Camponotus vagus Koloniegründung

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Camponotus vagus Koloniegründung

Beitragvon Knowbody » 14. Juni 2018, 21:07

Hallo zusammen,
ich befinde mich momentan im Besitz einer gründenden Camponotus vagus Gyne die Brut einschließlich mehrerer Larven hat und am 22.4.2018 geschwärmt hat. Nun ist aber die durchschnittliche Entwicklungszeit von der Eiablage bis zur Arbeiterin von sechs Wochen bereits seit 2 Wochen vorüber.
Das könnte an einer Komplikation bei der Ankunft der Ameise bei mir und der Haltung bei Zimmertemperatur liegen.
Sollte ich jetzt warten und auf baldiges Schlüpfen und dann eine Verlegung in eine Arena und Fütterung hoffen oder sie bereits jetzt mit ein wenig Zuckerwasser versorgen?
Wie lange halten ihre Reserven noch?

Besten Dank,
Knowbody
Knowbody
Einsteiger
 

Beiträge: 20
Registriert: 3. September 2017, 16:50
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Camponotus vagus Koloniegründung

Beitragvon trailandstreet » 14. Juni 2018, 21:13

Glaub mir, die Reserven einer Camponotus Gyne reichen locker für die Gründung aus.
lorem ipsum covfefe

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Knowbody
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3647
Registriert: 21. August 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1047 mal
Danke bekommen: 1140 mal

Re: Camponotus vagus Koloniegründung

Beitragvon Kalinova » 15. Juni 2018, 07:50

Der wichtigste Faktor bei der Gründung sind passende Parameter (Zimmertemperatur reich völlig aus) und Ruhe. Da brauchst du dir wirklich keine Gedanken machen. Es klingt sogar ganz gut, wenn sie mehrere Larven hat geht die Entwicklung auf alle fälle voran. Sicherlich verpuppen sich auch bald die ersten Larven, dass ist allerdings reine Spekulation da mir die Größe der Larven nicht bekannt ist.

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Knowbody
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1537
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1435 mal
Danke bekommen: 1970 mal

Re: Camponotus vagus Koloniegründung

Beitragvon Knowbody » 15. Juni 2018, 08:21

Sagte ich Larven? Ich meinte Puppen (braun, groß) mehrere davon hat sie :D
Knowbody
Einsteiger
 

Beiträge: 20
Registriert: 3. September 2017, 16:50
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Camponotus vagus Koloniegründung

Beitragvon Kalinova » 15. Juni 2018, 08:35

Braune große Puppen? Klingt nach baldigem schlupf, die Arena steht bereit hoffe ich? :)
Das gröbste hat deine Königin dann bereits hinter sich, jetzt muss sie nur noch etwas Geduld haben und zu gegebener Zeit ihre Päckchen auspacken. Schau in einer Woche nochmal nach. ;)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1537
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1435 mal
Danke bekommen: 1970 mal


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron