Königin? Neuling braucht Hilfe!

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Königin? Neuling braucht Hilfe!

Beitragvon Grünling » 13. Juli 2018, 20:52

EDIT14.07.18: :(
Ich musste sie heute Morgen leider begraben. Ich habe noch eine zweite aber weiß nicht ob ich ihr Futter anbieten soll oder nicht.

IMG_20180713_172613.jpg
Königin?

Hallo Leute,

Ich bin kompletter Neuling (2 Wochen Internetrecherche) und wollte fragen, ob das eine Königin sein kann? Ich fand sie im Garten, nahe eines Nestes voll mit den kleinen Gelben, eine hing ihr am Bein und hat sich daran verbissen. Für mich sieht die nach Lasius sp. aus ,aber ich vertrau da mehr auf dieses Forum :-)
Lg und danke im Voraus
P.S.: Ich bilde mir ein, diese Narben von den Flügeln zu erkennen, aber bin mir nicht sicher
Dateianhänge
IMG_20180713_172635.jpg
Die Ameise verbiss sich in ein Bein der Königin
Zuletzt geändert von Ameisenstarter am 18. Juli 2018, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema in richtiges Unterforum verschoben
Grünling
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 13. Juli 2018, 17:40
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin? Neuling braucht Hilfe!

Beitragvon Grünling » 16. Juli 2018, 14:53

Nachdem man hier ausgebessert wird aber keine Antworten bekommt vertschüss ich mich. Danke trotzdem!
Grünling
Einsteiger
 

Beiträge: 2
Registriert: 13. Juli 2018, 17:40
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin? Neuling braucht Hilfe!

Beitragvon Zitrone22 » 16. Juli 2018, 16:08

Das ist eine Cautolasius, die gründet sozialparasitär.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Zitrone22 für den Beitrag:
Grünling
Zitrone22
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 16. Oktober 2017, 09:58
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 23 mal

Re: Königin? Neuling braucht Hilfe!

Beitragvon Ameisenstarter » 16. Juli 2018, 20:31

Grünling hat geschrieben:Nachdem man hier ausgebessert wird aber keine Antworten bekommt vertschüss ich mich. Danke trotzdem!

Auch das Team hat nicht immer Zeit zu antworten, doch müssen Art- und Gattungsnamen richtig geschrieben sein, daher die Verbesserung ohne Antwort.
Ich verstehe, dass es nicht schön ist, wenn man keine Antwort bekommt, doch passiert das öfters mal. Wenn sehr viel los ist, dann geht ein Thema schnell mal unter und momentan gibt es einige Bestimmungsfragen.
Sollte so etwas nochmal sein, verfasse einfach nochmal einen Beitrag in dem Thema und frag nochmal nach, ob dir jemand helfen kann.

Nun zu der Gyne. Ja das ist eine Königin und zwar eine claustral gründende Lasius sp. (-> keine Fütterung, bevor Arbeiterinnen da sind).

Zitrone22 hat geschrieben:ist eine Cautolasius, die gründet sozialparasitär

Bei ersterem stimme ich dir zu, es handelt sich um Lasius flavus oder Lasius myops, die der Untergattung Cautolasius angehören. Zu erkennen ist das an der eher braunen Färbung der Gyne und den durchgängig hellgefärbten Beinen. Ist die Unterseite des Gasters denn gelb oder gelblich? Das ist zumeist ein gutes Merkmal, um Cautolasius festzustellen, wenn man eine Lasius Gyne hat. Die genaue Art lässt sich so jetzt nicht feststellen, weshalb ich die Gyne als Lasius cf. flavus bezeichnen würde.
Nun zu zweitem Teil deiner Antwort, Zitrone22. Cautolasius gründet nicht sozialparasitär, sondern claustral. Vielleicht hast du es ja mit Chthonolasius verwechselst. Dendrolasius, Chthonolasius und Austrolasius gründen sozialparasitär. Nur Lasius sensu stricto und Cautolasius gründen selbstständig claustral.

Liebe Grüße :)
Gute Lektüre für Neue im Forum: Wissensteil, Forenregeln
Meine HBs: Camponotus nicobarensis, Formica sanguinea, weitere Kolonien und andere

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 889
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 515 mal
Danke bekommen: 832 mal

Re: Königin? Neuling braucht Hilfe!

Beitragvon trailandstreet » 18. Juli 2018, 12:59

Zitrone22 hat geschrieben:Das ist eine Cautolasius, die gründet sozialparasitär.


Cautolasius gründet claustral, Chthonolasius parasitär.

Ansonsten trifft es zu, dass diese Gyne einer claustral gründenden Art angehört.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3513
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1028 mal
Danke bekommen: 1077 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder