Tetramorium Königin?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Tetramorium Königin?

Beitragvon Hbengt » 14. Juni 2018, 21:41

:division: Ich habe sie weider ca dort raus gelassen, wo ich sie gefunden habe. In der Nähe von einem Tetramorium-Nest, vielleicht sehe ich ja dort dann mal Arbeiterinnen von ihr. :bananadancer:
Hbengt
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 3. Juni 2018, 19:53
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Tetramorium Königin?

Beitragvon Safiriel » 14. Juni 2018, 21:45

Viel Erfolg (und gute Augen zum Finden der Arbeiterinnen) ;)
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2471
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 590 mal
Danke bekommen: 1165 mal

Re: Tetramorium Königin?

Beitragvon Erne » 15. Juni 2018, 20:04

Ja eine sehr schöne Art und prima Aufnahmen sind Dir da gelungen. :clap:

Strongylognathus testaceus
Parasit bei Tetramorium sp., vermutlich kaum zu halten.
Scheint mit der Wirtskönigin zu koexistieren.
Sicherlich eine Herausforderung eine Haltung, die viel Erfahrung erfordert und selbst dann mit „open End“
Sie wieder auszusetzen, eine weise Entscheidung.

Wir Ihr schon bestimmt habt, eine junge Gyne von Strongylognathus testaceus, klar erkennbar an Säbelkiefern und tief eingedelltem Hinterkopf!

Die Bestimmungserläuterungen sind jetzt nicht meine Erkenntnisse, die kommen von Herrn Prof. Buschinger, der gerne mithilft, wenn es darum geht, hier im Ameisenforum unterstützend mitzuwirken, Ameisen zu bestimmen.

Grüße Wolfgang

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für die Beiträge (total 3):
Sir JoeUser3165Unkerich
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1938
Bilder: 271
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3293 mal
Danke bekommen: 2621 mal

Vorherige

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Unkerich