Ameisenforum.de Sonstiges Off-Topic Ein frohes neues Jahr

Ein frohes neues Jahr

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.

Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Erne » 31. Dezember 2018, 23:03

Ein frohes neues Jahr?

Ein Jahr das so schnell vergangen ist, dass nicht Jeder das erreichen konnte, was er erwartet hatte.
Ein Rückblick auf Erfolge und weniger Erfreuliches, immer mit dem Gedanken, es geht besser zu machen.

Die Welt der Ameisenforen verändert sich, User die sich in den Ameisenforen beteiligt haben, finden andere Wege.
Es ist nicht mehr angesagt, auf fundierte Informationen zurück zu greifen, die sich aus längeren Haltungserfahrungen und fachlichen Grundlagen, wie sie in Forem zu lesen sind.
Ameisenforen die noch vor kurzem der Gral der Ameisenhaltung waren, wenn es darum ging, sich auszutauschen mit fundierten Wissen, verlieren zusehends ihre User.

Unverständnis?
Schaut auf die User die sich noch in den Froren aktiv beteiligen!
Facebook und Co. sind die neuen Foren der Ameisenhalter.
Was sich dort an Informationen verbreitet, entzieht sich dem erarbeiteten Fachwissen von langwierigen Ameisenhalten.

Es ist Euer Forum, dessen Gestaltung von dem lebt, was ihr daraus macht, packt mit an und macht das Forum daraus, das Euch hilf, dem Entspricht womit wir ins neue Jahr geht.

Wie auch immer, nur ein paar Gedanken meinerseits.

Rutscht gut rein habt ein erfolgreiche 2019

Grüße Wolfgang

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für die Beiträge (total 4):
Sir JoeToblinTimmey91Ameisenstarter
Benutzeravatar
Erne
Administrator
 

Beiträge: 2366
Bilder: 379
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3949 mal
Danke bekommen: 3187 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Serafine » 1. Januar 2019, 04:39

Erne hat geschrieben:Die Welt der Ameisenforen verändert sich, User die sich in den Ameisenforen beteiligt haben, finden andere Wege.

Dinge verändern sich, das war schon immer so. Oft liegt es aber nicht an der sich drehenden Welt, dass Menschen weiterziehen, sondern an denen, die stillstehen und dadurch zurückfallen während die Welt sich weiterdreht.
Man kann sich auch als etabliertes Forum nicht zurücklehnen und einfach so weitermachen wie bisher, man muss auch was bieten wenn man die neue Generation für sich gewinnen will.
Die Häfte der "Wissen"-Sektion ist noch immer eine Baustelle, in Tutorials fehlen flächendeckend Bilder und es wird NULL getan, um das Wissen zu promoten oder auch nur darauf hinzuweisen. Wahrscheinlich hat selbst die Hälfte der Nutzer hier überhaupt keine Ahnung, dass die Sektion überhaupt exisitiert, weil sie noch nie auf den Tab geklickt haben. Gibt ja auch nichts was sie dazu ermutigen würde.

Erne hat geschrieben:Es ist nicht mehr angesagt, auf fundierte Informationen zurück zu greifen, die sich aus längeren Haltungserfahrungen und fachlichen Grundlagen, wie im Forum zu lesen sind, zurückzugreifen.
Ameisenforen die noch vor kurzem der Gral der Ameisenhaltung waren, wenn es darum ging, sich auszutauschen mit fundierten Wissen, verlieren zusehends ihre User.

Doch, ist es. Wäre dem nicht so hätte wir in unserem Antkeeping-Discord-Chatserver nicht über 1500 Nutzer, die jeden Tag Dutzende Fragen in dedizierten Channels wie ant-help oder identification an erfahrende Mitglieder, die seit vielen Jahren Ameisen halten oder bestimmen, stellen.
Das interesse am Austausch von Wissen hat nicht abgenommen, im Gegenteil. Die Leute suchen sich einfach nur direktere (kürzere oder komfortablere) Kommunikationskanäle.

Erne hat geschrieben:Unverständnis?

Unverständnis herrscht bei mir lediglich darüber wie konsequent sich alte Platformen dem technischen Fortschritt verweigern.

Discords Chat-Application beispielsweise lässt sich problemlos in Webseiten (wie die Portalseite des AF) einbinden - das ermöglicht Neulingen Fragen zu stellen und direkt in einen Dialog mit erfahrenen Nutzern zu treten, ohne dass das ganze bei Unklarheiten oder weiterführenden Fragen in ein Beitragspingpong aus Dutzenden Posts ausufert. Manchmal ist es sicher hilfreich einen längeren Post zu verfassen, aber gerade bei komplizierten Fragestellungen wird das oft nicht als suboptimal empfunden und dann sucht man sich halt ein besser geeignetes Kommunikationsmedium. Auch müssen diejenigen die solche Fragen beantworten nicht permanent auf der Seite des AF sein, sondern brauchen einfach nur ihre Chat-App im Hintergrund laufen lassen.
Foren sind nach wie vor ein gutes Medium um Informationen dauerhaft festzuhalten, vor allem wenn es dedizierte Archive gibt, in denen Informationen leicht zugänglich (und vor allem auch GUT SICHTBAR) gesammelt sind - Tutorials, Fachartikel, Haltungsberichte, etc. - aber es gibt eben auch vieles was andere Medien einfach besser können als ein Forum. Bündelt man diese Medien auf einer Platform hat man eine eierlegende Wollmilchsau, die so ziemlich jeder Anforderung gerecht werden kann.

Auch der Wissensteil ließe sich viel besser herausstellen, zumal er ein echtes Alleinstellungsmerkmal des AF ist - den findet aber Google überhaupt erst garnicht. Ironischerweise findet Google den Entwurf meiner Speziesbeschreibung zu Camponotus barbaricus die IM FORUM SELBST steht, von der Existenz der Version im Wissensteil hat die Suchmaschine aber keine Ahnung.
Der gesamte Inhalt des Wissensteils ist im Internet für Nicht-Eingeweihte unsichtbar und unmöglich zu finden. Google kennt ihn nicht.

Dass Bilder über 800x600 Pixel nicht direkt ins Forum eingebunden werden können ist schlicht lächerlich und was überhaupt erst zu der ganzen Diskussion um Werbung und Produktlinks geführt hat. Natürlich posten die Leute einen Amazon-, Ebay- oder Aliexpress-Link, wenn sie das Bild nicht direkt einstellen können. Würde ich auch so machen.
Mittlerweile ist ja echt schwer im Internet überhaupt noch Bilder UNTER 800x600 Pixel zu finden, da muss man sich schon echt anstrengen. Selbst Handys können mittlerweile (mindestens) 1920x1080 FullHD anzeigen.

So jung die englischsprachige (bzw. internationale) Ameisenhaltergemeinde ist, so progressiv und offen ist sie was neue Kommunikationstechnologien angeht. Allein wenn ich mir den Funktionsumfang der Forensoftware von Formiculture anschaue ist die dem AF um Lichtjahre voraus.
Das AF sieht aus wie wenn es um 2005 programmiert wurde (was vermutlich auch der Wahrheit entspricht). Und nein, ich sage nicht dass man einen super fancy neuen Style braucht, aber allein dass das Forum keine Notifications hat ist für mich ein fetter Minuspunkt. Ohne Notifications könnte ich z.B. auf Formiculture (und in den meisten Foren in denen ich unterwegs bin) überhaupt nicht auf meine Diskussionen antworten, weil dort die "letzte aktualisierte Themen"-Leiste regelmäßig mit 20 Haltungsberichten voll ist (v. a. wenn Drew oder einer der anderen "Massenhalter" ihre ganze Batterie an HBs auf einmal aktualisieren) - hätten wir diesselbe Situation im AF wäre das Forum kaum vernünftig nutzbar.

Erne hat geschrieben:Es ist Euer Forum, dessen Gestaltung von dem lebt, was ihr daraus macht, packt mit an und macht das Forum daraus, das Euch hilf, dem Entspricht womit wir ins neue Jahr geht.

Ja, ein Forum - so wie jede Form von Community auf jeder Art von Platform - lebt von seinen Nutzern.
Aber diese Nutzer können auch nur innerhalb der Infrastruktur arbeiten, die ihnen von der Platform zur Verfügung gestellt wird - und hier hat sich in den letzten zehn Jahren sowohl was Funktionsumfang der Forensoftware als auch die Einbindung von externen Softwareanwendungen angeht sehr viel getan (aber eben nicht beim AF).
Zudem muss der Inhalt des Forums auch von fremden Nutzern auffindbar sein, die darüber wiederum dem Forum beitreten und es mit ihren Beiträgen am Leben erhalten. Der ganze tolle Wissensteil des AF ist im Prinzip verschwendete Mühe - solange ihn Internetnutzer nicht über ihre Suchmaschinen finden können weiß dort draußen niemand, dass er überhaupt existiert. Er könnte genauso gut garnicht da sein.

Kurz gefasst: Wenn ihr wollt dass sich etwas bewegt und das AF die nächsten zehn Jahre überlebt müsst ihr den Leuten Anreize bieten es auch zu nutzen (und es mit Inhalten zu füllen). Das fängt bei moderner Forensoftware an und geht über einen Wissensteil den man auch tatsächlich mit einer Suchmaschine findet, bis hin zur Ermutigung von Nutzern ihr Wissen in Artikel zu fassen und diesem Wissensteil hinzuzufügen.
Das AF hat enormes brachliegendes Potential. Nutzen tut es das aktuell vielleicht zu 10%. Bestenfalls.

Frohes neues Jahr!

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für die Beiträge (total 4):
klebiSebantianSir JoeBasti87
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1755
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 252 mal
Danke bekommen: 997 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Sebantian » 1. Januar 2019, 23:09

Von mir auch ein frohes neues Jahr.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sebantian für den Beitrag:
Maddio
Sebantian
Einsteiger
 

Beiträge: 93
Registriert: 28. März 2018, 12:39
Hat sich bedankt: 43 mal
Danke bekommen: 64 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Erne » 4. Januar 2019, 21:26

Dinge verändern sich, das war schon immer so.

Der Lauf des Lebens, genauer betrachtet, ohne dem kein Fortschritt.
Man kann sich auch als etabliertes Forum nicht zurücklehnen und einfach so weitermachen wie bisher, man muss auch was bieten wenn man die neue Generation für sich gewinnen will.

Dem ist es nicht, wir hier vom Team sind offen für alle machbaren, sinnvollen Dinge.
Was anbieten, darüber denken wir auch intensiv nach, was Neues, anders machen, wie Du schreibst,
was bieten wenn man die neue Generation für sich gewinnen will

Einfach geschrieben, was schwebt Dir da vor, was hast Du an Vorschlägen?
Die Häfte der "Wissen"-Sektion ist noch immer eine Baustelle, in Tutorials fehlen flächendeckend Bilder und es wird NULL getan, um das Wissen zu promoten oder auch nur darauf hinzuweisen.

Mehr als Zustimmung.
Null getan, keine Zustimmung.
Der Wissensteil wurde, wird erarbeitet aus dem was die User hier im Forum zusammen tragen, da bist auch Du gefordert.
Zudem muss der Inhalt des Forums auch von fremden Nutzern auffindbar sein

Ja das trifft zu und ist erwünscht.
Wo klemmt es da, was muss geändert werden dass das so ist?
Wenn ihr wollt dass sich etwas bewegt und das AF die nächsten zehn Jahre überlebt müsst ihr den Leuten Anreize bieten es auch zu nutzen

Ja das trifft den Kern, in unseren Bemühungen, das Ameisenforum attraktiv, lesenswert zu halten ein wichtiger Punkt.
Wir greifen gerne auf Deine Erfahrungen zurück, bzw. sind für Neues offen, an was denkst Du genau?

Allgemein, das was hier im Ameisenforum abläuft, ist das was Ihr daraus macht.
Wir als Team können nur moderierend wirken.


Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Administrator
 

Beiträge: 2366
Bilder: 379
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3949 mal
Danke bekommen: 3187 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Sir Joe » 5. Januar 2019, 03:26

Hallo zusammen,

ich finde die Anmerkungen von Serafine sehr interessant und bin gespannt, wie sich das hier entwickelt.

Wollte allen hier jedenfalls auch noch ein frohes neues Jahr wünschen :clap:

Schöne Grüße,
Sir Joe

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 742
Bilder: 1
Registriert: 2. August 2015, 18:05
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 1025 mal
Danke bekommen: 1003 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Serafine » 5. Januar 2019, 05:11

Erne hat geschrieben:Einfach geschrieben, was schwebt Dir da vor, was hast Du an Vorschlägen?

Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Da stehen doch schon tonnenweise Vorschläge drin.

Erne hat geschrieben:Mehr als Zustimmung.
Null getan, keine Zustimmung.
Der Wissensteil wurde, wird erarbeitet aus dem was die User hier im Forum zusammen tragen, da bist auch Du gefordert.

Ich hab schon einen Artikel für Camponotus barbaricus geschrieben.

Meine Bemühungen konzentieren sich aktuell auf den englischen Sprachraum, zum einen weil die Artikel so international nutzbar sind (v.a. für die Mitglieder des Antkeeping Discord Chats), zum anderen weil es etwas wie die Wissenssammlung des AF im englischen einfach überhaupt nicht gibt.
Außerdem gibt es hier für das meiste schon ziemlich gute Artikel, das Problem ist schlicht, dass die niemand findet.

Ja das trifft zu und ist erwünscht.
Wo klemmt es da, was muss geändert werden dass das so ist?

Aus irgendeinem Grund scheint der Inhalt von Google nicht auffindbar, vermutlich weil der Bot den Tab nicht als Content-Link erkennt oder warum auch immer nicht auf die Daten zugreifen kann. Helfen könnte eventuell den Wissensteil auf eine eigene Webseite auszulagern, den Tab aber normal zu behalten (der wird dann halt zu einem Weblink).

Ja das trifft den Kern, in unseren Bemühungen, das Ameisenforum attraktiv, lesenswert zu halten ein wichtiger Punkt.
Wir greifen gerne auf Deine Erfahrungen zurück, bzw. sind für Neues offen, an was denkst Du genau?

Siehe meinen ersten Post. Wenn das dort angesprochene diskutiert wird schreib ich gerne noch mehr.

Allgemein, das was hier im Ameisenforum abläuft, ist das was Ihr daraus macht.
Wir als Team können nur moderierend wirken.

Nein, ihr stellt die gesamte technische Infrastruktur bereit, auf der alles abläuft. Die Nutzer können nur im Rahmen dieser Infrastruktur arbeiten - wenn der GoogleBot den Inhalt des Wissensteil nicht findet (und auch der typische Forenneuling nicht, weil der Button massivst unauffällig ist und nicht mal ansatzweise repräsentiert was sich hinter ihm versteckt), dann nützt es auch nicht wenn da 1000 Leute dran arbeiten, er bleibt trotzdem unsichtbar und generiert keine neuen Besucher.


Viele Grundfunktionen, die man aus jedem anderen Forum kennt, sind aufgrund geradezu absurder Paranoia deaktiviert:

- Keine Bilderlinks größer als 800x600 in Beiträgen, weil die Bilder ja sonst nach Jahren verschwinden könnten. Wenn das so ein Problem ist, dann erlaubt in bestimmten Sektionen des Forums (Bestimmung, Haltungsberichte) überhaupt keine Bilderlinks (nur Uploads), lasst sie aber in allen anderen Bereichen zu. Dann gibt es das Problem mit dem Amazon-Produktlinks auch nicht mehr.

- Signaturen sind deaktiviert, weil vor einem Jahrzehnt irgendwelche längst vergessenen Nutzer damit Unfug veranstaltet haben und die Moderatoren offenbar nicht in der Lage waren die Sache in den Griff zu bekommen. Warum das in jedem anderen Forum in dem ich je Nutzer oder Moderator war funktioniert hat aber im AF nicht entzieht sich meinem Verständnis.

- Beiträge lassen sich nach ca. einem Tag nicht mehr editieren, weil vor zehn Jahren ein paar beleidigte Nutzer ihre Beiträge oder Bilder aus ihren Beiträgen gelöscht haben. Für Leute die gerne die Startseite ihres HBs aktualisieren wollen ist das natürlich super.


Der Funktionsumfang der Forensoftware ist ungefähr auf dem Stand von 2005 (keine Alerts, keine Themen-Abos).

Die Unterbringung des Chats ist 100% dysfunktional. Warum in einem seperaten Tab und nicht als Shoutbox auf dem Portal wo ihn tatsächlich auch mal jemand sieht? Alternativ könnte man auch direkt einen Discord-Server für das AF und das Antstore-Forum erstellen und den als App auf beiden Seiten einbetten.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
klebi
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1755
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 252 mal
Danke bekommen: 997 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon Sebantian » 5. Januar 2019, 21:02

Es wird halt überall auf der ganzen Webseite die selbe meta description verwendet, nämlich

Code: Alles auswählen
<meta name="description" content="Ein Ameisen Forum zur Diskussion über Ameisenhaltung und die Haltung von Ameisen als Haustiere in Ameisenfarmen bzw. Formicarien" />


Das ist allerdings suboptimal, da Suchmaschinen diese Beschreibung verwenden, um Seiten zu indizieren. Man sollte also am besten für jede Seite einie eigene Beschreibung verwenden. Das ist natürlich bei den reinen Forenbeiträgen kaum möglich, aber bei wichtigen Seiten, die auch relativ statisch sind, wie der Wissensteil, die Schwarmflugtabelle, die Artenbeschreibung macht das schon Sinn.

z. B. bei Lasius niger könnte drin stehen "Artenbeschreibung und Haltungsinformationen zu Lasius niger"

Von google gibts dazu auch ein Video:



Von phpBB gibt es soweit ich weiß auch mittlerweile neuere Versionen, die auch responsive Design unterstützten. Da könnte man sich das tapatalk sparen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sebantian für die Beiträge (total 6):
SerafineSafirielBasti87AmeisenstarterErneMaddio
Sebantian
Einsteiger
 

Beiträge: 93
Registriert: 28. März 2018, 12:39
Hat sich bedankt: 43 mal
Danke bekommen: 64 mal

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitragvon wuwuwu » 6. Januar 2019, 01:35

Serafine hat geschrieben:- Keine Bilderlinks größer als 800x600 in Beiträgen, weil die Bilder ja sonst nach Jahren verschwinden könnten. Wenn das so ein Problem ist, dann erlaubt in bestimmten Sektionen des Forums (Bestimmung, Haltungsberichte) überhaupt keine Bilderlinks (nur Uploads), lasst sie aber in allen anderen Bereichen zu. Dann gibt es das Problem mit dem Amazon-Produktlinks auch nicht mehr.

- Beiträge lassen sich nach ca. einem Tag nicht mehr editieren, weil vor zehn Jahren ein paar beleidigte Nutzer ihre Beiträge oder Bilder aus ihren Beiträgen gelöscht haben. Für Leute die gerne die Startseite ihres HBs aktualisieren wollen ist das natürlich super.




Moin ...
ich möchte mal auf diese beiden Punkte eingehen:


Zu den Bildern : Hier mal Link zu euren Bildern des Tages download/file.php?id=55029&mode=view

Das ist, soweit ich das sehe, ein 3MP grosses Bild. Die Vorschau finde ich recht komfortabel im Beitrag angezeigt. Bei weitergehendem Interesse genügt ein Klick und ich habe nur noch das Bild angezeigt, ein weiterer Klick und ich habe die Originalgröße.
Finde ich super.

Die Sache mit dem Editieren finde noch viel zu großzügig. Nach einer Antwort sollte ein Editieren nicht mehr möglich sein, da es immer wieder Leute gibt, die ihren Post inhaltlich verändern, so dass die nachfolgende Antwort nicht mehr passt.


Für einen Chat oder Discordserver bin ich vermutlich zu alt. Ich stehe auf KFKA und habe selber in verschiedenen Foren sehr viele Informationen durch so etwas gefunden.

Auch von mir alles Gute für 2019

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor wuwuwu für die Beiträge (total 2):
Erneklebi
wuwuwu
Einsteiger
 

Beiträge: 5
Registriert: 25. März 2018, 21:43
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 4 mal

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder