Bitte um Bestimmung einer Königin

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Bitte um Bestimmung einer Königin

Beitragvon mgr79 » 13. Juli 2018, 20:35

Hallo,

diese Königin habe ich vor etwa einer Stunde gefangen, sie hatte sich in meine Wohnung verirrt. Weil sie im Fanggefäß keine Anstalten machte, ihre Flügel zu kappen, habe ich sie in einen Blumenkasten gesetzt; dort hat sie dann diverse Löcher inspiziert und letztlich ihre Flügel abgeschnitten. Jetzt habe ich sie in ein Reagenzglas gesetzt und dunkel gestellt. Könnt ihr erkennen, welche Art Ameise dies ist, und ob sie überhaupt zur Allein-Haltung in einem Rg. geeignet ist?

Vielen Dank!
Marco

P.S.: Erster Beitrag, erste Ameise :D

IMG_20180713_200948.jpg
mgr79
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 13. Juli 2018, 20:28
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bitte um Bestimmung einer Königin

Beitragvon Ameisenstarter » 13. Juli 2018, 20:43

Hallo mgr79 und herzlich willkommen im Forum!

Hierbei handelt es sich wohl um eine Lasius cf. niger oder eine ihrer Schwesternarten. Die genaue Art lässt sich nicht sicher bestimmen, ist für die Haltung aber nicht wichtig.

Für die Alleinhaltung im RG ist wohl keine Art geeignet :p. Die Gründung kann aber problemlos im RG ablaufen. Diese Art gründet claustral, benötigt also kein Futter während der Gründung.

Lass ihr einfach viel Ruhe.

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
mgr79
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1094
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 652 mal
Danke bekommen: 1105 mal

Re: Bitte um Bestimmung einer Königin

Beitragvon mgr79 » 13. Juli 2018, 20:56

Dankeschön für die schnelle Antwort!

Nun gut, allein bleibt sie ja hoffentlich nicht lange... :-)

Die Info, dass sie keine Fütterung braucht, ist hilfreich, dann lasse ich die Schublade, in der sie liegt, einfach die nächste Zeit geschlossen (wenn die Neugier mich lässt :rolleyes:). Und ich gehe nun mal ein wenig lesen.

VG
Marco
mgr79
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 13. Juli 2018, 20:28
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Lasius niger gründet

Beitragvon mgr79 » 16. August 2018, 18:54

Ich konnte es heute nicht lassen und habe in die Schublade gelinst, in der "meine" Königin seit jetzt 4 Wochen in einem Reagenzglas sitzt.

Sie hat ganz schön abgenommen und sitzt auf einem kleinen Hügel aus Eiern. Ein paar Larven habe ich auch gesehen. :clap:
mgr79
Einsteiger
 

Beiträge: 3
Registriert: 13. Juli 2018, 20:28
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bitte um Bestimmung einer Königin

Beitragvon Mxrco » 20. August 2018, 13:09

Herzlichen Glückwunsch :D

besitze gerade auch drei Lasius cf. niger Gynen :).
Allen geht es gut :fettgrins:.
Musste auch immer reinschauen, ob alles in Ordnung ist :irre:.
Musst dir keine Sorgen machen die ersten Arbeiterinnen sind bei mir bei ca. 28 Grad nach 5 1/2 Wochen geschlüpft :).
Haben gleich Zuckerwasser gegessen und ihr Reagenzglas mit Grassamen verbaut :D.

Viel Spaß mit deiner baltigen Kolonie

VG
Marco
Mxrco
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 30. Juni 2018, 16:22
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 3 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder