Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Themen über exotische Ameisenarten.

Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Sovereign » 7. Dezember 2018, 23:17

Hier bitte alle Fragen, Empfehlungen, Kritik etc. zum Haltubgsbericht meiner Acromyrmex echinatior.

Haltungsbericht: https://www.ameisenforum.de/haltungsbericht-acromyrmex-echinatior-von-sovereign-t59157.html
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 60
Bilder: 31
Registriert: 25. November 2017, 21:16
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 39 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Basti87 » 8. Dezember 2018, 08:38

Moin moin
Freut mich das noch mehr Halter von Acromyrmex echinatior gibt.
Hab selbst eine Kolonie seit März.

Ja das stimmt das sie nur wenig Pilz haben.
Meine haben jetz gute 3 Liter und viel wird da nicht mehr kommen..
Dein Setup sieht soweit ganz gut aus.
Bei der Pilzhaube würde ich jedoch den Eingang etwas kleiner machen.
Aber das werden sie sicherlich noch selber machen.
Wünsche dir viel Spaß mit den kleinen wirklich recht einfach zu haltene Art.
Gruß Basti
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 479
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 207 mal
Danke bekommen: 349 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Erne » 8. Dezember 2018, 10:27

Hallo Jan,
toller Berichtsstart, finde es prima dass Du Deine Beobachtungen mit uns teilst, gibt wirklich nur wenig über diese Art nachzulesen.
„direkt unter dem Dach ist wird es im Winter viel zu heiss“
So einen Dachraum hätte ich auch gern. ;)

Gutes Gelingen mit der Haltung.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 2144
Bilder: 274
Registriert: 18. April 2014, 10:00
Hat sich bedankt: 3662 mal
Danke bekommen: 2899 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Sovereign » 8. Dezember 2018, 13:02

Erne hat geschrieben:Hallo Jan,
toller Berichtsstart, finde es prima dass Du Deine Beobachtungen mit uns teilst, gibt wirklich nur wenig über diese Art nachzulesen.
„direkt unter dem Dach ist wird es im Winter viel zu heiss“
So einen Dachraum hätte ich auch gern. ;)

Gutes Gelingen mit der Haltung.

Grüße Wolfgang


Hallo Wolfgang
Danke für den Hinweis, meinte natürlich Sommer :D, Wenn es im Winter so wäre würde Fenster öffnen reichen :p

Grüsse Jan
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 60
Bilder: 31
Registriert: 25. November 2017, 21:16
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 39 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Sovereign » 8. Dezember 2018, 13:06

Basti87 hat geschrieben:Moin moin
Freut mich das noch mehr Halter von Acromyrmex echinatior gibt.
Hab selbst eine Kolonie seit März.

Ja das stimmt das sie nur wenig Pilz haben.
Meine haben jetz gute 3 Liter und viel wird da nicht mehr kommen..
Dein Setup sieht soweit ganz gut aus.
Bei der Pilzhaube würde ich jedoch den Eingang etwas kleiner machen.
Aber das werden sie sicherlich noch selber machen.
Wünsche dir viel Spaß mit den kleinen wirklich recht einfach zu haltene Art.
Gruß Basti


Guten Morgen

Den Eingang haben sie nun bereits etwas verkleinert, zwar nicht so wie ich es gedacht hätte sondern auf ihre eigene Art und Weise. Er wurde einfach mit Pilz verkleinert :rolleyes:
Hatte mich aber wohl etwas verschätzt was die Pilzgrösse angeht, denn 1/4 des Pilzes wurde am Eingang angesetzt und ist nun ausserhalb der Pilzhaube.

Grüsse
Jan
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 60
Bilder: 31
Registriert: 25. November 2017, 21:16
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 39 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Basti87 » 8. Dezember 2018, 13:18

Das macht eigentlich nix.
Die wissen schon ganz genau was sie machen müssen und was nicht gut ist. Und das ganze besser als ihre Halter.

Gut füttern und sie werden recht schnell wachsen.
Da kannste dann in ein paar Wochen zusehen wie schnell das gehen kann.
Sie legen ab und an mal ne schneidepause ein.
Das liegt daran das sie nicht viel Pilz brauchen.
Brauchen ja nur so viel Pilz das die gyne und die Brut versorgt sind
Also da nicht dann gleich in Panik geraten das etwas nicht stimmt.
Gruß Basti
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 479
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 207 mal
Danke bekommen: 349 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Basti87 » 14. Dezember 2018, 18:02

Haben ja schon gut zugelegt.
Freut mich das es so gut läuft.

Das mit dem Zuckerwasser kenn ich so von meinen auch. Erstmal Klumpig machen und dann trinken.
Ich halte meine auch komplett in Erde.
Hab ein 30x20x20er Becken wo sie ihr Nest haben.
Habe es halb mir Erde gefüllt, hatte keine Woche gedauert bis sie den Pilz komplett dort verbaut hatten.
Was ist das für ein Rosenstrauch den du meinst?
So an die Zuchtrosen gehen meine überhaupt nicht.
Aber die wilden ohhhhh da gehen sie so drauf ab.
Mach dir aber keine Gedanken wenn sie mal keine Rosenblüten wollen.
Hab das mehrmals dieses Jahr gehabt das sie null dran gegangen sind.
Brombeeren, Holunder und die wilden Rosen sind so ihre Nummer 1.

Um Schimmel vorzubeugen hab ich nen Haufen Springschwänze im Nestbecken.
Keine Sorge die Ameisen lassen diese nicht an den Pilz ran.
Gruß Basti
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 479
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 207 mal
Danke bekommen: 349 mal


Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder