es eine Besonderheit: Mein erstes Video mit Audio-Kommentar :)

Da ich die Anlage nochmal erweitert habe, fand ich es angebracht die aktuelle Anlage einmal auf Video festzuhalten, und warum dann nicht gleich bei der Gelegenheit mit Euch teilen? Als besonderes Highlight habe ich auch 20 Mehlkäfer lebendig verfüttert.



Gute Unterhaltung wünscht
Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 5):
Sir JoeMoriquendiUnkerichEjoyAmeisenstarter
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1978
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3779 mal
Danke bekommen: 2104 mal

Re: Camponotus vagus - Maddio's Haltungserfahrungen

Beitragvon Maddio » 21. Juli 2018, 13:39

Die Kolonie legt aktuell ein leicht verändertes Verhalten an den Tag. Haben sie fast die ganze Saison kaum Honig zu sich genommen, so können sie momentan gar nicht genug davon bekommen.

So einen Andrang habe ich bei ihnen jedenfalls noch nicht erlebt, man sieht den Honig vor lauter Ameisen fast nicht mehr, und das ist nur was sich in Arena 1 abgespielt hat, in Arena 2 sah es ähnlich aus.

Hier zwei Fotos von der Fütterung in Arena 1:

P1000452.jpg


P1000457.jpg


Auf den Fotos sieht man auch so manche Major-Arbeiterin. Diese Saison sind nochmal dutzende davon geschlüpft und endlich zeigen sie sich auch in großer Zahl in der Arena :verliebt:.

Diskussionsthread

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 3):
UnkerichSir JoeAmeisenstarter
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1978
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3779 mal
Danke bekommen: 2104 mal

Re: Camponotus vagus - Maddio's Haltungserfahrungen

Beitragvon Maddio » 23. Oktober 2018, 14:15

Für diese Kolonie ist die Saison beendet und sie befindet sich ab heute in der Winterruhe. Dazu habe ich sie wieder in die (unbeheizte) Garage verbracht, genauer gesagt stehen sie nun ganz hinten in der Garage in einem geschlossenen Schrank. Ich hoffe, dass sie dort den Winter gut überstehen und mir nächste Saison wieder ebenso viel Freude bescheren, die ich wieder gerne mit Euch teilen werde. Sie überwintern mit einer erstaunlichen Menge an Larven, welche sich verteilt über beide Farmen und den RGs in der Arena finden.

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 2):
Sir JoeAmeisenstarter
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1978
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3779 mal
Danke bekommen: 2104 mal

Vorherige

Zurück zu Camponotus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder