Lasius niger Kolonie umsiedeln

Lasius niger Kolonie umsiedeln

Beitragvon DasWurmii » 11. August 2018, 12:01

1.hab eine Lasius niger Kolonie mit viel Brut und einer Arbeiter in, kann ich Ihnen schon ein größeres Nest anbieten und wie mach ich das mit den umsiedeln?

2. wann solte ich sie füttern
DasWurmii
Einsteiger
 

Beiträge: 57
Registriert: 25. Juni 2018, 13:58
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Lasius niger Kolonie umsiedeln

Beitragvon Chris Quinn » 11. August 2018, 12:24

DasWurmii hat geschrieben:1.hab eine Lasius niger Kolonie mit viel Brut und einer Arbeiter in, kann ich Ihnen schon ein größeres Nest anbieten

Ja, aber ein RG ist völlig ausreichend für eine frisch gegründete Kolonie. Außerdem werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht umziehen wollen.

und wie mach ich das mit den umsiedeln?

Wenn Du möchtest, dann biete ihnen ein Nest an und lasse sie umziehen, wenn sie es wollen. Es besteht kein Grund einen Umzug zu erzwingen.
2. wann solte ich sie füttern

Biete der Kolonie außerhalb des Nestes Futter an, wenn die erste Arbeiterin da ist. Stelle ihnen auch Wasser zur Verfügung. Vermutlich wirst Du in der ersten Zeit nicht bemerken, ob sie überhaupt fressen, weil die Arbeiterin vielleicht nur kurz nachts das Nest verläßt und ganz geringe Mengen aufnimmt.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Chris Quinn für den Beitrag:
Kalinova
Chris Quinn
Einsteiger
 

Beiträge: 184
Registriert: 25. September 2016, 21:41
Hat sich bedankt: 76 mal
Danke bekommen: 132 mal

Re: Lasius niger Kolonie umsiedeln

Beitragvon DasWurmii » 11. August 2018, 12:31

Chris Quinn hat geschrieben:
DasWurmii hat geschrieben:1.hab eine Lasius niger Kolonie mit viel Brut und einer Arbeiter in, kann ich Ihnen schon ein größeres Nest anbieten

Ja, aber ein RG ist völlig ausreichend für eine frisch gegründete Kolonie. Außerdem werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht umziehen wollen.

und wie mach ich das mit den umsiedeln?

Wenn Du möchtest, dann biete ihnen ein Nest an und lasse sie umziehen, wenn sie es wollen. Es besteht kein Grund einen Umzug zu erzwingen.
2. wann solte ich sie füttern

Biete der Kolonie außerhalb des Nestes Futter an, wenn die erste Arbeiterin da ist. Stelle ihnen auch Wasser zur Verfügung. Vermutlich wirst Du in der ersten Zeit nicht bemerken, ob sie überhaupt fressen, weil die Arbeiterin vielleicht nur kurz nachts das Nest verläßt und ganz geringe Mengen aufnimmt.


aber das Problem ist das ich das RG ans Nest angeschlossen habe und die arena weiter weg ist kommen die San trotzdem an die zuverlässig die in der Arena ist ?
DasWurmii
Einsteiger
 

Beiträge: 57
Registriert: 25. Juni 2018, 13:58
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Lasius niger Kolonie umsiedeln

Beitragvon Chris Quinn » 11. August 2018, 14:23

Ich habe Schwierigkeiten zu verstehen, was Du geschrieben hast.

Du hast also das RG-Nest an ein anderes Nest angeschlossen und fragst, ob Du noch ein drittes Nest anbieten sollst? Anbieten kannst Du alles. Sie überleben es auch, wenn Du Puppen und Königin in ein anderes Nest schüttest, aber so eine Störung kann die Kolonieentwicklung schwächen.

Es ist für alle Beteiligten sicher angenehm, wenn Du ihnen direkt vor dem Nest Futter anbieten kannst. Aber in der Natur dürfte eine junge Kolonie dieses Glück Futter direkt vor dem Fühler präsentiert zu bekommen, auch nur selten haben. Und bei Dir dürfte keine Gefahr für die junge Arbeiterin bestehen, gefressen zu werden.
Von daher denke ich, daß ein längerer Weg zum Futter zumutbar ist, aber Erfahrungen habe ich mit so einer Situation nicht.

Wenn es geht, könntest Du auch im angeschlossenen Nest Futter anbieten. Nur im bewohnten Nest würde ich nicht füttern, weil die Tiere dadurch zu stark gestört werden könnten.

Du könntest auch ein Bild vom Aufbau hochladen, vielleicht kann Dir jemand dann noch einen anderen Ratschlag geben.
Chris Quinn
Einsteiger
 

Beiträge: 184
Registriert: 25. September 2016, 21:41
Hat sich bedankt: 76 mal
Danke bekommen: 132 mal

Re: Lasius niger Kolonie umsiedeln

Beitragvon Serafine » 12. August 2018, 03:01

DasWurmii hat geschrieben:aber das Problem ist das ich das RG ans Nest angeschlossen habe und die arena weiter weg ist kommen die San trotzdem an die zuverlässig die in der Arena ist ?

Lass es einfach so. Generell ist es zwar besser das Futter nahe am RG anzubieten, aber Lasius niger sind extrem schnelle Ameisen, die problemlos innerhalb einer Nacht die komplette Anlage absuchen können - und wenn sie einmal Futter gefunden haben finden sie den Ort auch wieder (v.a. wenn es sich um eine Tränke mit Zuckerwasser handelt).
Das Problem an der Sache ist wahrscheinlich eher dass sie ihren Müll im Nest abladen werden.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1447
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 175 mal
Danke bekommen: 771 mal

Re: Lasius niger Kolonie umsiedeln

Beitragvon DasWurmii » 12. August 2018, 20:44

hir ein Bild von mein formecarium
Dateianhänge
IMG-20180812-WA0004.jpeg
DasWurmii
Einsteiger
 

Beiträge: 57
Registriert: 25. Juni 2018, 13:58
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal


Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder